Demenz
vom
Alzheimertyp
Zusammengestellt von Dr. Samuel Pfeifer
weitere Präsentationen sind abrufbar via Internet:
www.seminare-ps.net
1
Unterricht Bethesda - Phase 1
Berühmte Patienten
Rita Hayworth, Schauspielerin
präsenile Demenz
(klassische Alzheimer-Demenz)
Ronald Reagan, früherer Präsident der USA
senile Demenz vom Alzheimer-Typ
2
Unterricht Bethesda - Phase 1
Kriterien der Alzheimer Demenz
Nachlassen des Gedächtnisses
 Aphasie, Apraxie, Agnosie oder gestörte exekutive
Funktion
 Nachlassen mindestens einer Funktion, die nicht das
Gedächtnis betrifft.
 Beeinträchtigung täglicher Verrichtungen (ADL)
 Beeinträchtigung im sozialen oder beruflichen Bereich
 Verschlechterung vom vorherigen Niveau
 schleichender Beginn und allmähliche Verschlechterung
 kein plötzlicher Beginn
 keine fokalen neurologische Zeichen

3
Unterricht Bethesda - Phase 1
Histologische / neurochemische Befunde
Es kommt zu einer
Degeneration der
Nervenzellen, die sich im
Mikroskop als Knäuel
(Alzheimer‘sche Fibrillen)
darstellen.
Verminderung von
Acetylcholin und anderen
Neurotransmittern.
4
Unterricht Bethesda - Phase 1
Atrophie der Hirnrinde
Atrophie der Nervenzellen, insbesondere im Cortex und im
Hippocampus -- Ausweitung der Ventrikel
5
Unterricht Bethesda - Phase 1
Demenz vom Alzheimertyp
Durch die Atrophie der
Nervenzellen kommt es
auch zu einer
verminderten Aktivität
im Gehirn.
6
Unterricht Bethesda - Phase 1
Abklärung einer Demenz
1. Demenzdiagnose ist eine klinische, keine apparative!
2. Genaue Vorgeschichte aufnehmen (Patient, Angehörige,
Betreuer)
3. Mini-Mental Status (wird abgegeben)
4. Uhrentest
 Umfassende Abklärung in der Memory Clinic
7
Unterricht Bethesda - Phase 1
Pathologischer Uhrentest
Anweisung: Zeichnen Sie eine Uhr (mit Ziffern) in einem vorgegebenen
Kreis und stellen Sie die Zeiger auf die aktuelle Uhrzeit.
Was wird mit diesem
einfachen Test gemessen?
 Vernetzung von Sehen,
Einordnen, Umformen einer
Information
 Handlungsplanung
 visuell-konstruktive Fähigkeiten
8
Unterricht Bethesda - Phase 1
Verlauf
Präsenile Demenz: Beginn zwischen dem 40. und 65.
Lebensjahr.
Senile Demenz: Alter über 65 Jahre
Verlauf unterschiedlich schnell, meist langsames Fortschreiten;
lebensbedrohlich, wenn Grundfunktionen (wie Essen,
Schlucken) eingeschränkt werden -- „Marasmus“
Keine genaue Entsprechung zwischen Atrophie und Ausmass
der psychischen Befunde.
9
Unterricht Bethesda - Phase 1
Verlust der Aktivität
10
Unterricht Bethesda - Phase 1
Demenz und Angehörige
In der Betreuung von
Patienten mit einer
Alzheimer-Erkrankung ist
es sehr wichtig, die
Angehörigen mit
einzubeziehen. Sie tragen
oft eine schwere Last und
sind dankbar für
Unterstützung und
Verständnis. Hilfreich sind
auch Selbsthilfegruppen.
Literatur: Mace N.L.: Der 36 Stunden Tag. Huber Verlag.
11
Unterricht Bethesda - Phase 1
Demenz und Kreativität
Dieses Bild wurde von
einem Maler mit einer
rasch fortscheitenden
präsenilen Demenz vom
Alzheimertyp gemalt.
12
Unterricht Bethesda - Phase 1
Demenz und Kreativität
Vor Demenz
Frühstadium
Spätstadium
Drei Bilder des holländischen Malers Carolus van Hoorn.
Beachte die zunehmende Vergröberung der Linien und Farben
13
Unterricht Bethesda - Phase 1
Minderung der psychischen Folgen einer Demenz


(gekürzt nach Waid Guide)






14
Stabile Rahmenbedingungen und geregelte Tagesabläufe erstellen
Größere Unruhe um den Patienten herum vermeiden, aber
Stimulation durch geregelte Besuche und Gespräche
aufrechterhalten.
Sensorische Aktivität erhalten durch optimale Einstellung von
Brillen, Hörgeräten, Prothesen.
Sicherheit bei den Aktivitäten des täglichen Lebens garantieren
Aufgaben, die der Patient selbst durchführen soll, seinem Zustand
gemäß bestimmen und genaue Anleitung geben.
Schwierige Aufgaben auf die beste Tageszeit verlegen.
Ablenkungsmanöver in schwierigen Situationen und bei
Explosivreaktionen durchführen.
Häufige und unnötige Ortswechsel vermeiden.
Unterricht Bethesda - Phase 1
Weitere Präsentationen
www.seminare-ps.net
15
Unterricht Bethesda - Phase 1

Demenz vom Alzheimertyp - seminare