Zum Thema:
Es heißt, der Entwurf für ein Theater sei zugleich der Entwurf für eine
Gesellschaft. Nicht zufällig verstehen wir unter Performance sowohl eine
künstlerische Aufführung als auch die Leistung von Unternehmen.
Wie können wir Erfolgsstrategien und bewährte Methoden der
Theaterregie auch für berufliche Bühnen nutzen?
In Unternehmen wie im Theater geht es darum, Kernwerte und –ideen in
wahrnehmbarer Form zu gestalten und die Zielgruppe in das Geschehen
eintauchen zu lassen.
Wenn wir
• unser Anliegen ins rechte Licht rücken wollen
• Anderen Ideen schmackhaft machen möchten
• Verbündete gewinnen wollen
• Veränderungen anstreben
• in einer Verhandlung gute Ergebnisse anpeilen
• Jemanden etwas verkaufen möchten
so inszenieren wir.
Regie führen
auf beruflichen Bühnen
Eine gute Dramaturgie ist für das Gelingen von
• Führungs- & Veränderungsprozessen
• Gesprächen und Diskursen
• Präsentationen & Verhandlungen
• KundInnen- und Auftragsgewinnung
erfolgsentscheidend.
Welche Methoden nutzen RegisseurInnen , um Botschaften zu
vermitteln, Emotionen zu erzeugen und Menschen zu bewegen?
In der Schauspielkunst sind Authentizität und hellwache Wahrnehmung von
entscheidender Bedeutung. Daraus resultiert Glaubwürdigkeit, Präsenz und
ein hocheffektives Miteinander.
Wie schaffen RegisseurInnen einen Raum des Vertrauens und der
Konzentration, in dem individuelle Persönlichkeiten Rollenvielfalt
spielend meistern und so eine stimmige Top-Gesamtperformance
erzielen?
Regieführen ist nicht nur ein künstlerischer sondern auch ein
Führungsprozess.
Wie gehen RegisseurInnen vor, um gemeinsam mit Ihrem Team
Ideen und Konzepte zu verwirklichen?
Hochwirksame
Theater-Regie-Impulse
für High Performance im Business
am 21. März 2015
von 9.30 bis 17.30 Uhr
in den Ideen-Räumen 1060 Wien, Mittelgasse 4
Ihr Interesse geweckt?
Wir freuen uns, wenn Sie uns kontaktieren!
Liniengasse 33/2/31  1060 Wien
Tel.: ++43/1/29 29 503
[email protected]  www.Impuls.at
www.maxreinhardtseminar.at
Ihr Trainingsteam
Univ. Prof.in Rosee Riggs
Neben der Durchführung zahlreicher Inszenierungen
im deutschsprachigen Raum und ihrer Leidenschaft für
das Puppenspiel, unterrichtet Rosee Riggs von 1999
bis 2005 an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst
Busch“ als künstlerische Mitarbeiterin Schauspielregie
und seit 2005 als Professorin für Grundlagen der
Rollengestaltung am Max Reinhardt Seminar. Sie trägt
maßgeblich dazu bei, dass sich die erstsemestrigen
StudentInnen zum Ensemble formieren.
Ihre Regiearbeiten wurden mit mehreren
Theaterpreisen ausgezeichnet.
Mag. art. Steffen Jäger
inszenierte mit 18 Jahren sein erstes Theaterstück.
Nach dem Abitur studierte er Mathematik, Philosophie
und Kunstgeschichte an der Humboldt Universität
Berlin. Danach absolvierte er das Regiestudium am
Max Reinhardt Seminar. Seine Inszenierungen werden
auf namhaften österreichischen Bühnen gezeigt und
zu Gastspielen ins Ausland eingeladen. Neben seinen
eigenen Regiearbeiten wirkt er als Dozent am Max
Reinhardt Seminar und gestaltet als Assistent von
Prof. Rosee Riggs den Unterricht "Grundlagen der
Rollengestaltung" mit.
Mag.a Monika Herbstrith-Lappe,
Gründerin und Geschäftsführerin von Impuls &
Wirkung Herbstrith Management Consulting GmbH
(www.impuls.at), Autorin des Buches „leistungsstark &
lebensfroh – hochwirksame Impulse für nachhaltigen
Erfolg, souveräne Leichtigkeit und empathische
Lebensfreude“ (gemeinsam mit Manfred Lappe),
ursprünglich Mathematikerin und Physikerin mit
erkenntnistheoretischem Fokus, jetzt High
Performance Coach und Certified Management
Consultant. Sie wurde mehrfach als „Trainer of the
Year“ ausgezeichnet. Ihre erfrischend merk-würdigen,
fundierten Keynotes sind Zugpferde auf
internationalen Konferenzen.
Sie ist Gründungsvorständin des Club Max Reinhardt
Seminar, dem Förderverein für Studierende und
AbsolventInnen des Max Reinhardt Seminars.
Unser Trainingskonzept
Rosee Riggs und Steffen Jäger
• gewähren erkenntnisreiche Einblicke in ihre Theaterregie-Prozesse
• vermitteln Strategien, Prinzipien und Methoden der Theaterregie
• gestalten mit Ihnen Übungen aus der Ensemblearbeit
Monika Herbstrith-Lappe
• moderiert den Trainingsprozess
• verknüpft die Theater-Regie-Impulse mit High-Performance-Prinzipien
• unterstützt den Transfer von den Theaterbühnen ins Businessleben
Sie
•
•
•
bringen Ihre Erfahrungen aus dem Berufsalltag ein
richten Ihre Fragen an die ExpertInnen
bestimmen mit uns, an welchen Themenstellungen wir arbeiten.
In einem Impuls-Referat werden die wesentlichen Erkenntnisse aus
zahlreichen Best-Practice-Interviews mit RegisseurInnen vermittelt.
DieTeilnehmerInnen können ihre Erkenntnisse daraus reflektieren und
gezielte Fragen an die RegisseurInnen richten.
Gemeinsam werden Möglichkeiten zum Transfer von Theater- auf
berufliche Bühnen erörtert.
Übungen aus dem Theaterregie-Unterricht runden den Impuls-Workshop
ab.
Um auf die individuellen Fragestellungen eingehen zu können,
findet das Training in Kleingruppen (max. 12 Menschen) statt
Ihre Investition
€ 480,- pro TeilnehmerIn
Wenn Sie sich als Paar oder Gruppe anmelden:
€ 430,- pro TeilnehmerIn
Firmenzahler exkl. MWSt. , Privatzahler inkl. MWSt.
inkl. Skripten und Ergebnisprotokollierung
inkl. Pausen- und Mittagsverpflegung
Ihre Anmeldung
Bitte bis 9.3.2015 schriftlich unter [email protected]
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass bei Absage weniger als 4 Wochen
vor dem Trainingstermin eine Stornogebühr von 50 % und bei Absage nach
dem Anmeldeschluss eine Stornogebühr von 80 % anfällt.
Wir behalten uns vor, dieses Training bei zu geringer TeilnehmerInnenzahl
bis 9.3.2015 abzusagen.

Folder Regie führen