Am Kindergarten Loo sowie an der Loo Oberschule bei Tallinn (Estland) gibt es
verschiedene Maßnahmen zur Förderung der Mehrsprachigkeit, wie der frühe
Beginn des Fremdsprachenunterrichts im Kindergarten sowie drei
Pflichtfremdsprachen. Begleitet wird das durch zahlreiche
sprachenübergreifende Projekte auf allen Schulstufen.
Mehrsprachigkeit in Schulen
in Estland
Schulen auf dem Weg
zum Gesamtsprachencurriculum
PlurCur Network Meeting Darmstadt
09.10. 2013 -11.10. 2013
Helgi Org M.Sc.
Estland
helgi.org@gmail.com
Estland
Estland
ESTLAND
• Fläche: 45.100 km2
• Einwohnerzahl: 1,3 Millionen
• Hauptstadt: Tallinn
• Staatssprache: Estnisch
• Landkreise: 15
Loo Oberschule
•
•
•
•
•
•
Gymnasium
Nordestland: 15 km von der Hauptstadt Tallinn
SchülerInnenzahl: 332
Adresse: Landkreis Harjumaa, Loo, Saha 7
Telefonnummer: +3726080403
E-Mail: lookool@lookool.ee
Geschichte
Im Rahmen der Fremdsprachenreform 1991
wurden die folgenden Regelungen getroffen:
• Die freie Wahlmöglichkeit zwischen vier
Fremdsprachen
• Der Beginn der ersten Fremdprache in der 3.
Klasse der Primarstufe
• Die Einführung des A-, B- und C-(D)
Sprachensystems
Mehrsprachigkeit an
Schulen in Estland:
Integrationsschlüssel für die EU?
• Estnisch als Zweit– bzw. Fremdsprache in den
russischen Kindergärten und in den allgemeinbildenden
Schulen:
• Integrierter Fach– und Sprachunterricht (LAK) seit 1998
(“Sprachbad” als Integrationsschlüssel)
• Dieses Projekt wird seit 2000 staatlich koordiniert.
– www.kke.ee
• Einzelne Projekte an den Schulen mit Englisch, Deutsch
und Französisch. Der Fachunterricht in den
naturwissenschaftlichen Fächern – fachbezogenes und
sprachliches Lernen im und durch das Medium der
(fremden) Sprache.
Die allgemeine Situation
des Fremdsprachenunterrichts Estlands
Nach dem staatlichen Curriculum Estlands sind
festgelegt:
• Beginn der ersten Fremdsprache in der 3.
Klasse der Grundschule
• Die Wahlmöglichkeiten zwischen vier
Fremdsprachen: Englisch, Deutsch,
Russisch/Französisch.
Die allgemeine Situation
des Fremdsprachenunterrichts Estlands
Nach dem staatlichen Curriculum Estlands sind
festgelegt:
• Die zweite Fremdsprache beginnt in der 6.
Klasse
• In der Sekundarstufe II kann man auch eine
dritte Fremdsprache hinzulernen: z.B. Finnisch,
Schwedisch, Spanisch, aber auch Latein,
Hebräisch, Japanisch...
• Insgesamt unterrichtet man in Estland 18
Fremdsprachen.
Die wichtigsten
Fremdsprachen in Estland
100,0%
90,0%
80,0%
70,0%
60,0%
50,0%
40,0%
30,0%
20,0%
10,0%
0,0%
1990/9 1993/9 1994/9 1995/9 1996/9 1997/9 1998/9 1999/0 2000/0 2001/0 2002/0 2003/0 2004/0 2005/0 2006/0 2007/0 2008/0 2009/1
1
4
5
6
7
8
9
0
1
2
3
4
5
6
7
8
9
0
Fra nzös i s ch
0,2%
0,8%
1,1%
1,2%
1,3%
1,3%
1,3%
1,3%
1,3%
1,4%
1,6%
1,8%
1,9%
1,8%
2,1%
2,1%
2,2%
2,3%
Deuts ch
14,8% 16,7% 18,2% 18,8% 19,0%
19,2% 18,5% 17,6% 16,9% 15,7% 14,8% 13,7% 13,4% 12,4%
12,2% 11,9% 11,4% 11,0%
Rus s i s ch
53,1% 36,9% 30,8% 28,5% 26,5%
25,1% 24,1% 23,8% 24,0% 24,9% 25,8% 26,8% 27,3% 27,6%
28,1% 28,2% 27,9% 27,8%
Engl s i ch
31,9% 45,5% 49,9% 51,5% 53,2%
54,3% 56,1% 57,3% 57,8% 58,0% 57,8% 57,7% 57,4% 58,2%
57,6% 57,8% 58,5% 58,9%
Mehrsprachigkeit an
Schulen in Estland:
Integrationsschlüssel für die EU?
Einzelne Projekte an den allgemeinbildenden Schulen zur
Realisierung der Mehrsprachigkeit - schulische Curricula
• Die Vorverlegung des frühen Fremdsprachenunterrichts,
darunter auch DaF in den Kindergarten, in die Vorschule
und in die Primarstufe (CLIL für die Jüngsten)
• Seit 2007 DaF in den Kindergärten
• Drei Fremdsprachen in der 9. Klasse
• Die dritte Fremdsprache als Pflichtsprache
Einige Mehrsprachigkeitsprojekte an den Schulen Estlands
• An vielen estnischen Schulen wird schon ab der ersten,
spätestens der 2. Klasse mit dem Unterricht der ersten FS
angefangen, gewöhnlich ist das Englisch.
• An den russischen Schulen lernen die Kinder Estnisch ab
dem zweiten Halbjahr der ersten Klasse – staatlich festgelegt.
• Als Selbsinitiative vieler russische Schulen beginnt man mit
dem Unterricht der zweiten Fremdsprache, gewöhnlich mit
Englisch, in der ersten oder zweiten Klasse.
• Es gibt estnische Schulen, an denen zwei Fremdsprachen
parallel schon in der Grundschule unterrichtet werden.
Mehrsprachigkeitsprojekt:
Drei Fremdsprachen
• Schulname: Loo Keskkool/Loo Oberschule
• Beginn:1995 bis heute
• Ab der ersten Klasse der Grundstufe werden
parallel Deutsch und Englisch unterrichtet, mit
zwei Stunden pro Woche.
• Ab der 6. Klasse der Sekundarstufe kommt die
3. Fremdsprache (Russisch) hinzu.
• Ab der 10. Klasse kann man Finnisch als die 4.
Fremdsprache lernen.
Die Fremdsprachenwahl an
der Loo Oberschule-Gymnasium
von Klasse 1-9
Estnische
Schulstufe I
Grundstufe
1. kl
2. kl 3. kl
Estnische
Estnische
Schulstufe II
Schulstufe II
Sekundarstufe I
4. kl 5. kl 6. kl 7. kl 8. kl 9. kl
Estnisch als
Fremdsprache:
7
6
6
5
4
3
3
3
2
Deutsch
1
2
2
2
2
2
2
2
2
Englisch:
1
2
3
4
4
4
3
3
3
Russisch:
0
0
0
0
0
3
3
3
3
Die Fremdsprachenwahl an
der Loo Oberschule-Gymnasium
von Klasse 10-12
Tourismus und Fremdsprachen
Wahlkurse
Name
Riigieksamikursus
10 Klasse 11 Klasse 12 Klasse Insgesamt
0
0
1
1
Inimene ja õigus (Õiguse alused)
Soome keel
Saksa keel
DSD
Liiklusõpetus
0
2
3
1
1
0
2
3
1
1
1
2
2
1
0
1
6
8
3
2
Mootorsõiduk A-kategooria
1
1
0
2
Mootorsõiduk C-kategooria
Maailmavaate õpetus (usundiõpetus)
Meediaõpetus
Projektijuhtimine
Turismikorraldus
Ökoturism
Õpime õppima
1
0
1
0
0
0
1
1
0
0
0
0
1
0
0
2
0
1
1
0
0
2
2
1
1
1
1
1
Loo Oberschule auf dem Weg
zum Gesamtsprachencurriculum
Projekte im Schuljahr 2012 – 2013 – 2014
Projekt 1: Frühes Fremdsprachenlernen
im Kindergarten Loo
•Fremdsprache: Deutsch
•Kinder im Alter von 4 – 7 Jahren
•Zuhören / Verstehen / Handeln
•Spielen und Singen
•Elternbesuche
•Tag der offenen Türen
•Fragebogen für Eltern (auf Estnisch)
Loo Oberschule auf dem Weg
zum Gesamtsprachencurriculum
Projekte im Schuljahr 2012 – 2013 – 2014
Projekt 2: Woche der Fremdsprachen
• Ein Tag für eine Fremdsprache
• Am Projekt nehmen SchülerInnen aus jeder Klasse teil.
• Lieder, Sketchs, Volkstänze, Spiele von Klasse 1-12
• Posterausstellungen von Klasse 5 - 12
• Internationale Gerichte in der Mensa; am Tag der
finnischen Sprache werden z.B. Karjalas Piroggen
angeboten
• Mehrsprachige Filmprojekte
• Artikel in der Gemeindezeitung
Helilt poster
Loo Oberschule auf dem Weg
zum Gesamtsprachencurriculum
Projekte im Schuljahr 2012 – 2013 – 2014
Projekt 3: Tag der Mehrsprachigkeit
Motto: Die Grenzen meiner Sprachen sind die Grenzen meiner Welt
• Mehrsprachige Schilder in der Schule
• Poster in mehreren Sprachen
• Flaggenausstellung – Quiz
• Rätsellösen – Sprache und Kultur; Sprachen sind wie Brücken
• Verwandschaftssprachen Estnisch – Finnisch; Englisch - Deutsch
• Lehnwörter Deutsch – Estnisch – Deutsch
• Nachbarnsprachen Estnisch – Russissch
• Mehrsprachige Radiosendungen
• Mehrsprachige Kurzfilme von Klasse 8 - 12
Loo Oberschule auf dem Weg
zum Gesamtsprachencurriculum
Projekte im Schuljahr 2012 – 2013 – 2014
Projekt 4: Mehrsprachige Kurzfilme
• Im Rahmen der Mehrsprachigkeitstage werden zum Thema
“Gemeinsam in einem und demselben Boot sitzen und rudern”
• Mehrsprachige Filme werden von Schülern produziert
• Werbung für an unserer Schule gelernte Sprachen:
Finnisch
Englisch
Estnisch
Russisch
Deutsch
Loo Oberschule auf dem Weg
zum Gesamtsprachencurriculum
Projekte im Schuljahr 2012 – 2013 – 2014
Projekt 5: Das Schreiben von
mehrsprachigen Geschichtenbücher
• Geschichten schreiben in den Klassen 3 – 5
• Kurzgeschichten in allen fünf Sprachen
• Übersetzen aus einer Sprache in die andere
Loo Oberschule auf dem Weg
zum Gesamtsprachencurriculum
Projekte im Schuljahr 2012 – 2013 – 2014
Projekt 6: Mehrsprachige internationale Projekte
Comenius Projekt 2012 - 2014
Thema: Alternative Energien
•Teilnahmeländer: Projektführendes Land: Deutschland
Spanien, Griechenland und Estland
•Etwa 10 SchülerInnnen aus jedem Land waren im Januar 2013
an der Schule
•Aus unserer Schule: 40 SchülerInnen
•Fächer – und sprachübergreifend: Chemie-, Physik-, Geschichts-,
Geographie-, Gemeinschaftskunde-, Politik-, FremdsprachenlehrerInnen
•Teilnahme am Unterricht / Exkursionen im Lande
Loo Oberschule auf dem Weg
zum Gesamtsprachencurriculum
Projekte im Schuljahr 2012 – 2013 – 2014
Projekt 7 Sprachenübergreifende Erarbeitung
von Grammatikterminologie
• Das Erlernen der grammatischen Terminologie
• Die Erstellung der grammatischen Terminologie sieht die Zusammenarbeit von
Lehrerpersonen aller Sprachfächer vor.
• Die Schüler erkennen sprachliche Ähnlichkeiten auf grammatikalischer und
lexikalischer Ebene.
• Eine gemeinsame Grammatikterminologie soll den SchülerInnen die Strukturen
der Sprachen bewusster machen und
• Eine Hilfestellung beim Erlernen weiterer Sprachen sein.
• Fachausdrücke der Grammatik: Latein - Estnisch - Englisch - Deutsch Finnisch - Russisch
• Erarbeitung von konkreten Beispielen – Arbeitsblätter
• Erprobung bzw. Erprobung im Unterricht
• Korrektur und Fertigstellung des mehrsprachigen Grammatik-Beiheftes
Grammatische Grundbegriffe
•raster
Lingua
latina
eesti
näide
deutsch
Beispiel
vana
Adjektiv
alt
hommikuti, seal, kiiresti
Adverb
morgens, dort,
schnell
adiectivum
antiquis,
omadussõna
adverbium
mane, mox ibi
määrsõna
accusative
personalis stilo
CTR
mensibus, sol,
mare
akkusatiiv sihitiskääne
kuud, päikest, merd
Akkusativ
den Mond/ die
Sonne/ das Meer
Legit diurna
isikuline
tegumood
Ta loeb ajalehte
Aktiv
Sie liest eine
Zeitung
Oskar, sõbralik politseinik,
Apposition
Oskar, der
freundliche Polizist,
Eesti keeles puudub
Artikel
der/ die/ das; ein/
eine
minu õe väike koer
Attribut
der kleine Hund
meiner Schwester
Oskar, amice
LICTOR,
articulus
complent
üte
artikkel
sororis meae
canicula
täiend
Grammatische Grundbegriffe
Lingua
latina
eesti
dativus
umbrae / Sol /
mare
daativ
pronomen
demonstrativu
m
eam
näitav asesõna
futurum
geenitiv genitive
näide
deutsch
Beispiel
varjule/päikesele/merele
Dativ
dem Schatten/ der
Sonne/ dem Meer
see
Demonstrativpro
nomen
dieser/ diese/
dieses; jener/ jene/
jenes
eesti keeles puudub
Futur
Ich werde ans Meer
fahren.
kuu, päikese, mere
Genitiv
des Mondes/ der
Sonne/ des Meeres
eesti keeles puudub
Genus
der Tisch, die Uhr,
das Haus
Vaata! Vaadake!
Imperativ
Sieh! Seht!
Tä läheb
Indikativ
sie geht
istuma
Infinitiv
sitzen
Nimetav, omastav....
Kasus,
grammatischer
Fall
Nominativ, Genitiv,
Dativ, Akkusativ
tulevik
Luna, Sol,
mare
verbum sexu
geenitiv – omastav
kääne
sõna sugu
nervos
orationis
Vigilate!
Vident!
käskiv kõneviis
indicativum
eat
kindel kõneviis
I-actionis
nomine
sedent
ma-tegevusnimi
INCLINATIO
Nominative,
genitive ...
kääne
Loo Oberschule auf dem Weg
zum Gesamtsprachencurriculum
Projekte im Schuljahr 2012 – 2013 - 2014
Projekt 8: Fächer – und sprachenübergreifende
Lernstrategien
• Erarbeitung der Konzeption
• Die SchülerInnen übertragen in einer Sprache erlernte Strategien auf
alle anderen Sprachen, z.B. Gedächtnishilfen, Wortschatzarbeit, Hörund Lesestrategien, Transferstrategien, Präsentationstechniken etc.)
• Zusätzliches Hilfematerial für SchülerInnen, LehrerInnen, Eltern, für
die PlurCur-Entwicklung der Schule
• Als Produkt – Lernstrategieraster für alle Klassenstufen/
Fremdsprachenlernstrategien Beiheft (Arbeitsblätter, Aufgaben)
Loo Oberschule auf dem Weg
zum Gesamtsprachencurriculum
Projekte im Schuljahr 2012 – 2013 - 2014
Projekt 9: SchülerInnenaustausch
• 20 Jahre Schüleraustausch mit Ostalb Gymnasium Bopfingen
• Juli 2013 die SchülerInnen- und LehrerInnengruppe aus Estland ist in
Deutschland
• September 2013 - deutsche SchülerInnen sind in Estland
• Vergleich des deutschen und estnischen Schulsystems
• Stundenbesuche
• Ähnlichkeiten und Unterschiede im Familienleben
• Exkursionen: Setokesen, orthodoxes Nonnenkloster,
Universitätsstadt, Tartu etc.
• Gemeinsame Party mit anderen SchülerInnen der Schule
Loo Oberschule auf dem Weg
zum Gesamtsprachencurriculum
Projekte im Schuljahr 2012 – 2013 - 2014
Projekt 10: Tag der Europäischen Sprachen
30. September 2013
•Sprachenvielfalt in Europa
•Lieder, Spiele, Gerichte aus Europa
Wie kann jedes Land in
Europa die Empfehlungen der EU
für die Verwirklichung der echten
Mehrsprachigkeit realisieren
• der Frühbeginn des Fremdsprachenunterrichts
an den Schulen
• die Vorverlegung des Fremdsprachenunterrichts, darunter DaF in den Kindergarten,
ins Vorschulalter
• der frühe Beginn des fach- und
sprachintegrierten Unterrichts CLIL im Rahmen
des Mehrsprachigkeitskonzepts
Some rights reserved by maven
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
helgi.org@gmail.com
SCHLAGWÖRTER:
Mehrsprachigkeit; Gesamtsprachencurriculum;
Kindergarten; Allgemeinbildende Schule Sekundarstufe I-II; Projektbeispiele;
Sprachenübergreifende Grammatikterminologie;
Sprachenübergreifende Lernstrategien; Forschungsfragen

ppt