Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein.
Login: beginnend mit 136 und die Ihnen mitgeteilte Zahlenkombination
Passwort: setzt sich bei der Erstanmeldung aus abwechselnd einem
kleinen BuchstabenZahlBuchstabenZahl… zusammen!
Beispiel: a1b2c3d4
Sie erhalten rechtzeitig vor dem Prüfungszeitraum per Post Ihren Login und
Ihr Passwort.
Diese Daten sind zwingend erforderlich, ansonsten
können wir Sie und Ihren Projektleiter nicht über die
Genehmigung und die Abgabefristen informieren.
Bitte geben Sie hier Ihre Kontaktdaten ein.
Falls sich in der Zwischenzeit Ihr Projektbetreuer,
Ihre E-Mail-Adresse oder Ihre Telefonnummer
ändern sollte, können Sie diese Angaben jeder Zeit
abändern.
Bitte sprechen Sie vorher Ihren Antrag mit Ihrem
Projektbetreuer ab.
Beachten Sie, dass Sie nur Dateien hochladen, die mit
dem Antrag zu tun haben, die keine Betriebsgeheimnisse
beinhalten oder den Datenschutz verletzen.
Erklärung einzelner Punkte anhand eines Beispiels (Instandsetzung)
1.
Bezeichnung
Bitte geben Sie hier den Titel Ihres Antrages ein.
Beispiel:
Instandsetzung einer Kreiselpumpe DH – 200
2.
Termin
Bitte geben Sie hier Ihren voraussichtlichen Bearbeitungszeitraum für Ihren Antrag
an. Der Antrag muss nicht zusammenhängend bearbeitet werden.
3.
Auftragsbeschreibung
Beschreiben Sie hier Ihren Antrag.
Beispiel:
In der Aufbereitung des Bergwerks Prosper-Haniel ist die im Einsatz befindliche
Kreiselpumpe aus der Baureihe DH – 200 für das Abwassersystem der
Aufbereitung defekt.
Zur Förderung der Abwässer sind zwei Kreiselpumpen installiert, davon muss eine
Kreiselpumpe immer im Einsatz sein.
Beim Ausfall der zurzeit im Einsatz befindlichen Kreiselpumpe erfolgt eine
Umschaltung zur Reservepumpe. Dadurch soll gewährleistet werden, dass das
Abwasser kontinuierlich abgeführt und somit der Produktionsablauf sichergestellt
wird.
Der Arbeitsauftrag lautet:
Instandsetzung der ausgefallenen Kreiselpumpe DH – 200 in der Aufbereitung
4.
Info/Auftragsplanung
Legen Sie hier in kurzen Worten dar, wo und wie Sie Ihre Informationen beschaffen
werden und welche Teilaufgaben Sie z. B. vergeben.
Beispiel:
Informationen, wie z. B. Zeichnungen und technische Unterlagen, ausgewertet
sowie eine Arbeitsplanung erstellt. Absprachen im Meisterbüro werden getroffen und
ggf. Teilaufträge veranlasst.
5.
Entwurf
Lösungsvarianten entwickeln und skizzieren und unter gestalterischen, technischen,
betriebswirtschaftlichen und ökologischen Gesichtspunkten bewerten und
auswählen.
Beispiel:
Recherche, Lösungsvarianten entwickeln, Benchmark
Realisierung/Ausarbeitung
Methodisch konstruieren, insbesondere funktions-, fertigungs-, beanspruchungsund prüfgerecht, sowie technische Dokumente anfertigen, Berechnungen,
Simulationen und Animationen durchführen, 3D-Datensatz
Beispiel:
Konstruktion, Entwicklung
Prozessmatrix
Hier finden Sie einen Link, der Sie direkt zur Prozessmatrix führt. Die Prozessmatrix
ist eine ausfüllbare PDF.
Eine Dateivorlage und weitere Informationen finden Sie bei dem Hilfebutton.
8.
Anlagen Hier können Sie zusätzlich erklärende Dateien hochladen.
9.
Hilfsmittel (CAD)
Hier müssen Sie zustimmen, ansonsten wird Ihr Antrag
nicht hochgeladen.
Nach der Abgabe Ihres Antrages werden sowohl Sie, als auch Ihr
Projektbetreuer, über die Abgabe per E-Mail informiert.
Sollten Sie nach der Abgabe Ihres Antrages noch
Änderungswünsche an Ihrem Antrag haben, können Sie diesen
beliebig oft erneut hochladen. Über jede neue Änderung werden Sie
per E-Mail informiert. Die zuletzt abgegebene Version wird
automatisch im System gespeichert, die Anzahl Ihrer Änderungen ist
nicht ersichtlich.
Über die Fachaufgabe im Einsatzgebiet
müssen Sie eine Dokumentation erstellen.
Diese dient als Basis für Ihre Präsentation
und das anschließende Fachgespräch.
Hier müssen Sie zustimmen, ansonsten wird Ihre Dokumentation
nicht hochgeladen.
Bitte beachten Sie, dass Sie alle Dateien mit Anhang zu einer
Datei in PDF-Form zusammenfassen. Diese Datei darf jedoch
4MB nicht überschreiten!
Das Portal informiert Sie und
Ihren Projektbetreuer nun über die
Abgabe Ihrer Dokumentation und
schickt Ihnen automatisch in einer
Bestätigungs-E-Mail als Anhang
mit.
Die Dokumentation kann beliebig
oft bis zum Enddatum abgeändert
werden. Die letzte Version wird
hierbei automatisch vom System
gespeichert.
Mit der Meldung Daten
übernommen ist Ihre
Dokumentation automatisch ins
System übernommen.
Hier gelangen Sie nun entweder
einen Schritt zurück oder ins
Hauptmenü.

a1b2c3d4 Sie erhalten rechtzeitig vor dem - IHK Heilbronn