Die Verknappung von
Wasser
Präsentation für LV Umwelt &
Nachhaltige Entwicklung / Schleicher
Tasala, Hakansson, Gaggl
Was ist Wasserverknappung?
• …ist die Verringerung, der für den
Menschen nutzbaren Wassermenge.
Sauberes, trinkbares, nutzbares Wasser.
• Wassermenge (bes. Süsswasser) auf der
Welt bleibt immer konstant (Kreislauf)
Beinflussung durch den Menschen:
Der Aralsee
• Vor 40 Jahren 4.größter See
•
•
der Welt
Heute: ¾ seines Volumens
verloren, Wasserspiegel 17m
geringer, Ökosystem zerstört
Ursachen: Intensive
Landwirtschaft
(Bewässerung), Abwässer
Wasser auf der Welt
• 70 % der Erdoberfläche
1,65 Triliarden Liter
• 2,5 % Süßwasser (Polkappen,
Bodenfeuchtigkeit, Grundwasser)
• 0,007 % für Mensch nutzbar !!
Dies ungleich verteilt.
Verteilung der Wasservorräte
Ursachen der Wasserverknappung
• Steigender Wasserverbrauch
– Bevölkerungswachstum (6x soviel Nachfrage)
– Verbesserung der Lebensqualität
– Bewässerung in Landwirtschaft
– Industrieverbrauch
• Veränderung im
Niederschlagsmuster
- Klimawandel (erklärt 20%)
Ursachen der Wasserverknappung
• Wasserverschmutzung
– Agrarwirtschaft/ Wirtschaft
• Erosion
– Waldrodung
– Bodendichtung
Verbrauch von Wasser
• 71 % Landwirtschaft
Wasser verdunstet, wird
belastet, Anstieg 60 % (seit
1960), Effizienz bei 43 %
• 20 % Industrielle Zwecke
Verschmutzung
• 9 % Haushalt
Zukunft des Wasserverbrauchs
• 2/3 der Bevölkerung wird
•
darunter leiden
Kriege um Wasser
– Abhängigkeit der Staaten
von Wasserressourcen
außerhalb ihrer Grenzen
– Konfliktpotential
Notwendigkeit von
Kooperation
Kooperation
wahrscheinlicher
Wasserverfügbarkeit 2025
Vielen Dank für Eure
Aufmerksamkeit

Die Verknappung von Wasser - Stefan.Schleicher(a)wifo.at