Vergleich: Simulation - Zählungen
Wie gut ist unsere Simulation?
Andreas Horni
2
Realität - Modellierung
Quantifizierung/Messung
Markt
Einflussfaktoren
z.B.:
Fahrzeuge pro Zeiteinheit
in einem
bestimmte
z.B. mehr
Freizeit
Modellierung
Reales
Verkehrsgeschehen
Verkehrsnachfrage
Details:
• Verkehrszusammensetzung (z.B. % LKW)
• Geschwindigkeiten
• Details der Personen,Änderung
welche durch
der das betr
Gebiet fahren
Infrastruktur
- Woher kommen sie?
•…
Verkehrsangebot
3
heute
Vergleich mit Verkehrs-Zähldaten
z.B.:
Fahrzeuge pro Zeiteinheit in einem bestimmten Gebiet
Untersuchungsgebiet:
• Ganze Schweiz
Details:
• Verkehrszusammensetzung (z.B. % LKW)
• Geschwindigkeiten
zukünftig
• Details der Personen, welche durch das betrachtete
Gebiet fahren
- Woher kommen sie?
•…
Zähldaten
4
Zähldatenvergleich mit MATSim
• Momentan etwa 600 Zählstellen (Jahr 2005)
• Durchschnittlicher Werktag
• Resultate in Google Earth
5
Zähldatenvergleich - Nordring
Richtung Gubrist
Richtung Glattbrugg
6
Was haben wir?
Was fehlt?
Schweizer
Zensus bzw. Mikrozensus
(Volkszählung)
Agenten-Population
• Aktivitäten (Arbeit, Freizeit,…)
- Orte
• Durchgangsverkehr
fehlt
• Ungenaue Erfassung
von Wirtschaftsverkehr
(z.B.: Taxis)
- Zeiten
- …
•…
Initiale
Verkehrsnachfrage der
Population
Fehlende
Verkehrsnachfrage
7
Zähldatenvergleich – A3 Adliswil
Richtung Sargans
Richtung Zürich
8
Zähldatenvergleich – Alle Stationen
9
Zählstellenvergleich – Konsistenz Knoten
1897+3315=5212
etwa 94 % von volBaregg
1425+2803=4228
etwa 101 % von volBaregg
1897
3315
1425
2803
volBaregg
5573
4166
10
Schlussfolgerungen - Zusammenfassung
• Wie gut ist unsere Simulation?
– Muster Tagesganglinie
– Konsistenz
– Werte generell zu tief
11
Diskussion
• Fragen, Anregungen, Bemerkungen, …?
12

Counts D. Grether & A. Horni