• 1961 in Schweden
geboren
• begann seine
Schriftstellerlaufbahn mit
Erzählungen für Kinder
• für seine Jugendromane
Brando und Steppo wurde
er vielfach
ausgezeichnet
• für Ihr kriegt mich nicht!
erhielt er die NilsHolgersson-Plakette
2008
Mikael Engström
»Ich heiße Mik, und ich
bin verdammt klein für
mein Alter,
und meine Ohren sind
das Einzige an mir, was
wächst.«
Mik
• Er ist klein und nicht cool
• Er lebt in einem Vorort von
Stockholm
• Es geht ihm schlecht in der
Schule und auch zu Hause
• Seine Mutter ist gestorben
• Sein Vater hat ein schweres
Alkoholproblem
• Sein Bruder, Tony, macht
die ersten Schritte zum
Kleinkriminellen
Tante Lena
• • Lebt in Nordschweden, in
ein winziges Dorf, weit weg
von seiner
• Heimatstadt Stockholm
• • ist eine nette Frau, die sich
rührend um ihn kümmert
• • Er/Mik fühlt sich dort wohl
• • Er findet Freunde und
Geborgenheit
• • Er erlebt die Natur
• • Er erfährt von der Tante
unkonventionelle, aber
beständige
• Zuwendung
Pi, Bengt
• Freunde, die Mik mag und ihn
witzig findet
• Mik verbringt viel Zeit mit
seinen Freunden
Rückkehr
• Die Fürsorgebehörden
entscheiden, dass er von
Lena weg muss
• Sein Vater hat eine
Entziehungskur gemacht
• Er muss zunächst zurück
zum Vater
• dann zu einer Pflegefamilie,
bei der er ausgenützt und
schlecht
• behandelt wird
• • mit seinem Vater ist es
schon bald genauso
schlimm wie zuvor
Im Roman Ihr kriegt mich nicht ! schildert der Autor:
• den Alltag der Jugendlichen direkt und authentisch,
gleichzeitig
aber auch so spannend und lebendig
Der Autor schildert schonungslos
• das harte Leben seines Protagonisten, dessen
Probleme
existentieller Art sind
• die Geschichte eines sensiblen, sehr einfühlsamen
Jungen
Das Buch erweckt
• Mitleid
• Spannung
• stellenweise erinnert
das Buch fast an
einen
Abenteuerroman
Ein realistisches und trotz allem humorvolles
Jugendbuch vom
Alltag eines Jungen am Rande der Gesellschaft.
Thema ist durchgehend der verlorene, verstörte
Junge und sein
Kampf um ein wenig Glück gegen eine wenig
verständnisvolle
Erwachsenenwelt.
Maria Annemüller, Südthüringer Zeitung,
27.08.2011
»Ein Buch, das zum Nachdenken anregt und für
jedes Alter geeignet ist.
Eine besondere Lektüre.«
Jana Pecikiewicz, Heilbronner Stimme,
03.11.2011
»Mikael Engström beschreibt die emotionale
Berg- und Talfahrt des
Kindes auf eine spannende Art und Weise. Der
Roman lässt den Leser
durch seine packende Handlung aufhorchen.«
Hilde Elisabeth Menzel, Süddeutsche Zeitung, 01.07.2011
»Mikael Engström hat die seltene Gabe, mit so viel
Humor und
zärtlicher Zuneigung zu seinen Figuren zu erzählen, dass
diese
Mischung aus Sozialdrama, Abenteuer- und
Freundschaftsgeschichten,
alle von Birgitta Kicherer großartig ins Deutsche
übersetzt, den Leser
von der ersten Seite an packt.«
Viel Spaß!

Ihr kriegt mich nicht PPT