Внеучебное мероприятие по немецкому языку.
Тема: «Möglichkeiten des Erlernens der deutschen Sprache» («Возможности изучения немецкого языка»)
Класс: 11 сборный, лицей №2
Язык: немецкий
Продолжительность: 80 минут
Тип мероприятия: комбинированное (показ презентации, обсуждение)
Цели урока:
Практическая: дать ученикам представление о возможностях изучения немецкого языка в родном городе и
стране, а также за границей.
Воспитательная: трудовое, эстетическое воспитание.
Развивающая: развитие познавательных умений, умений слушать и усваивать информацию на иностранном
языке, умений высказывать своё мнение.
Образовательная: обучение общению на иностранном языке, обучение познавательной деятельности с
использованием иностранного языка.
Используемые материалы: ноутбук, проектор.
План проведения мероприятия:
1.
Подготовительный момент: определение целей и задач урока, поиск необходимого материала,
разработка плана-конспекта урока.
2.
Вступительное слово студента-практиканта: определение темы, постановка проблемы.
3.
Опрос мнений учащихся по данной теме.
4.
Показ презентации «Möglichkeiten des Erlernens der deutschen Sprache».
5.
Дискуссионное обсуждение проблемного вопроса.
6.
Заключительное слово студента-практиканта.
Автор: Рой Ирина
Сергеевна, ПГУ,
СИЯиЛ, РОМ-3-06.
1
Möglichkeiten des Erlernens der
deutschen Sprache
Die Präsentation über das Goethe Institut
Das Goethe-Institut
Das Goethe-Institut ist
ein gemeinnütziger
Verein. Der Hauptsitz
befindet sich in
München. Es wurde
1951 als Nachfolger
der 1925 gegründeten
Deutschen Akademie
errichtet
3
Das Goethe-Institut ist
nach dem deutschen
Dichter Johann
Wolfgang von Goethe
benannt.
4
Die Aufgaben des Goethe-Instituts:
• die Kenntnisse der deutschen Sprache im
Ausland fördern,
• die internationale kulturelle
Zusammenarbeit pflegen,
• ein umfassendes, aktuelles
Deutschlandbild vermitteln.
5
Die Struktur.
Das Institut hat Niederlassungen
in 13 Städten Deutschlands
sowie 149 Institute und 10
Verbindungsbüros in 91
Ländern.
6
Der Präsidenten des Goethe-Instituts ist
Klaus-Dieter Lehmann (seit 1. April 2008)
7
Der Geschäftsführer des Goethe-Instituts ist
Hans-Georg Knopp (seit 2005)
8
Organe
• Rechtliche Grundlage des Goethe-Instituts ist
die Vereinssatzung vom 21. September 2000.
• Das Goethe-Institut wird überwiegend aus
dem Bundeshaushalt finanziert.
9
Zu den Organen gehören:
• die Mitgliederversammlung (Kontrollaufgaben
und Beschlüsse über grundsätzliche
Angelegenheiten)
• das Präsidium (Kontrollaufgaben und
Beschlüsse über grundsätzliche
Angelegenheiten)
• der Vorstand (sorgt für die Führung der
laufenden Geschäfte)
10
Verwaltungsapparat des Instituts gliedert sich in
sieben Abteilungen (Strategie und Evaluation
(Stabsabteilung); Kommunikation und
Internet (Stabsabteilung); Kultur und
Information; Sprache; Personal; Finanzen;
Zentrale Dienste) sowie der Stabsbereich
Marketing und Vertrieb.
11
Tätigkeit
Ein Schwerpunkt ist der Sprachunterricht
„Deutsch als Fremdsprache“, das heißt:
die Durchführung von Sprachkursen und prüfungen (Start Deutsch)
die Erarbeitung von Lehrmaterialien
die Fortbildung von Deutschlehrern
12
• Außerdem beschäftigt sich das Goethe-Institut
mit den wissenschaftlichen Forschungen und
sprachenpolitischen Initiativen.
• Eine weitere zentrale Aufgabe des Instituts ist
die kulturelle Zusammenarbeit mit anderen
Staaten etwa auf den Gebieten Literatur,
Musik, Theater, Film, Tanz, Ausstellungen und
Übersetzung.
13
• Drittes Hauptziel ist die
Vermittlung eines aktuellen
Deutschlandbildes, unter
anderem durch
Bibliotheken,
Informationszentren,
Diskussionsforen, vielfältige
Print-, Audio- und VideoPublikationen und ein
Besucherprogramm.
14
Preise
• 2005 erhielt das Goethe-Institut den
spanischen Prinz-von-Asturien-Preis.
• Für seine „Verdienste um weltweite Lehre und
Verbreitung der deutschen Sprache“ wurde es
2007 mit dem Konrad-Duden-Sonderpreis
ausgezeichnet.
15
Vergleichbare Institutionen für
andere Länder sind:
•
•
•
•
das Konfuzius-Institut (China)
die Alliance française (Frankreich)
der British Council (Großbritannien)
das Österreichische Kulturforum und das
Österreich Institut (Österreich)
• Pro Helvetia (Schweiz)
• die Tschechischen Zentren (Tschechien)
16
Das Goethe-Institut in Russland:
Goethe-Institut Moskau
Leninskij Prospekt 95 a
119313 Moskau, Russische
Föderation
Tel.: +7 495 93624-57, 58, 59,
60
Fax: +7 495 9362232
[email protected]
www.goethe.de/moskau
Goethe-Institut Nowosibirsk
Maxima Gorkogo Straße, 42
630099 Nowosibirsk
Russische Föderation
Tel. +7 383 3621474
Fax: +7 383 2311415
[email protected]
www.goethe.de/nowosibirsk
Goethe-Institut St. Petersburg
Mariinskij Business Center
Nab. Reki Moiki 58, 7.Etage
190000 St. Petersburg,
Russische Föderation
Tel. +7 812 3631125
Fax +7 812 3256574
[email protected]
www.goethe.de/stpetersburg
17
In Moskau fördern wird das Erlernen und die
Vermittlung der deutschen Sprache als dem
wichtigsten kulturellen Verständigungsmittel
und Sympathieträger für Deutschland.
18
Also, im Goethe Institut können Sie:
 Deutsch lernen (Arbeit in den Gruppen oder
persönlich mit dem Lehrer)
 Bibliothek besuchen. Hier finden Sie:
o
o
o
o
o
o
o
Deutschsprachige Bücher
Nachschlagewerke und Lexika
Deutsche Tages- und Wochenzeitungen
Deutsche Fachzeitschriften
CD-Rom-Datenbanken
CDs, Musik-und Sprechkassetten
Videos/DVD
 Prüfungen ablegen, die bestätigen, dass Sie ein
bestimmtes Niveau in der deutschen Sprache haben
 Freiwilligendienst haben
19
Deutsch lernen mit dem Goethe-Institut
in Perm
• Der Deutsche Lesesaal
und das Zentrum an
der Gorkij-Bibliothek
sind regionale
Informationszentren
und bieten vielfältige
Informationen über
Deutschland und
deutschsprachige
Länder an.
20
Der deutsche Lesesaal arbeitet nicht nur
als Kultur- und Informationszentrum, er
ist eine «Insel» der deutschen Kultur in
der Stadt. Studenten, Schüler, Schulund Hochschullehrer sowie Menschen,
die sich für die deutsche Sprache und
Deutschland interessieren, kommen
gern hierher.
21
Der deutsche Lesesaal erwartet Sie und freut
sich auf die Zusammenarbeit!
Adresse:
614990, Perm
Leninstr., 70
(zweiter Stock, linker Gebäudeflugel)
Tel. (342)238-35-37
Fax (342)236-20-85
E-mail [email protected],
[email protected]
22
Deutsch studieren an der PSU
An der Permer Staatlichen
Universität können Sie auch
Deutsch studieren. Der deutsche
Lehrstuhl wurde im Jahre 1973
gegründet. Hier unterrichten die
Fachleute hoher Qualität. Die
Studenten erlernen nicht nur
Deutsch, sondern auch
Geschichte der Sprache,
Sprachwissenschaft, Philologie,
Fremdsprachen (Englisch und
Französisch). Einige Studenten
haben Praktikum an der
deutschen Universität in
Lüneburg.
23
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
24

Möglichkeiten des Erlernens der deutschen Sprache