Das DSD —
ein großer Schritt in die Welt
DSD — Was bedeutet das?
A: Deutsche Sprache für Dumme
B: Deutsch super-deluxe
C: Debiilikute saksa diplom
D: Deutsches Sprachdiplom
Richtig: Antwort D!
© Heiko Frese & Tiina Peedor, Tartu Raatuse Gümnaasium
Das DSD —
ein großer Schritt in die Welt
Themen:
1.
2.
3.
4.
Was ist das DSD?
Wie läuft die DSD-Prüfung ab?
Wie kann ich mich vorbereiten?
Warum soll ich das DSD machen?
© Heiko Frese & Tiina Peedor, Tartu Raatuse Gümnaasium
Das DSD —
ein großer Schritt in die Welt
1. Was ist das DSD?
• Zugang zum Hochschulstudium
in Deutschland
• Nachweis von Sprachkenntnissen auf
hohem Niveau: A1-A2 - B1-B2 - C1-C2
(vgl. riigieksam: Niveau B2)
• Abitur im Fach Deutsch
• lebenslange Gültigkeit
© Heiko Frese & Tiina Peedor, Tartu Raatuse Gümnaasium
Das DSD —
ein großer Schritt in die Welt
2. Wie läuft die DSD-Prüfung ab?
a) Leseverstehen (70 Min.)
• Zuordnungsaufgabe, z.B.: Welches
Geschenk passt zu welcher Person?
• Dialog mit Ankreuzaufgaben
• Sachtext mit Ankreuzaufgaben
© Heiko Frese & Tiina Peedor, Tartu Raatuse Gümnaasium
Das DSD —
ein großer Schritt in die Welt
2. Wie läuft die DSD-Prüfung ab?
b) Hörverstehen (ca. 40 Min.)
• Zuordnungsaufgabe, z.B.: Zu
welchem Thema gehört die
Radioansage?
• Interview mit Ankreuzaufgaben
• Sachtext mit Ankreuzaufgaben,
z.B. Jagdverhalten von Fischen
© Heiko Frese & Tiina Peedor, Tartu Raatuse Gümnaasium
Das DSD —
ein großer Schritt in die Welt
2. Wie läuft die DSD-Prüfung ab?
c) Schriftliche Kommunikation (120 Min.)
•Informationen aus Grafik und Text
zusammenfassen
•Erörterung, z.B. für/gegen materiellen
Wohlstand
•persönliche Stellungnahme, z.B. „Was
bedeutet Wohlstand für Sie?“
© Heiko Frese & Tiina Peedor, Tartu Raatuse Gümnaasium
Das DSD —
ein großer Schritt in die Welt
2. Wie läuft die DSD-Prüfung ab?
d) mündliche Kommunikation (20 Min.)
•Vorbereitung eines Projekts
•20 Min. Vorbereitungszeit, z.B. Aufgabe
zum Thema „Vorurteile“
•3 Min. Vortrag mit 5 Min. Diskussion
•4 Min. Präsentation zum Projektthema
mit 8 Min. Diskussion
© Heiko Frese & Tiina Peedor, Tartu Raatuse Gümnaasium
Das DSD —
ein großer Schritt in die Welt
2. Wie läuft die DSD-Prüfung ab?
Bewertung durch das REKK
• Riigieksamikeskus: max. 4 x 20 Punkte
(zusätzlich: Strukturteil 1 x 20 Punkte)
= insgesamt max. 100 Punkte
• hohe Punktzahlen durch günstigen
Umrechnungsfaktor möglich
• Ergebnisse im Februar
• Teilnahme am Abitur im Mai möglich
© Heiko Frese & Tiina Peedor, Tartu Raatuse Gümnaasium
Das DSD —
ein großer Schritt in die Welt
2. Wie läuft die DSD-Prüfung ab?
Bewertung durch die KMK
•Kultusministerkonferenz:
max. 4 x 24 Punkte
= insgesamt max. 96 Punkte
•mindestens 58 Punkte nötig
•Ergebnisse erst im April
© Heiko Frese & Tiina Peedor, Tartu Raatuse Gümnaasium
Das DSD —
ein großer Schritt in die Welt
3. Die Vorbereitung
a) Wortschatz
• Aufbau eines breiten allgemeinen
Wortschatzes: Themen wie Reisen,
Klimawandel, Sprachenlernen etc.
• Beschreibung von Grafiken
• Fachwortschatz zum Projektthema
• Strukturierung von Texten,
z.B. „Einerseits ... Andererseits ...“
© Heiko Frese & Tiina Peedor, Tartu Raatuse Gümnaasium
Das DSD —
ein großer Schritt in die Welt
3. Die Vorbereitung
b) Grammatik
•Deklination, Konjugation,
Stammformen etc.
•Wortfolge im Nebensatz
•abwechslungsreiche logische
Verknüpfung von Sätzen, z.B. je ... desto
© Heiko Frese & Tiina Peedor, Tartu Raatuse Gümnaasium
Das DSD —
ein großer Schritt in die Welt
3. Die Vorbereitung
c) Hörverstehen
•deutsches Radio hören, z.B. auf
www.wdr.de
•deutsche Fernsehsendungen, z.B.
Nachrichten auf www.tagesschau.de
•Hörübungen im Unterricht
© Heiko Frese & Tiina Peedor, Tartu Raatuse Gümnaasium
Das DSD —
ein großer Schritt in die Welt
3. Die Vorbereitung
d) Leseverstehen
•deutsche Nachrichten lesen, z.B. auf
www.spiegel.de
•deutsches Wikipedia nutzen
•deutschsprachige Bücher lesen
•Leseverstehensübungen im Unterricht
© Heiko Frese & Tiina Peedor, Tartu Raatuse Gümnaasium
Das DSD —
ein großer Schritt in die Welt
3. Die Vorbereitung
e) schriftliche Kommunikation
•Üben von Grafikbeschreibungen,
Zusammenfassungen, Erörterungen und
Stellungnahmen
•intensive Fehlerkorrekturarbeit
•logische Argumentation
•Allgemeinwissen
© Heiko Frese & Tiina Peedor, Tartu Raatuse Gümnaasium
Das DSD —
ein großer Schritt in die Welt
3. Die Vorbereitung
f) mündliche Kommunikation
•intensive Projektarbeit im Team (z.B.
Umfragen, darstellendes Spiel etc.)
•Erarbeitung eines Spezialthemas
(Internetrecherche, Wortschatzarbeit)
•auswendiger Vortrag von 4 Min.
•Diskussionsfähigkeit
© Heiko Frese & Tiina Peedor, Tartu Raatuse Gümnaasium
Das DSD —
ein großer Schritt in die Welt
3. Die Vorbereitung
Vorbereitungsseminar im November ...
© Heiko Frese & Tiina Peedor, Tartu Raatuse Gümnaasium
Das DSD —
ein großer Schritt in die Welt
3. Die Vorbereitung
... am Tartu Raatuse Gümnaasium ...
© Heiko Frese & Tiina Peedor, Tartu Raatuse Gümnaasium
Das DSD —
ein großer Schritt in die Welt
3. Die Vorbereitung
... mit viel Konzentration und Spaß dabei!
© Heiko Frese & Tiina Peedor, Tartu Raatuse Gümnaasium
Das DSD —
ein großer Schritt in die Welt
4. Das DSD — Warum?
• Englisch ist ein „Muss“,
Deutsch ist ein „Plus“!
• hohe Anerkennung bei 15.000
Teilnehmern pro Jahr weltweit
• Stipendien des DAAD an deutschen
Hochschulen (Wert: 60.000 EUR)
• Zukunftschancen in Wirtschaft, Politik
und Geisteswissenschaften
© Heiko Frese & Tiina Peedor, Tartu Raatuse Gümnaasium

DSD - Tartu Raatuse Kool