Eine 800km x 800km große
Fläche in der Sahara reicht aus
um den Weltstrombedarf nur
mit Hilfe der Sonne zu decken!
Am Anfang wurden meist
runde Solarzellen gebaut
für die
Computerindustrie. Sie
werden aber immer
seltener. Stattdessen
werden quadratische
Solarzellen mit einer
Kantenlänge von 125 und
150mm produziert.
Energie aus dem All
Solarenergie: Energie aus dem All
In Form von Sonnenlicht empfängt die
Erde täglich mehr Energie, als die
Menschheit in einem Jahr verbraucht.
Dennoch stellt Solarenergie nur einen
kleinen Teil des globalen Energiemixes.
Sinkende Preise und effizientere
Technologien könnten das ändern.
Windenergie: Warten auf den
Ansturm
Theoretisch könnte mit
Windenergie die gesamte
Weltbevölkerung versorgt
werden – praktisch hat
Windenergie aber nur einen
Anteil von einem Prozent an
der Stromerzeugung. Eine
Spurensuche.
Wasserkraft: Strom aus
Meeren und Flüssen
Staudämme galten bisher als
die beste Methode, um Energie
aus Wasserkraft zu gewinnen.
Forscher wollen nun auch die
gewaltige Kraft der Wellen und
Gezeiten nutzen.
Biogas: Energie vom
Bauernhof
Deutschland will
weniger abhängig
von Kohle, Öl und
Atomkraft werden,
aber Erneuerbare
Energien sind nicht
überall verfügbar.
Inzwischen setzen
viele Landwirte auf
die Alternative
Biogas

Solarenergie