8. Einheit
EU Literatur
Alles Goethe, oder was?
Rückblick
 Zusammenfassung:
Form wissenschaftlicher Arbeiten
 Arbeitsaufgabe:
Schreiben einer Mini-PS-Arbeit
 Einstieg: Erzähltextanalyse


Grundprinzipien von Literatur I-III
Parameter des Erzählers
Erzähltextanalyse –
Grundprinzipien von Literatur
 Grundprinzipien von Literatur I



Mimesis
Fiktion
Faktuale Texte / fiktionale Texte
 Grundprinzipien von Literatur II

AutorIn – ErzählerIn - RezipientIn
 Grundprinzipien von Literatur III


Histoire
Discours
Erzähltextanalyse: Praxis
 Beispieltext = Goethes „Novelle“
 nach:
Lahn / Meister, Stuttgart 2008

Basiert auf Erzähltheorien
u.a. von Gérard Genette,
frz. Erzähltheoretiker,
u.a. „Discours du récit“
3 Dimensionen der Erzählung
 Erzähler


Wer erzählt?
Vermittler
 Diskurs


Wie wird erzählt?
Kompositorische und sprachlcihe Realisierung
 Geschichte




Was wird erzählt?
Erzählte Welt
Figuren
Handlung
Wer erzählt die Geschichte?
Parameter des Erzählers
 Darstellung des Erzählers
 Erzähler und erzählte Welt
 Erzähler und Erzählebenen
 Erzähler und Geschehenszeitpunkt
 Darstellung des Adressaten
Übersichtsdarstellung: Lahn / Meister, 62
Analyse von Goethes „Novelle“
 Gruppenarbeit (je 4 Personen, 20 Min.)



Vergleichen Sie die Ergebnisse Ihrer
Analyse nach den 5 Parametern des
Erzählens
Begründen Sie Ihre Analyseergebnisse
(nach: Lahn/Meister) und belegen Sie
diese durch Beispiele aus dem Text
Diskutieren Sie etwaige unterschiedliche
Ergebnisse
Was erzählt der Erzähler?
Parameter der Geschichte
 Thematik
 Handlung
 Figuren
 Raum
 Zeit
Text als semiotisches System
Jurij Lotman (1922-1993)
 Literarischer Text = Bedeutungsraum

Sujetlose Textschicht:
 explizite
Normen und Werte,
 implizite Regeln und Gesetzmäßigkeiten


Grenzüberschreitung
Sujethafte Textschicht
 Literarischer Erzähltext =
 Erzählte Welt, fiktionaler Handlungsraum
 Semiotischer Raum
Semiotische
Handlungsanalyse
 Subjekt / Held
 Objekt / d. Begehrte Objekt
 Adressant / Auftraggeber
 Adressat / Auftragsempfänger
 Adjuvant / Helfer
 Opponent / Gegner
= Modell der Handlungslogik
Thematik
 Stoff

Gleich = Ort, Zeit, Figuren, variabel =
Handlungsabläufe
 histor.
Ereignis
 literar. Text
 Thema
 Gleich = Idee, Problematik, variabel = Ort,
Zeit, Figur, Handlungsabläufe
 Motiv

Gleich = typische Grundsituation, variabel
= Ort, Zeit, Figuren
Handlung
 Grundbegriffe

Geschehnis
Ereignis
Geschehen
Geschichte
Erzählung
Erzähltext

Terminologische Varianten





Erzählte Handlung
 = Konstrukt


Rezeptionskonstrukt
Textkonstrukt
 Handeln



Im Alltag: Intention
In der erzählten / fiktionalen Handlung?
Exkurs: Mythos-Begriff des Aristoteles
 Gesamthandlung
 Figurenhandeln = Teil
Praktische Handlungsanalyse
 Figuren als Handlungsträger
 Typologie der Figuren
 Dynamik des Figurenhandelns
 Handlungsverlauf
 Komplexität des Handlungsentwurfes
 Logische Grundstruktur
 Genrespezifische Muster
 Epochenspezifische Konzepte
Figuren
 Wort:

etwas Vorgetäuschtes, Erdichtetes
 Fiktiv
 Durch Sprache erzeugte Textkonstrukte


nicht notwendigerweise Abbild einer realen
Person
Fiktive Personen bestehen nebeneinander
in einer erzählten Welt
Charakterisierung
 Figurenhandeln
 Sprache
 Äußere Erscheinung
 Interpersonelle Charakterisierung
Figurenanalyse
 Grad der Pofilierung
 Explizite vs. Implizite Charakterisierung
 Figurenwelt
 Figurentypus
 Genrespezifische Figurenrolle
 Figurenkonstellationen
Raum
 Wahrnehmung des Raumes
 Unterscheidung
 Erzählraum = Ort des Erzählers, in dem er
sprachlich handelt
 Handlungsraum = Figuren agieren,
Geschehnisse finden statt
 Semantisierung des Raumes
 Funktionen des Raumes


Grundkonflikte
Figurencharakterisierung
Raumanalyse
 Deskriptiv






Quantität
Struktur
Realisierung
Relationalität
Blickwinkel
Bewegtheit
 Interpretatorisch



Funktion
Verbildlichung
Semantisierung
Zeit
 Ereignisse und Zustände = zeitlich situiert
 Zeit = Funktion für Gestaltung der Ereignisse
 Zeitanalyse




Dauer
Zeitpunkte
Zeitbestimmung
Zusatzfunktionen
Arbeitsaufgabe bis zum 21. Mai
 Analysieren Sie Goethes „Novelle“ nach
den 5 Parametern der Geschichte





Thematik
Handlung
Figuren
Raum
Zeit
Vorschau nächste EH
 Wie erzählt der Erzähler?
Parameter des Diskurses

8. Einheit