Das Gesicht einer Stadt-
Visitenkarte des Landes
Moskau ist die Hauptstadt
unseres Landes.
Moskau ist ein Denkmal der altrussischen Baukunst.
1. Wann wurde Moskau gegründet?
2. Ist Moskau ein Denkmal der altrussischen Baukunst?
3. Was gibt es in Moskau?
4. Welche Sehenswürdigkeiten gibt es in Moskau?
5. Warum nennt man Moskau eine Theaterstadt?
6. Warum nennt man Moskau die Stadt der Museen?
Moskau ist eine Theaterstadt.
Das Bolschoi-Theater
Das Estraden-Theater
Das Malij-Theater
In Moskau gibt es viele Museen.
Die Tretjakow-Galerie
H
I
s
t
o
r
I
s
c
h
e
s
M
u
s
e
u
m
Das Puschkin-Museum
Setzt die passende Wörter ein:
1. Moskau wurde von ... gegründet.
a) Peter I
b) Juri Dolgoruki
c) Oleg
2. Moskau wurde zur Hauptstadt Russlands am Ende des
... Jahrhunderts.
a) 12
b) 14
c) 15
3. Das Herz Moskaus ist ... .
a) die Arbat-Strasse
b) der Kreml
c) die Twerskaja-Strasse
4. Die Sehenswürdigkeiten Moskaus sind ... .
a) das Denkmal Peter dem Ersten
b) die Tretjakow-Galerie
c) die Lomonosow-Universität
d) das Rote Rathaus
Städte des goldenen Rings
Susdal
Rostow Welikij
Jaroslawl
Klöster der Stadt Susdal
Die Sehenswürdigkeiken der Stadt Rostow Welikij
Jaroslawl
Jaroslawl wurde 1010 von
Jaroslaw Mudrij gegründet.
Hier gibt es viele Klöster,
Kirchen, Kathedralen.
Saratow liegt an der Wolga und wurde 1590 gegründet.
Zu den Sehenswürdigkeiten Saratows gehören Kirchen, Paläste, Parks,
Grünanlagen, berühmte Denkmäler.
Das Radischew- Museum ist berühmt. Man nennt es “Wolga Ermitage”.
Vor dem Museum befindet sich Radischew-Denkmal.
Die Geschichte unseres Dorfes ist eng mit der Geschichte
der Wolgadeutschen verbunden.

Document