Straßenaktion am 10.10.09 in München
zur Verbesserung der Arbeitssituation von
Honorarlehrkräften in Integrationskursen
Das BAMF in seiner bösen Maske.
Es sagt uns, dass wir wertvolle
Arbeit leisten.
Wo wird das honoriert?
„Integration ist Chefsache.“
Können wir das glauben?
Der gebeutelte Lehrer.
Soll er sich das gefallen lassen?
Der Rentenhai frisst alleine schon 20
% unserer Einnahmen.
Die Beiträge für die Krankenkasse
machen uns auch schon ganz krank.
Protestaktion der Integrationslehrkräfte
Liebe KollegInnen,
steter Tropfen höhlt den Stein! In der letzten Zeit haben wir es geschafft, die Presse auf unsere Lage
aufmerksam zu machen. Das waren wichtige Erfolge, doch nun muss es weitergehen mit einer größeren
Aktion...... e voila!:
am Samstag, 10.10.09 findet eine große Protest-Aktion der Integrationslehrkräfte
in der Fußgängerzone - zwischen Stachus und Marienplatz - in München statt:
von 10.00 bis 15.30 Uhr,
in der Neuhauser Str. 8.
Weitere Infos dazu, z.B. den genauen Standort, findet ihr unter dem Link:
http://www.aktionbutterbrot.de/seite/projekte.html
Bitte merkt euch diesen 2. Samstag im Oktober vor und kommt zahlreich, denn wir möchten demonstrieren,
dass wir viele sind, die nicht mehr für einen Hungerlohn arbeiten möchten!
Die Presse wird ebenfalls vor Ort sein und es wäre schön,
wenn es Pressefotos mit vielen Menschen geben würde!!!!!
Also, bitte kommt zahlreich, nehmt Freunde, Bekannte und Verwandte mit und unterstützt die Aktion!
Wir brauchen noch Helfer, z. B. um den verkürzten Orientierungskurs mit Passanten durchzuführen,
Unterschriften zu sammeln, Infos zu verteilen oder Transparente zu halten. Kommt entweder am
Freitag, den 25.09.09 ins DGB-Haus, Schwanthalerstraße 64, in München oder meldet euch unter
[email protected]

Straßenaktion am 10.10.09