sGeräusch-e
sBabygeschrei
eKirchenglocke-n
eNatur
rRegenrSchritt-e
rVerkehrslärm
rWind-e
rZug-üe
Erinnerungen/ … erinnert/erinnern
mich an+Akk. sehen-hören-fühlen-riechenschmecken
sEreignis-se
rEindruck-üe
eFarbe-n
sGefühl-e
rGegenstand-äe
sGericht-e
rGeruch-üe
rGeschmack-äe
eMelodie-n
sMusikstück
rOrt-e
ePerson-en
Für eine neue Vergangenheit …
S.20
Im Alter von+Dat
bewusst
rEindruck-üe
sinnliche Eindrücke
rFehlersGedächtnis-se
im Gedächtnis
behalten
sGehirn-e
eGegenwart
eGeschichte-n
s.merken h
rRest-e
eStimmung-en
verändern h.
eVergangenheit
als-wenn
Immer wenn mir der Duft von Apfelstudel in die
Nase steigt, passiert etwas Merkwürdiges.
Dieser Duft erinnert mich an die Zeit, als ich
noch ganz klein war.
Wenn wir dann nach Hause kamen, duftete es
meistens schon im ganzen Haus.
An die Zeit, als ich noch ganz klein war, kann ich
mich kaum noch erinnern.
Lied für Generationen
eAxt-e
rBall-äe
rBaum-äe
sBlatt-äer
brennen brannte,h.gebrannt
rGenuss-üe
eHaut-e
rKeil-e
eKraft-äe
mitbauen h.
sMusternähren h.
sRätselreich
riesig
rund
stark
sSchiff-e
rSchlag-äe
rSchoß
rStoß-öe
eStirn-e
eWelt-en
rWind weht
Verbformen
s.ärgern, ärgerte sich, h.s. geärgert
s.bewerben, bewarb sich, h.s.beworben
bringen, brachte, h.gebracht
empfehlen, empfahl, h.empfohlen
liegen, lag, h.gelegen
s.umdrehen, drehte sich um, h.s.umgedreht
verstehen, verstand, h.verstanden
kennen, kannte, h.gekannt
wechseln, wechselte h.gewechselt
zerreißen, zerriss, h.zerissen
Diese Nacht war nicht zum
Schlafen da S. 24.
s.anlächeln h.
abreißen, riss ab, h.abgerissen
applaudieren h.
abschneiden h.abgeschnitten
eBotschaft-en
in zwei Hälften geteilt
rKudamm=rKurfürstendamm
eMauer
in der Nacht vom . zum ...
eStimmung-en
rTrabbi-s
trennen,-te h.getrennt
unvorstellbar
überschreiten,
überschritt,
h.überschritten
sVerständnis-se
zusammen/bringen,
brachte zusammen,
h.zusammengebracht
VERBFORMEN
Diese Nacht war nicht zum Schlafen da S.
24.
h.abgeschnitten
abschneiden
akzeptieren
applaudieren
bleiben
feiern
kommen
lernen
liegen
fahren
sehen
sprechen
teilen
trennen
trinken
warten
weinen
werfen
schnitt ab
akzeptierte
applaudierte
blieb
feierte
kam
lernte
lag
fuhr
sah
sprach
teilte
trennte
trank
wartete
weinte
warf
h.akzeptiert
h. applaudiert
i.geblieben
h.gefeiert
i.gekommen
h.gelernt
h.gelegen
i.gefahren
h.gesehen
h.gesprochen
h.geteilt
h.getrennt
h.getrunken
h.gewartet
h.geweint
h.geworfen
Plusquamperfekt
Fast 30 Jahre lang hatte sie Berlin in zwei
Hälften geteilt.
Seit dem Bau der Mauer 1961 hatten die
Deutschen auf diesen Tag gewartet.
Viele weinten vor Freude, nachdem sie die
Grenze überschritten hatten.
…, waren schon Tausende zu den
Grenzübergängen gefahren.

1. dia