Bewilligungsprozess der
Etablierung von baumartigen
Energieplantagen
Die Pflanzung von baumartigen
Energieplantage:




Die Pflanzung kann nur mit Bewilligung durchgeführt
werden (falls die Fläche ist größer, als 1500 m2).
Anträge müssen am regional zuständigen
Landwirtschaftlichen Verwaltungsamt eingereicht
werden.
Ein separater Antrag muss eingereicht werden für
jede Standortsnummer.
In dem Fall von Standorte unter Naturschutz und im
Natura 2000 Programm die Naturschutzbehörde ist
gleich ein Fachbehörde auch.
Zum Antrag müssen folgende
Dokumente angehängt werden :



Pflanzungsplan, der beinhaltet:
 die Bestimmung der zu pflanzenden Art und
Sorte,
 die Herkunftsbescheinigung der
Vermehrungsmaterial,
 eine Beschreibung der Technologie.
Eine Bestätigung der Baumschule über der
Erzeugung des Vermehrungsmaterials.
Einen Eigentumsnachweis.
Folgendes muss noch angehängt
werden:
Eine Karte mit einem Größenverhältnis von
1:4000, falls die Pflanzung betrifft nicht die
ganze Immobilie.
 Zustimmung der Eigentürmer (falls die
Pflanzung nicht auf eigenen Feld
durchgeführt wird).
 Zustimmung der Mitinhaber, falls es mehrere
Eigentürmer gibt.

Pflichten des Bauers:
Der Bauer ist verpflichtet, ein Tagebuch über
Pflanzungs-, Nutzungs- und
Rodungsmaßnahmen zu führen.
 Der Bauer ist verpflichtet, die Durchführung
der Pflanzung innerhalb von 15 Tage nach
dem Beenden der Investition zu melden.

Kontrolle:
Nach dieser Meldung führt der
Landwirtschaftliche Verwaltungsamt eine
Kontrolle innerhalb von 30 Tagen am
Standort durch.
 Der Amt stellt ein Zertifikat für den Bauer
aus, falls die Pflanzungsmaßnahmen gemäß
der Pflanzungsbewilligung durchgeführt
worden sind.

Kosten des Bewilligungsprozesses:

Während des Bewilligungsprozesses 11 000 Ft.

Kosten von der Kontrolle der Pflanzung 9000 Ft.
Rechtliche Hintergrund:
71/2007. (IV.14) Regierungsverordnung über
baumartigen Energieplantagen.
 45/2007 (VI.11.) Verordnung des
Ministeriums für Landwirtschaft und
Landesentwicklung über den detaillierten
Regeln und Kosten der Pflanzung.


Bewilligungsprozess von baumartigen Engergieplantagen