"Ursachen und Wirkungen der afrikanischen
Migration nach Europa und ihre
sicherheitsrelevanten Implikationen"
Peter J. Croll
Geschäftsführer, BICC
Vortrag an der Universität Trier,
15. Juli 2010
Bonn International Center for Conversion
"Ursachen und Wirkungen der afrikanischen Migration nach
Europa und ihre sicherheitsrelevanten Implikationen”
Inhalt:






Migration - Definition
Nexus Migration – Sicherheit
Ursachen afrikanischer Migration
Politische und wirtschaftliche Faktoren der
Migration
Sicherheitsrelevante Aspekte
Ausblick
Bonn International Center for Conversion
"Ursachen und Wirkungen der afrikanischen Migration nach
Europa und ihre sicherheitsrelevanten Implikationen”
Definition für Migration:
Aus einem Land in ein anderes “wandern”
Definition für Diaspora:
Gruppen, die sich von einem ursprünglichen Zentrum
an mindestens zwei periphere Orte verstreut haben
Bonn International Center for Conversion
"Ursachen und Wirkungen der afrikanischen Migration nach
Europa und ihre sicherheitsrelevanten Implikationen”
In contemporary research, the notion of Diaspora has
been defined as “socio-political formation, created as a
result of either voluntary or forced migration, whose
members regard themselves as of the same ethnonational origin and who permanently reside as minorities
in one or several host countries. Members of such entities
maintain regular or occasional contacts with what they
regard as their homeland and with individuals and groups
of the same background residing in other host countries”
(Sheffer 2003).
Bonn International Center for Conversion
"Ursachen und Wirkungen der afrikanischen Migration nach
Europa und ihre sicherheitsrelevanten Implikationen”
Nexus “Migration und Sicherheit”
-Öffentliche Wahrnehmung: Vorherrschen von
Bedrohungsszenarien (irreguläre Migration,
problematische Integrationsprozesse, Terrorismus,
organisierte Kriminalität, allgemeine
“Überfremdungsängste“)
-Angewandte Forschung: Dominanz der “westlichen
Perspektive” (Süd-Nord-Migration).
Bonn International Center for Conversion
"Ursachen und Wirkungen der afrikanischen Migration nach
Europa und ihre sicherheitsrelevanten Implikationen”
Sicherheit – für wen?
Entwicklung eines ausgewogenen Ansatzes, der
alle relevanten Ebenen unfreiwilliger und
erzwungener Migration gleichermaßen
berücksichtigt: 3 Ebenen
Bonn International Center for Conversion
"Ursachen und Wirkungen der afrikanischen Migration nach
Europa und ihre sicherheitsrelevanten Implikationen”
Demgegenüber: Migration nach wie vor primär regional,
bzw. Süd-Süd Migration (Afrika: etwa 16,3 Millionen
Migranten)
Signifikanter Anstieg von IDPs /Binnenvertriebenen in
den vergangenen 30 Jahren: von 1,2 (1982) auf mehr als
25 Mio (2009), davon 12,7 Mio in Afrika
Bonn International Center for Conversion
"Ursachen und Wirkungen der afrikanischen Migration nach
Europa und ihre sicherheitsrelevanten Implikationen”
Bonn International Center for Conversion
"Ursachen und Wirkungen der afrikanischen Migration nach
Europa und ihre sicherheitsrelevanten Implikationen”
Ursachen für Migration:
 Push and Pull Faktoren
 Freiwillige vs. “erzwungene” Migration (forced
migration)
Bonn International Center for Conversion
"Ursachen und Wirkungen der afrikanischen Migration nach
Europa und ihre sicherheitsrelevanten Implikationen”
Politische und wirtschaftliche Faktoren

Transferzahlungen

Politische Aktivitäten

Gesellschaftlicher Einfluss

Lobbyarbeit

Brain drain – brain gain
Bonn International Center for Conversion
"Ursachen und Wirkungen der afrikanischen Migration nach
Europa und ihre sicherheitsrelevanten Implikationen”
AU Policy
Strategisches Konzept
Regionale und interregionale Kooperation
Bedingungen schaffen
Bonn International Center for Conversion
"Ursachen und Wirkungen der afrikanischen Migration nach
Europa und ihre sicherheitsrelevanten Implikationen”
Ausblick
 Potenzielle Ansatzpunkte der Arbeit von DiasporaGruppen
 Nicht ÜBER Migranten sprechen; sondern MIt ihnen
in Dialog treten
Bonn International Center for Conversion
"Ursachen und Wirkungen der afrikanischen Migration nach
Europa und ihre sicherheitsrelevanten Implikationen”
Das Projekt DIASPEACE
DIASPEACE (Diasporas und Frieden. Muster, Trends und Potential
von Diasporaengagement in Konfliktsituationen, Fallstudien am
Horn von Afrika) ist ein unabhängiges wissenschaftliches
Forschungsprojekt, das die Möglichkeiten und Herausforderungen von Diasporaaktivitäten in den Herkunftsländern
Äthiopien, Somalia und Eritrea untersucht.
Bonn International Center for Conversion
"Ursachen und Wirkungen der afrikanischen Migration nach
Europa und ihre sicherheitsrelevanten Implikationen”
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
www.bicc.de
[email protected]
Bonn International Center for Conversion

"Ursachen und Wirkungen der afrikanischen