armasuisse
Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Geobasisdaten und analoge Archive
Historische Orthofotos
Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
Orthophotos historiques
Le « survol par les Américains » de 1946
Martin Rickenbacher
swisstopo-Kolloquium vom 17. April 2015
Colloque swisstopo du 17 avril 2015
Agenda
Agenda
• Geschichtlicher Hintergrund und Abläufe
Contexte et déroulement historique
Martin Rickenbacher
14:35–15:10
• Konservatorische Aspekte und Erfassung der Metadaten
Eléments sur la conservation et la saisie des métadonnées
Grégoire Savary
15:10–15:20
• Produktion der Orthofotos
Production des orthophotos
Alicia Windler
15:20–15:35
• Bedeutung für swisstopo
Importance pour swisstopo
Martin Rickenbacher
15:35–15:55
Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Martin Rickenbacher
Historische Orthofotos: Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
2
swisstopo Kolloquium vom 17. April 2015
Zu Beginn etwas Diplomatie
Quelques aspects diplomatiques pour débuter
US-Botschaft an das
Eidgenössische Politische
Departement
Bern, 28. März 1946
Schweizerisches Bundesarchiv BAR E27 / 22042
Ambassade américaine au
Département politique fédéral
Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Martin Rickenbacher
Berne, le 28 mars 1946
Historische Orthofotos: Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
3
swisstopo Kolloquium vom 17. April 2015
Zu Beginn etwas Diplomatie
Quelques aspects diplomatiques pour débuter
Schweizerisches Bundesarchiv BAR E27 / 22042
• Erstellung einer Weltkarte 1:1‘000‘000 für die internationale und
interkontinentale Luftfahrt
• Die Luftaufnahmen in Europa sind in grossen Teilen bereits
abgeschlossen oder in Ausführung begriffen
Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Martin Rickenbacher
Historische Orthofotos: Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
4
swisstopo Kolloquium vom 17. April 2015
Zu Beginn etwas Diplomatie
Quelques aspects diplomatiques pour débuter
Schweizerisches Bundesarchiv BAR E27 / 22042
• Amerikanische Flugzeuge mit – falls gewünscht –
schweizerischen Beobachtern an Bord
• Eine Kopie der Negative würde den schweizerischen Behörden
zur Verfügung gestellt
Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Martin Rickenbacher
Historische Orthofotos: Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
5
swisstopo Kolloquium vom 17. April 2015
Zu Beginn etwas Diplomatie
Quelques aspects diplomatiques pour débuter
Beilage:
5 Muster von
Luftbildern und
Karten
Schweizerisches Bundesarchiv BAR E27 / 22042
Annexes:
5 exemples de vues
aériennes et cartes
Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Martin Rickenbacher
Auf der Rückseite:
Au verso:
«München
Hpt. Bahnhof
Schloss Nymphenburg»
Historische Orthofotos: Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
6
swisstopo Kolloquium vom 17. April 2015
Zu Beginn etwas Diplomatie
Quelques aspects diplomatiques pour débuter
Auf der Rückseite:
Schwarzwald
Titisee-Neustadt
Bildmassstab
1:38 000
Flughöhe ü.M. 6700 m
ü. Grund 5800 m
Schweizerisches Bundesarchiv BAR E27 / 22042
F
Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Martin Rickenbacher
8.1 cm
Au verso:
Schwarzwald
Titisee-Neustadt
Echelle de la prise de vue
1:38 000
Altitude du vol
6700 m
au dessus du sol 5800 m
Distance focale F
8.1 cm
Historische Orthofotos: Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
7
swisstopo Kolloquium vom 17. April 2015
Schweizerisches Bundesarchiv BAR E27 / 22042
Zu Beginn etwas Diplomatie
Quelques aspects diplomatiques pour débuter
Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Martin Rickenbacher
Historische Orthofotos: Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
8
swisstopo Kolloquium vom 17. April 2015
Zu Beginn etwas Diplomatie
Quelques aspects diplomatiques pour débuter
Schweizerisches Bundesarchiv BAR E27 / 22042
Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Martin Rickenbacher
Historische Orthofotos: Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
9
swisstopo Kolloquium vom 17. April 2015
Zu Beginn etwas Diplomatie
Quelques aspects diplomatiques pour débuter
• 28. März 1946: Anfrage der US-Botschaft an das
Eidgenössische Politische Departement EPD
28 mars 1946: Demande de l’ambassade américaine au
Département politique fédéral DPF
• 4. April: Eidgenössisches Luftamt hat nichts einzuwenden, sofern
die Generalstabsabteilung einverstanden ist
4 avril: L’Office fédéral de l’air n’a rien à objecter, à condition que
le Service de l'état-major général soit d’accord
• 11. April: EPD an Eidgenössisches Militärdepartement EMD
11 avril: Le DPF s’adresse au Département militaire fédéral DMF
• 16. April: EMD an den Generalstabschef (GStC)
16 avril: DMF au chef de l'état-major général (CEMG)
Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Martin Rickenbacher
Historische Orthofotos: Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
10
swisstopo Kolloquium vom 17. April 2015
Zu Beginn etwas Diplomatie
Quelques aspects diplomatiques pour débuter
• 17. April: Konsens zwischen Chef Flieger- und FliegerabwehrTruppen, Direktor der Landestopographie (L+T) und GStC:
Dem Ansinnen der Amerikaner steht nichts im Wege, sofern die
von ihnen genannten Bedingungen eingehalten werden
17 avril: Consensus entre le chef des troupes d'aviation et de la
défense contre avions, le directeur du Service topographique S+T
et le CEMG: pas d’objections aux idées des Américains sous
réserve que les conditions nommées par eux soient remplies
• 18. April: GStC an EMD: Zustimmung unter den Bedingungen
18 avril: CEMG au DMF: consentement sous conditions
• 26. April: EMD an EPD: Zustimmung unter Bedingungen
26 avril: DMF à DPF: consentement sous conditions
Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Martin Rickenbacher
Historische Orthofotos: Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
11
swisstopo Kolloquium vom 17. April 2015
Zu Beginn etwas Diplomatie
Quelques aspects diplomatiques pour débuter
26. April: Aide-Mémoire:
Die Schweiz stimmt zu
«sofern die geplante Karte
auch für den zivilen
Luftverkehr bestimmt sei und
die von Ihnen genannten
Bedingungen erfüllt werden»
26 avril: Aide-mémoire
La suisse consent à condition
que la carte planifiée soit
aussi mise à disposition de
l’aviation civile et que les
conditions déclarées par les
Américains soient remplies
Schweizerisches Bundesarchiv BAR E2001E#1967/113#194
Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Martin Rickenbacher
Historische Orthofotos: Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
12
swisstopo Kolloquium vom 17. April 2015
Politisches Umfeld
Situation politique
• 25. Mai 1946: «Washingtoner Abkommen»:
Die Schweiz leistet einen Beitrag von 250 Millionen Franken
zum Wiederaufbau Europas. Im Gegenzug verzichteten die
Alliierten auf weitere Ansprüche gegenüber der Schweizerischen
Nationalbank, deren Aktivitäten während des Kriegs, v.a. der
Kauf von deutschem Raubgold, umstritten waren.
Historisches Lexikon der Schweiz HLS
25 mai 1946: «Accord de Washington»:
La Suisse versera 250 millions de francs pour contribuer à la
reconstruction de l'Europe, les Alliés renonçant quant à eux à
toute revendication liée aux activités de la Banque nationale
suisse pendant la guerre, notamment la reprise d'or pillé par le
Dictionnaire historique de la Suisse DHS
Reich.
Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Martin Rickenbacher
Historische Orthofotos: Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
13
swisstopo Kolloquium vom 17. April 2015
Not bombing but photography
Robert J. Boyd:
Project «Casey Jones»
1945–1946. Post-Hostilities
Aerial Mapping; Iceland,
Europe, North Africa
June 1945 – December 1946
[1988], 61 S.
Erhalten im Mai 2011 von
Reçu en mai 2011 du
Prof. em. Dr. Jürgen Dodt,
Ruhr-Universität, Bochum
Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Martin Rickenbacher
Historische Orthofotos: Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
14
swisstopo Kolloquium vom 17. April 2015
Project«Casey Jones» 1945–1946
Charles S. «Casey» Jones
11.1.1894–2.2.1976
Amerikanischer Flugpionier
Pionnier de l’aviation américaine
Casey Jones Cyclopedia of Aviation Terms, New York/London, 1946
Präsident / président:
Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Martin Rickenbacher
Academy of Aeronautics
Direktor / directeur :
Aircraft Industries Association
of America
Air Power League
Finanzdirektor/directeur des finances:
Institute of the Aeronautical Sciences
Veteran / vétéran :
Air Pilots Association
Historische Orthofotos: Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
15
swisstopo Kolloquium vom 17. April 2015
Project«Casey Jones» 1945–1946
• Mitte 1944: Beginn der Planung («top secret»)
Milieu 1944: début de la planification («top secret»)
• Gigantisches (Photo-)Kartierungsprojekt
- über 2 Millionen Quadratmeilen (~ 5.18 Mio km2)
- 66 beteiligte Flugzeuge
Projet de (photo-)cartographie gigantesque
- plus de 2 millions de miles carrés (~ 5.18 Mio km2)
- 66 avions impliqués
• «Beschäftigungsprogramm» für US-Bomberstaffeln nach
Beendigung der Feindseligkeiten
« Programme pour l'emploi » des escadrilles de bombardiers
américains après la cessation des hostilités
Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Martin Rickenbacher
Historische Orthofotos: Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
16
swisstopo Kolloquium vom 17. April 2015
Project«Casey Jones» 1945–1946
• Gemeinsames Projekt von
- US Army Air Force USAAF  südlich von 50° 20’
- RAF Royal Air Force (UK)  nördlich von 50° 20’
Projet commun de
- US Army Air Force USAAF  au sud de 50° 20’
- RAF Royal Air Force (UK)  au nord de 50° 20’
• Ab März 1946 zurückgestuft auf «confidential»
À partir de mars 1946 déclassé à «confidential»
Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Martin Rickenbacher
Historische Orthofotos: Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
17
swisstopo Kolloquium vom 17. April 2015
Project«Casey Jones» 1945–1946
Project Casey Jones
USAAF Areas of
responsibility
Robert J. Boyd: Project «Casey Jones» 1945–1946, S.16
50° 20’
Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Martin Rickenbacher
RAF
Royal Air Force (UK)
USAAF US Army Air Force
Keine Zone für die Schweiz
Pas de zone prévue pour la
Suisse
Historische Orthofotos: Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
18
swisstopo Kolloquium vom 17. April 2015
Project«Casey Jones» 1945–1946
Robert J. Boyd: Project «Casey Jones» 1945–1946, S.3
Flugfeld für die
Schweiz: Lechfeld
Aérodrome pour la
Suisse: Lechfeld
Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Martin Rickenbacher
Locations of the
major airfields used
by the 305th and
306th Bomb Group’s
B-17Gs in the Casey
Jones Project for
aerial mapping.
Historische Orthofotos: Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
19
swisstopo Kolloquium vom 17. April 2015
Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
Le « survol par les Américains » de 1946
Lechfeld
Min. 100 km
swisstopo, PK1000
Max. 450 km
Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Martin Rickenbacher
Historische Orthofotos: Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
20
swisstopo Kolloquium vom 17. April 2015
Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
Le « survol par les Américains » de 1946
Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Martin Rickenbacher
Historische Orthofotos: Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
21
swisstopo Kolloquium vom 17. April 2015
Statistischer Überblick
Aperçu statistique
Aufnahmen pro Tag
Prises de vue par jour
12.07.1946
527 Aufnahmen
527 prises de vue
19.5. – 24.9.1946:
Dauer: 129 Tage
Durée: 129 jours
34 Flugtage
34 jours avec vols
77 Missions
171 Fluglinien
171 lignes de vol
4117 erhaltene Fotos
4117 ph. conservées
84 verlorene Fotos
84 photos perdues
31.07.1946
7 Aufnahmen
7 prises de vue
19.05.1946
Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Martin Rickenbacher
Massstab / Echelle
~ 1:50’000
24.09.1946
Historische Orthofotos: Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
22
swisstopo Kolloquium vom 17. April 2015
Der «längste Tag»: 12. Juli 1946
La « plus longue journée » : 12 juillet 1946
Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Martin Rickenbacher
Historische Orthofotos: Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
23
swisstopo Kolloquium vom 17. April 2015
Der «längste Tag»: 12. Juli 1946
La « plus longue journée » : 12 juillet 1946
• 4 beteiligte Flugzeuge (Piloten)
4 avions (pilotes) impliqués
• 6 «Missions»
6 «missions»
• 10 Fluglinien
10 lignes de vol
• 527 Luftaufnahmen
527 prises de vue
• 16844 km2 aufgenommene Fläche
16844 km2 surface levée
• Mehr als das Dreifache der bis anhin grössten schweizerischen
Jahresleistung
Plus de trois fois la plus grande performance annuelle suisse
d’alors
Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Martin Rickenbacher
Historische Orthofotos: Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
24
swisstopo Kolloquium vom 17. April 2015
Die «Kontrollmission»
La « mission de contrôle »
Aufnahmen pro Tag
Prises de vue par jour
19.5. – 24.9:
129 Tage / 129 jours
Kontrollmission 1
18.5. – 24.6.46
(28 Tage / 28 jours)
Kontrollmission 2:
4.9. – 13.9.46
(9 Tage / 9 jours)
37 Tage kontrolliert
 37 jours contrôlés
(28.6 %)
19.05.1946 18.5.-24.6.
Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Martin Rickenbacher
4.-13.9.
24.09.1946
Historische Orthofotos: Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
25
swisstopo Kolloquium vom 17. April 2015
swisstopo, Bildsammlung / collection photographique
Die «Kontrollmission»
La «mission de contrôle»
Gottlieb Imhof
1904–1948
Techniker, Major
Technicien, major
Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Martin Rickenbacher
Max Brenneisen
1913–1952
Ingenieur, Hauptmann
Ingénieur, capitaine
Historische Orthofotos: Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
26
swisstopo Kolloquium vom 17. April 2015
BAR E27 / 22042, Schlussbericht v. 17.10.1946, S. 1
Die «Kontrollmission»
La «mission de contrôle»
Instruction orale par le directeur Schneider du 13 mai 1946
a. contrôle de l’exécution correcte des prises de vue selon les accords
b. collection de données pour l’éventuel traitement ultérieur de notre part
c. observation de l’organisation des levés
d. observation du traitement ultérieur par les services américains
e. observation d’autres détails qui pourraient nous intéresser
Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Martin Rickenbacher
Historische Orthofotos: Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
27
swisstopo Kolloquium vom 17. April 2015
Die «Kontrollmission»
La «mission de contrôle»
• Bericht der Fliegerequipe der Eidg. Landestopographie über
den Aufenthalt in der U.S. Army Air Base Lechfeld bei Augsburg
Mai / Juni 1946
undatiert, 20 Seiten plus 22 Seiten mit 64 Photos
non daté, 20 pages plus 22 pages avec 64 photos
• Schlussbericht über die Kontrollmission in der U.S.Army Air
Force in der amerikanischen Besatzungszone Deutschlands
(Aufnahmen Casey Jones)
17. Oktober 1946, 3 Seiten mit Beilage 3 Seiten
17 octobre 1946, 3 pages avec annexe de 3 pages
• Detailbericht zum Schlussbericht über die Kontrollmission in der
U.S.Army Air Force in Deutschland
11. November 1946, 2 Seiten mit 2 Beilagen zu 11 Seiten
11 novembre 1946, 2 pages avec 2 annexes à 11 pages
Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Martin Rickenbacher
Historische Orthofotos: Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
28
swisstopo Kolloquium vom 17. April 2015
Bewaffnung ausgebaut, Lücken
mit Glas verschlossen
Armement démonté,
trous comblés par du
verre
Kamerastandort im Boden des Funkraums
Emplacement de la caméra au fond du local radio
Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Martin Rickenbacher
BAR E27/22042, Bericht der Fliegerequipe der Landestopographie , Mai/Juni 1946, Abb. 28
Aufnahmeflugzeug Boeing B-17 G
Avion Boeing B-17 G pour les levés
Historische Orthofotos: Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
29
swisstopo Kolloquium vom 17. April 2015
Kamera 1
caméra 1
Ausschnittsucher
viseur de l’extrait
Kamera 2
caméra 2
Intervallometer
détermination de l’intervalle
Vollautomatischer Reihenbildner
Bildformat 23 x 23 cm
Brennweiten 15/30/60/100 cm
alle Aufnahmen mit 15 cm (95°)
Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Martin Rickenbacher
caméra entièrement automatique
format des photos 23 x 23 cm
distances focales 15/30/60/100 cm
toutes les photos avec 15 cm (95°)
BAR E27/22042, Bericht der Fliegerequipe der Landestopographie , Mai/Juni 1946, Abb. 21.
«Mount Camera Vertical» Typ A–11
Historische Orthofotos: Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
30
swisstopo Kolloquium vom 17. April 2015
BAR E27/22042, Bericht der Fliegerequipe der Landestopographie , Mai/Juni 1946, Abb. 34
Navigator in der Nase der Boeing B-17 G
Navigateur dans le nez du Boeing B-17 G
Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Martin Rickenbacher
Historische Orthofotos: Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
31
swisstopo Kolloquium vom 17. April 2015
BAR E27/22042, Bericht der Fliegerequipe der Landestopographie , Mai/Juni 1946, Abb. 36
Ausblick aus der Nase seitwärts
Vue latérale à partir du nez
Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Martin Rickenbacher
Historische Orthofotos: Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
32
swisstopo Kolloquium vom 17. April 2015
Weitere Beobachtungen
Observations ultérieures
Schweiz: 1960
Bundesgesetz über
die Nationalstrassen
Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Martin Rickenbacher
BAR E27/22042, Bericht der Fliegerequipe der Landestopographie , Mai/Juni 1946, Abb. 52 und 53
Constructions et villes
Voyage sur l’autoroute du
«Reich» entre Augsbourg et
Munich.
Les autoroutes sont en bon état
à l’exception des ponts qui ont
été bombardés les deniers jours
de la guerre (maladie
Remagen). Ces dégâts ne sont
pas identiques sur tous les
tronçons. Entre Nuremberg et
Munich par exemple ils sont
plus importants que sur le trajet
représenté. Partout, les travaux
de réparation sont en cours. Le
trafic de véhicules à moteur
américains est très vif.
Schweiz: 1960
Loi fédérale sur les
routes nationales
Historische Orthofotos: Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
33
swisstopo Kolloquium vom 17. April 2015
Weitere Beobachtungen: KZ Dachau
Observations ultérieures: Dachau
BAR E27/22042, Bericht der Fliegerequipe der Landestopographie, Mai/Juni 1946, Abb. 64
Dans les baraques du camp de concentration, des centaines de criminels de guerre SS sont emprisonnés et
surveillés strictement par des gardes polonais.
Sur l’image, on les voit assis au soleil, agiter des couvertures et jardiner.
Au premier plan, les multiples obstacles: une douve, une rue avec des projecteurs, une clôture électrique, des
rouleaux de fil de fer barbelés, une deuxième clôture.
La photo a été prise à partir d’une tour de guet.
Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Martin Rickenbacher
Historische Orthofotos: Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
34
swisstopo Kolloquium vom 17. April 2015
Weiterverarbeitung der Aufnahmen 1946
Traitement des images 1946
Stanley, World War II Photo Intelligence, New York 1981, S. 236.
Entwicklung einer
Filmrolle
Développement d’un
rouleau de film
Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Martin Rickenbacher
Historische Orthofotos: Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
35
swisstopo Kolloquium vom 17. April 2015
Weiterverarbeitung der Aufnahmen 1946
Traitement des images 1946
Stanley, World War II Photo Intelligence, New York 1981, S. 236.
StreifenDrucker
Imprimante
à bandes
Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Martin Rickenbacher
Historische Orthofotos: Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
36
swisstopo Kolloquium vom 17. April 2015
Weiterverarbeitung der Aufnahmen 1946
Traitement des images 1946
Stanley, World War II Photo Intelligence, New York 1981, S. 237.
Zuschneiden einer Filmrolle
in einzelne Bilder
Découpage d’un rouleau de film
en images individuelles
Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Martin Rickenbacher
Historische Orthofotos: Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
37
swisstopo Kolloquium vom 17. April 2015
Stanley, World War II Photo Intelligence, New York 1981, S. 237.
Weiterverarbeitung der Aufnahmen 1946
Traitement des images 1946
Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Martin Rickenbacher
Zuschneiden, sortieren
und Kontrolle der
einzelnen Bilder
Découpage, triage et
contrôle des images
individuelles
Historische Orthofotos: Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
38
swisstopo Kolloquium vom 17. April 2015
Stanley, World War II Photo Intelligence, New York 1981, S. 239.
Weiterverarbeitung der Aufnahmen 1946
Traitement des images 1946
Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Martin Rickenbacher
Auswertung durch Aufzeichnung
der Lage der einzelnen Bilder
einer Mission
Interprétation par l’enregistrement
de la position des images
individuelles d’une mission
Historische Orthofotos: Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
39
swisstopo Kolloquium vom 17. April 2015
Stanley, World War II Photo Intelligence, New York 1981, S. 239.
Weiterverarbeitung der Aufnahmen 1946
Traitement des images 1946
Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Martin Rickenbacher
Historische Orthofotos: Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
40
swisstopo Kolloquium vom 17. April 2015
Kartenherstellung als Vorwand?
Production de cartes comme prétexte?
• Seltsamer Widerspruch in der Anfrage seitens von den USA
vom 28.3.1946:
Luftbilder 1:50’000 zur Erstellung einer Luftfahrtkarte 1:1’000’000
Meilen??
Contradiction étrange dans la demande par les Américains
du 28.3.1946:
Prises de vue aériennes 1:50’000 pour l’établissement d’une carte
pour l’aviation 1:1’000’000 miles ??
• Wurden solche Karten tatsächlich erstellt?
Est-ce que de telles cartes ont été véritablement établies?
Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Martin Rickenbacher
Historische Orthofotos: Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
41
swisstopo Kolloquium vom 17. April 2015
Kartenherstellung als Vorwand?
Production de cartes comme prétexte?
Zentalbibliothek Zürich, Karten und Panoramen, 4 Ba 87 2
AAF
Aeronautical
Chart
Blatt/Feuille
253 Lake of
Geneva
Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Martin Rickenbacher
Historische Orthofotos: Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
42
swisstopo Kolloquium vom 17. April 2015
Kartenherstellung als Vorwand?
Production de cartes comme prétexte?
• Keinerlei Hinweise auf Verwendung der «Casey Jones»Aufnahmen auf folgenden Ausgaben der
AAF Aeronautical Chart / World Aeronautical Chart
Aucune indication relative à l’utilisation des prises de vue «Casey
Jones» sur les éditions suivantes de la
AAF Aeronautical Chart / World Aeronautical Chart
Zentalbibliothek Zürich, Abteilung Karten und Panoramen, 4 Ba 87 2
• Auch keine Hinweise auf US-Karten grösserer Massstäbe
Aucune indication non plus sur des cartes américaines à des
échelles plus grandes
Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Martin Rickenbacher
Historische Orthofotos: Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
43
swisstopo Kolloquium vom 17. April 2015
Kartenherstellung als Vorwand?
Production de cartes comme prétexte?
Robert J. Boyd: Project «Casey Jones» 1945–1946, S.3
• Photographien aus grosser Höhe zur Kartierung bestimmter
Gebiet im Massstab 1:25‘000 anhand der mosaikierten Photos
Photographies aériennes prises depuis une altitude élevée pour le
levé de certaines régions à l’échelle de 1:25‘000 à l’aide de
photos mosaïquées
Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Martin Rickenbacher
Historische Orthofotos: Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
44
swisstopo Kolloquium vom 17. April 2015
Kartenherstellung als Vorwand?
Production de cartes comme prétexte?
Robert J. Boyd: Project «Casey Jones» 1945–1946, S.45
• Keine weiteren Angaben über die Weiterverwendung der
Aufnahmen
Pas d’autres indications sur l’utilisation ultérieure des images
• Kernfrage: Wurde das Ziel des Foto-Mosaiks 1:25’000 für die
Schweiz realisiert?
Question principale: Est-ce que l’objectif de produire une mosaïque
photographique 1:25’000 de la Suisse a été réalisé?
Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Martin Rickenbacher
Historische Orthofotos: Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
45
swisstopo Kolloquium vom 17. April 2015
Abklärungen bei Archiven und Sammlungen
Clarifications auprès des archives et collections
• U.K. Defence Geographic Center (DGC) : 1.9. 2014
• 5.9.2014: Dr John Peaty FRGS FRHistS, DGC:
«[…] records and maps from the late 40s […] were long ago
passed to the National Archives or the British Library.»
• 15.9.2014: Jim Caruth, British Library:
«We do not hold any relevant photomaps of Switzerland.»
• Weitere erfolglose Abklärungen bei
Autres clarifications sans résultat auprès de
Rose Mitchell, Map archivist, The National Archives (UK)
• Nicht angefragt / pas contacté: Imperial War Museum, London
Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Martin Rickenbacher
Historische Orthofotos: Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
46
swisstopo Kolloquium vom 17. April 2015
Abklärungen bei Archiven und Sammlungen
Clarifications auprès des archives et collections
• US Geospatial-Intelligence Agency (NGA, ex-NIMA, ex-DMA)
e-Mails: 1.9. + 16.9. + 18.9. + 17.10. + 20.10. + 15.12.2014
19.12.2014: Dr. Gary E. Weir, Chief Historian NGA:
«My apologies for not responding sooner. NGA hold no records at
all on the Casey Jones Project […]. All the records of the Defense
Mapping Agency and the Army Map Service are at the U.S.
National Archives in Record Group 456. […]
• Habte M. Teclemariam, Library of Congress, Map Collection:
«[…] you are welcome to visit our Reading Room located at 101
Independence Avenue, SE, Washington, DC 20540. Our Hours
are Monday t Friday from 8:30 am to 5:00 pm.»
• Richard E. A. Ipri, US Military Academy, Map Library
Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Martin Rickenbacher
Historische Orthofotos: Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
47
swisstopo Kolloquium vom 17. April 2015
Fazit I
Conclusions I
• Fazit all dieser Abklärungen: Die Hinweise auf ein Photomosaik
1:25’000 lassen sich mit vertretbarem Aufwand nicht bestätigen
Conclusion: L’existence d’une mosaïque photographique 1:25’000
ne peut pas être confirmée
• «Casey Jones» scheint tatsächlich ein Beschäftigungsprogramm
für «unterbeschäftigte» Bomberstaffeln gewesen zu sein
«Casey Jones» semble avoir été en fait un programme pour
occuper des escadrilles de bombardiers « sous-employées »
Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Martin Rickenbacher
Historische Orthofotos: Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
48
swisstopo Kolloquium vom 17. April 2015
Die Beziehungen zu den «Amerikanern»
Les relations avec les «Américains»
BAR E27/22042
13.9.46
Ende der Kontrollmission II
13.9.46
Fin de la mission de contrôle II
Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Martin Rickenbacher
Historische Orthofotos: Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
49
swisstopo Kolloquium vom 17. April 2015
Die Beziehungen zu den «Amerikanern»
Les relations avec les «Américains»
BAR E27 / 22042, Schlussbericht v. 17.10.1946, S. 3.
Tous les services américains nous ont soutenus dans nos activités et
nous n’avons pas l’impression qu’ils auraient agi contre les accords de
quelque façon que ce soit.
BAR E27 / 22042, Schlussbericht v. 17.10.1946, S. 3.
Les services américains à Lechfeld et à Erlangen n’avaient pas
connaissance des accords entre les autorités suisses et l’ambassade
américaine. L’application de ces accords nous semble être la tâche des
deux représentations diplomatiques respectives.
Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Martin Rickenbacher
Historische Orthofotos: Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
50
swisstopo Kolloquium vom 17. April 2015
Übergabeprotokoll der Lufbilder
Compte-rendu de la remise des prises de vue
64 Rollen Film zu je einer Fluglinie
64 rouleaux de film par ligne de vol
je 1 Negativduplikat
1 duplicata negatif
je 1 Positivduplikat Format 23 x 23 cm
1 duplicata positif format 23 x 23
BAR E27/22042
je eine Kopie halbmatt
1 copie semi-opale
Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Martin Rickenbacher
je 2 Lichtpausen des betreffenden
Ausschnittes der Registraturpause
2 héliographies de l’extrait respectif du
décalque des archives
Historische Orthofotos: Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
51
swisstopo Kolloquium vom 17. April 2015
Fazit II
Conclusions II
• Das Historische Orthofoto des Zustandes 1946 kann heute nur
dank des transparenten, auf Kooperation ausgelegten Vorgehens
der Amerikaner …
L’orthophoto historique de 1946 ne peut être réalisée aujourd’hui
que grâce au procédé transparent des Américains qui s’appuyaient
sur une coopération …
• … dank der Weitsicht der damaligen Schweizer Behörden …
… grâce à la prévoyance des autorités suisses d’alors …
• … und dank ihrem Beharren auf der Übergabe der Kopien der
Fotos erstellt werden.
… et grâce à leur persistance dans la remise des copies des
photos.
Bundesamt für Landestopografie swisstopo
Martin Rickenbacher
Historische Orthofotos: Die «Amerikanerbefliegung» von 1946
52
swisstopo Kolloquium vom 17. April 2015

Geschichtlicher Hintergrund und Abläufe