BUNDESMINISTERIUM FÜR LANDESVERTEIDIGUNG
UND SPORT
Quartiermeisterabteilung
Information
Gefahrguttransport in mil LFz
für
4. Workshop
Assistenzeinsätze & Unterstützungsleistungen
5. bis 6. Oktober 2011
in TELFS/TIROL
Univ. Lektor
MinR ObstdIntD
Karl-Michael HRUZA, MSc MSD
BMLVS/Qu RL III
 050201 - 23180
 [email protected]
www.bundesheer.at
1
WS_TIROL_2011_GG_Trsp_2011
1
BUNDESMINISTERIUM FÜR LANDESVERTEIDIGUNG
UND SPORT
Quartiermeisterabteilung
Grundsatzstatement
Bereich Gefahrgut / Luft
Prinzip:
So einsatznahe wie möglich
aber so sicher wie notwendig
auf der Basis der Rechtsordnung
www.bundesheer.at
2
WS_TIROL_2011_GG_Trsp_2011
2
BUNDESMINISTERIUM FÜR LANDESVERTEIDIGUNG
UND SPORT
Quartiermeisterabteilung
Definition Gefahrgut
Als Gefahrgut (engl. Dangerous goods, amerik. engl. Hazardous
material, kurz hazmat) bezeichnet man Stoffe, Zubereitungen
(Gemische, Gemenge, Lösungen) und Gegenstände, welche Stoffe
enthalten, von denen aufgrund ihrer Natur, ihrer physikalischen oder
chemischen Eigenschaften oder ihres Zustandes beim Transport
bestimmte Gefahren für
•die öffentliche Sicherheit oder Ordnung, insbesondere für
die Allgemeinheit,
•wichtige Gemeingüter,
•Leben und Gesundheit von Menschen, Tieren und anderen
Sachen
ausgehen können und die aufgrund von Rechtsvorschriften als
gefährliche Güter einzustufen sind
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Gefahrgut
www.bundesheer.at
3
WS_TIROL_2011_GG_Trsp_2011
3
BUNDESMINISTERIUM FÜR LANDESVERTEIDIGUNG
UND SPORT
Quartiermeisterabteilung
Grundsatz
Fürsorgeverpflichtung
BMLVS hat Fürsorgeverpflichtung
(Bundesbedienstetenschutzgesetz, ADV etc)
gegenüber
Crews & Passagieren,
aber auch die Verpflichtung
Gefahren von Dritten abzuwenden
(z.B. bei Gefahrgutunfällen)
und ist im Rahmen der Organisationshaftung
voll haftbar und muss daher
abschließende Regelungen treffen.
www.bundesheer.at
4
WS_TIROL_2011_GG_Trsp_2011
4
BUNDESMINISTERIUM FÜR LANDESVERTEIDIGUNG
UND SPORT
Quartiermeisterabteilung
Bearbeitung GG der Einsatzorganisationen
für LTrsp im AssE
 Gerät (GG) der Einsatzorganisationen für ev. AssE
wurde von diesen bekanntgegeben und durch
BMLVS evaluiert;
Die Masse des Gerätes (GG) wird auch beim ÖBH
verwendet (z.B. Feuerlöscher, Aggregate, Kettensägen etc.)
Daher wird in den „RiL Gefahrguttransport Luft“
eine entsprechende „einfache handhabbare
Regelungen“ getroffen werden.
Einweisung erfolgt dann durch SKFüKdo
www.bundesheer.at
5
WS_TIROL_2011_GG_Trsp_2011
5
BUNDESMINISTERIUM FÜR LANDESVERTEIDIGUNG
UND SPORT
Quartiermeisterabteilung
www.bundesheer.at
6
WS_TIROL_2011_GG_Trsp_2011
6
BUNDESMINISTERIUM FÜR LANDESVERTEIDIGUNG
UND SPORT
Quartiermeisterabteilung
www.bundesheer.at
7
WS_TIROL_2011_GG_Trsp_2011
7
BUNDESMINISTERIUM FÜR LANDESVERTEIDIGUNG
UND SPORT
Quartiermeisterabteilung
Haben Sie noch Fragen ?
Univ. Lektor
MinR ObstdIntD
Karl-Michael HRUZA, MSc MSD
BMLVS/Qu RL III
 050201 - 23180
 [email protected]
www.bundesheer.at
8
WS_TIROL_2011_GG_Trsp_2011
8

Gefahrenguttransport in Militärluftfahrzeugen