Fit für den Bachelor
Die Bachelorarbeit
Dr. Ina Weiß
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Biologisch-Pharmazeutische Fakultät
Lehrstuhl Bioinformatik
Wissenschaftliche Informationsstelle
letzte Aktualisierung : 17. November 2011
Übersicht
1. Die Prüfungsordnung
2. Formale Aspekte
3. Zeitplanung
4. Literaturrecherche
5. Gliederung und Aufbau der Bachelorarbeit
6. Zitierregeln und Literaturverzeichnis
7. Backup
8. Tipps und Tricks
1. Die Prüfungsordnung der Bachelorarbeit
• Bearbeitungszeit: 7 Wochen
• Anmeldung beim Studien-/Prüfungsamt spätestens 2
Wochen vor Beginn der Arbeit mit unterschriebenem
Antragsformular
• Externe Arbeiten kennzeichnen!
• Mindestens 120 Leistungspunkte nötig, um zugelassen zu
werden
http://pinguin.biologie.unijena.de/fakultaet/studorg/Downloads/MerkblattBachelorarbeit.pdf
2. Formale Aspekte - Empfehlungen
• Papierformat: Din A4
• Einseitig, auch in englischer Sprache möglich
• Bei Einreichen einer Arbeit in englischer
Sprache ist eine deutsche
Zusammenfassung notwendig!
• Schriftgröße: Times 12 oder Arial 11
• Zeilenabstand: 1,5-fach
• Ränder: Seitenränder links 4cm, rechts und
oben/unten: 2-3cm
• Umfang: sollte 35 Seiten nicht überschreiten
• Aufbau: Zusammenfassung, Einleitung, Material
und Methoden, Ergebnisse, Diskussion,
Literaturverzeichnis
2. Formale Aspekte – Empfehlungen (2)
• Zitate:  Kapitel 6
• Deckblatt:
http://pinguin.biologie.uni-jena.de/fakultaet/studorg/
Downloads/DeckblattDA.pdf
• Unterschriebene Selbstständigkeitserklärung
• 3 gebundene Exemplare und eine CD im
Studien-und Prüfungsamt fristgerecht abgeben
• Auf der CD muß die Arbeit in einem in Word
lesbaren Dateiformat und als pdf-Datei
vorhanden sein!
• Plagiate: werden mit 5,0 bewertet
3. Zeitplanung
• Etwa 5 Wochen: Einarbeitung in die Thematik,
Literaturrecherche (vor der Anmeldung)
• Mindestens 4 Wochen vor der Anmeldung bei einer
experimentellen Arbeit einplanen, um z.B. Laborwerte zu
ermitteln und auszuwerten, Versuche durchzuführen, usw…
• Etwa 4-5 Wochen für die Entwurfsfassung der Arbeit
berechnen
• Etwa 1-2 Wochen: Entwurf von Betreuer und mind. einem
weiteren kritischen Leser durchsehen lassen
• Etwa 1-2 Wochen für die Bearbeitung der
Abgabeversion(Layout, Anhang, Literaturangaben, Korrektur
lesen, Bindung der Arbeit)
• Wenn möglich, eine Woche „Pufferzeit“ zum endgültigen
Abgabetermin einplanen!
4. Literaturrecherche
Bereits zum Einlesen in die Thematik, ist die
Literaturrecherche essentiell:
•Recherche in relevanten Datenbanken, wie Web of
Science, BIOSIS, SciFinder, PubMed, Ovid
•Unterstützung durch die Wissenschaftliche
Informationsstelle bei Fragen zu Datenbankrecherchen
möglich  Frau Dr. Ina Weiß (Wissenschaftliche
Informationsstelle, Lehrstuhl Bioinformatik)
•Recherche im Onlinekatalog der ThULB und im GBVVerbundskatalog
•Lehrbücher in der Teilbibliothek Naturwissenschaften
•Online - und Fernleihe für Bücher und Zeitschriftenartikel
5. Gliederung
• Gliederung bereits parallel zur Quellenerfassung- und
auswertung erstellen
• Logisch nach zusammengehörigen Themenpunkten gliedern!
• Höchstens vierfache Verzweigung, sonst unübersichtlich:
1. Abschnitt
1.1 Kapitel
1.1.1 Unterkapitel
1.1.1.1 Unterpunkt
• Kapitelverzweigung nur dann, wenn mehr als ein Unterpunkt
existiert
• Untergeordnete Kapitel erklären i.d.R. die übergeordneten
Kapitel
• Kein Kapitel darf den offiziellen Titel der Bachelorarbeit
tragen
• Kapitel und Unterpunkt dürfen nie die gleiche Überschrift
tragen
Aufbau der Bachelorarbeit
• Leeres Vorblatt
• Deckblatt (Link: siehe 2. )
• Inhaltsverzeichnis
• Tabellen - / Abbildungsverzeichnisse
• Verzeichnisse der verwendeten Abkürzungen, Symbole,
Formeln
• Einleitung und Hauptteil
• Zusammenfassung
• Literaturverzeichnis
• Anhang
• Selbstständigkeitserklärung (unterschrieben!)
• Leeres Schlussblatt
Selbstständigkeitserklärung
Hiermit versichere ich, dass ich die vorliegende Arbeit
selbstständig verfasst und keine anderen als die
angegebenen Quellen und Hilfsmittel benutzt habe,
alle Ausführungen, die anderen Schriften wörtlich oder
sinngemäß entnommen wurden, kenntlich gemacht sind und
die Arbeit in gleicher oder ähnlicher Fassung noch nicht
Bestandteil einer Studien – oder Prüfungsleistung war.*
Datum und Unterschrift der Verfasserin/ des Verfassers
* Zusätzlich möglicher Text
6. Zitierregeln und Literaturverzeichnis
• Numerische Zitierung:
Quellenangabe in den Fuß – und Endnoten
Beispiele:
…„Viele Wachstumsfaktorrezeptoren initiieren intrazelluläre
Signale.“1 oder [1]  wörtliches Zitat
…
Nach Schmidt 2, sind es die Rezeptoren der Wachstumsfaktoren,
die die Signale zwischen zwei Zellen in die Wege leiten.
…
 Indirektes Zitat
• Literaturverzeichnis nach Erscheinen der Zitate im Text
sortiert:
1 Schmidt, Lang: Physiologie des Menschen mit Pathophysiologie,
Springerverlag, Berlin, 30. Auflage, 2007, S. 34
2 Schmidt, L. u.a., a.a.O., S.34ff.
Beispiel für numerisches Zitieren
Genereller Hinweis zum Zitieren: Die Regeln für das
Zitieren sind von Fach zu Fach unterschiedlich. Bitte
konsultieren Sie auch einschlägige Fachzeitschriften!
Literaturverzeichnis
• Alle im Text direkt oder indirekt zitierten Quellen werden am
Ende der Bachelorarbeit in einem Literaturverzeichnis
gesammelt angegeben.
• Zitierregeln:
Verfasser (Jahr)
Titel,
Zeitschrift oder Buch
Bei Büchern: Verlag, Verlagsort, Land, Seiten
Bei Zeitschriften: Ausgabe (Volume)
Ausführliche Zitierregeln siehe:
http://www.uni-muenster.de/imperia/md/content/fachbereich_
physik/didaktik_physik/materialien/materialschlichting/zitierregeln.pdf
7. Wichtig!! Regelmäßiges Backup!!
• Manuell durch Klicken auf Diskettensymbol
bei „Microsoft Word“ oder durch Strg + S
• Auf der Festplatte jeden Arbeitstag unter neuem Namen
speichern, z.B. „BA2012-04-01.doc“
• Zusätzlich täglich auf Wechselmedien (USB-Stick,
externe Festplatte) extern speichern
• Sicherheitskopien regelmäßig bei Freunden oder
Familie hinterlegen
• Bachelorarbeit gelegentlich ausdrucken,  Hardcopy
8. Tipps und Tricks - Absätze
• Weder zu kurz, noch zu lang
• Kein Absatz auf einer Textseite wirkt erschlagend auf den
Leser
• Zusammengehörende Informationen gehören in einen
Absatz
• Absätze durch Leerzeichen trennen
• Fehler bei Absätzen vermeiden!(nächste Folie) 
Absatzkontrolle
Open Office: Format/Absatz/Textfluss
MS Word 2010: Seitenlayout/Absatz - /Zeilen - /
Seitenumbruch
Umbruchfehler
erste Zeile eines Absatzes,
die allein am unteren Rand
der Vorseite steht.
letzte Zeile eines Absatzes,
die alleine am oberen Rand
der nächsten Seite steht.
Quelle des Textes: Biologisches Modellsystem mit „absorbierenden Zustand“,
eine Nachricht vom 15.11.2011 auf den Seiten des VBIO: http://www.vbio.de
Warum eine Arbeit zum Abgabetermin noch nicht
fertig ist
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Ich dachte anfangs, ich hätte massig Zeit.
Das Korrekturlesen dauerte länger als geplant.
Der Ausdruck hat so lange gedauert.
Die Farbe am Drucker ging zu Ende und die
Läden hatten schon zu.
Das Papier ist mir ausgegangen.
Die Tinte meines Druckers verlief auf meinem Papier.
Als ich ausdrucken wollte, hat mir Word alles durcheinander
geschmissen.
Als ich ausdrucken wollte, stürzte mir der Rechner ab.
Ein Virus hat mich zum Schluss noch genervt.
Alle haben mir gesagt, ich soll aufpassen, zum Schluss wird's
zeitlich eng. Ich habe aber geglaubt, mir würde sowas nicht
passieren!
Danksagung
Die vorliegende Präsentation wurde von Christiane Kohler, 5. Semester
Ernährungswissenschaften, im Rahmen ihrer Tätigkeit als studentische
Hilfskraft in der Wissenschaftlichen Informationsstelle angefertigt.
Einige Änderungen und Ergänzungen wurden von Dr. Ina Weiß
vorgenommen.

PowerPoint-Präsentation - Wissenschaftliche Informationsstelle