Umgestaltung des SR-Kaders HVSA
1. Auflösung des bisherigen Kaders
2. Schaffung eines A-Kaders, zusammengesetzt aus
aufstiegsfähigen/aufstiegsberechtigten SR-Paaren
Höchstalter für die Erstmeldung MHV ist 45 Jahre (Stichtag ist der 01.07. eines Jahres)
Umgestaltung des SR-Kaders HVSA
3. Schaffung eines B-Kaders, zusammengesetzt
aus nicht aufstiegsfähigen/aufstiegsberechtigten
SR-Paaren und Aufsteigern aus den SpBez.
4. Schaffung eines C-Kaders, zusammengesetzt
aus SR-Paaren, welche mehr als 5 Jahre
oberhalb des HVSA gepfiffen haben und älter als
45 Jahre sind
5. Schaffung eines FR-Kaders zusammengesetzt
aus Frauen-SR-Paaren
A-Kader -> vorrangig Leitung von Spielen SAL
BA-Kader -> Einsatz zur Leitung von Spielen aller Klassen,
max. 5 Paare, nicht mehr aufstiegsfähig (Alter),
die bereits SALMä gepfiffen haben oder 1.Platz B-Kader,
mind. auf den Plätzen 1 – 10 des B-Kaders.
Gehört in der Auswertung zum B-Kader
B-Kader -> Einsatz zur Leitung von Spielen SAL Frauen
und VL Männer
C-Kader -> Einsatz zur Leitung von Spielen aller Klassen
möglich, vorrangig VL u. SAL Frauen
FR-Kader -> Einsatz zur Leitung vorrangig von SAL Frauen
Anforderungen
A-Kader -> Intervall 37/35
- HZ-Lehrgang -> Shuttle-Run 8,5 + Sprinttest 19,5s
- Regeltest + Teilnahme am Stützpunkttraining
BA-Kader -> Cooperlauf mind. 14:30 min,
Regeltest
B-Kader -> Cooperlauf mind. 16:30 min, über 52 Jahre
mind. 17:30 min, Regeltest
C-Kader -> Cooperlauf mind. 17:30, Regeltest
FR-Kader -> analog A-Kader ( Anpassung möglich nach
Erhalt Festlegungen DHB )
Umgestaltung des SR-Kaders HVSA
6. A-Kader SR-Paare und Nachwuchs-SR-Paare sollten nur
als SR wirken (keine Aufgaben als ZN/Sekretär,
Beobachter oder Spieler bzw. Spielerinnen, Trainer)
(SR-Einsätze geht vor allen anderen Einsätzen !!!)
7. Reduzierung des Beobachterkaders
- A-Kader 6 Beobachtungen, maximaler Beobachterkreis
von 8-10 Beobachtern
- B + FR-Kader 3 Beobachtungen
- C-Kader Beobachtungen nach Bedarf
8. Beibehaltung der Vereinsbeobachtung
Umgestaltung des SR-Kaders HVSA
9. in den Spielbezirken muss die Gewinnung von neuen
Schiedsrichter/innen intensiviert werden
10. weitere Verbesserung der physischen Leistungen der SR
auch in den Spielbezirken
Größe des Kaders
Gesamtgröße des Kaders: max: 32 Paare
A -Kader:
8 Paare
B -Kader:
14 Paare
FR-Kader:
6 Paare
C -Kader: max. 4 Paare

Document