Sachsen
SACHSEN
Der Freistaat Sachsen ist ein östliches Land der
BRD. Es grenzt an mehrere Bundesländer an: im
Norden an Brandenburg, im Nordwesten an
Sachsen-Anhalt, im Westen an den Freistaat
Thüringen und im Südwesten an den Freistaat
Bayern. Außerdem hat er Grenzen mit Tschechien
(im Süden) und Polen (im Osten).
Geografie
• Derzeit existieren im Freistaat
drei Großstädte – im Sommer
2003 waren es noch vier. Die
mit Abstand größten sind
Leipzig, mit einer
Einwohnerzahl von etwa
500.500 und einer Fläche von
297,60 km² und Dresden, mit
einer Einwohnerzahl von etwa
491.000 und einer Fläche von
328,30 km². Als dritte
Großstadt folgt die Stadt
Chemnitz mit einer
Einwohnerzahl von etwa
247.000 und einer Fläche von
220,85 km².
Städte und Gemeinden
• Sachsen besteht aus insgesamt 514
politisch selbständigen Städten und
Gemeinden.
Regierungsbezirke
(Vládní obvody)
• Sachsen ist in drei
Regierungsbezirkle Dresden (1),
Chemnitz (2) und Leipzig (3)
untergliedert.
Die Regierungsbezirke enthalten
insgesamt 22 Landkreise und
sieben kreisfreie Städte.
Annaberg (ANA)
Aue-Schwarzenberg (ASZ)
Bautzen Budyšín (BZ)
Chemnitzer Land Saská Kamenice-venkov (GC)
Delitzsch (DZ)
Döbeln (DL)
Freiberg (FG)
Kamenz Kamenec (KM)
Leipziger Land Lipsko-venkov (L)
Löbau-Zittau Lubij-Žitava (ZI)
Meißen Míšeň (MEI)
Mittlerer Erzgebirgskreis Střední Krušnohoří (MEK
Mittweida (MW)
Muldentalkreis Údolí Muldy (MTL)
Niederschlesischer Oberlausitzkreis Dolnoslezsko-Hornolužický (NOL)
Riesa-Großenhain (RG)
Sächsische Schweiz Saské Švýcarsko (PIR)
Stollberg (STL)
Torgau-Oschatz Torgava-Ožice (TO)
Vogtlandkreis Vogtland (V)
Weißeritzkreis (DW)
Zwickauer Land Cvikov-venkov (Z)
Kreisreform
• Bis zum Jahr 2011 soll im Rahmen der
Verwaltungsreform der Landesbehörden
(v rámci státního práva zemského úřadu)
auch eine erneute Kreisreform erfolgen,
welche vorsieht, aus den 22 Landkreisen
12 zu machen und die sieben kreisfreien
Städte auf drei zu reduzieren.
Sprache
• Im Freistaat Sachsen werden
hauptsächlich meißenische und
lausitzische Dialekte gesprochen.
Wappen und Flagge
• Die Landesflagge ist
weiß-grün; die
Landesdienstflagge
trägt zusätzlich das
Landeswappen.
Landeswappen
Landesflagge
Wappenzeichen
(für nicht-staatliche
Nutzung, z.B. durch
Vereine und Firmen aus
Sachsen)
Wappenzeichen
Landesdienstflagge
(služební)
Religionen in Sachsen
• In Sachsen sind alle großen Kirchen vertreten,
wobei das Land mehrheitlich evangelischlutherisch geprägt (ovlivněn) ist. Ein
vergleichsweise geringer (srovnatelně menší)
Teil der Bevölkerung bekennt sich zum römischkatholischen Glauben. Darüber hinaus finden
sich in Sachsen zahlreiche Freikirchen und
andere christliche Gemeinschaften (věřící
společenství), sowie eine jüdische und
muslimische Minderheit.
Politik
• Seit dem 18.April 2003 ist Georg Milbradt Ministerpräsident von Sachsen.
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Sächsische Staatskanzlei, Chef der Staatskanzlei: Hermann Winkler (CDU)
Sächsisches Staatsministerium der Finanzen, Staatsminister: Horst Metz (CDU)
Sächsisches Staatsministerium des Innern, Staatsminister: Albrecht Buttolo (CDU)
Sächsisches Staatsministerium der Justiz, Staatsminister: Geert Mackenroth
(CDU)
Sächsisches Staatsministerium für Kultus, Staatsminister: Steffen Flath (CDU)
Sächsisches Staatsministerium für Soziales, Staatsministerin: Helma Orosz( CDU)
Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft, Staatsminister:
Stanislaw Tillich (CDU)
Sächsisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst, Staatsministerin:
Barbara Ludwig (SPD)
Sächsisches Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit, Staatsminister: Thomas
Jurk (SPD)
Obr in Göltzschtalu (Vogtland) – vierstöckige Ziegelbrücke
Schloß Wackerbarth
(Sächsische Landesweinberge, Weinkeller mit Sekt
Lipská Univerzita
Chemnitz
Zwinger
Neues Rathhaus
Eisenbahn in Sachsen
Es ist alles.

Sachsen