DEUTSCHES SPRACHDIPLOM
Stufenprüfung A2/B1
Seite:
1
DSD A2/B1 in Frankreich:
• Konzeption und Zertifizierung:
KMK
• Organisation und Bewertung:
Education
Nationale
GoetheInstitut
• Ausbildung der Prüfer:
•
http://www.education.gouv.fr/cid4066/remise-des-diplomes-de-certification-en-allemand-en-presence-de-peter-muller.html
Seite:
2
Zielgruppe
• ca. 14-16 Jahre
• 3ème / 9. Schuljahr
• 2nde / 10. Schuljahr
Seite:
3
Zweck der Prüfung
• Feststellung des Leistungsniveaus:
B1, A2, A2 nicht erreicht
• Differenzierung des Leistungsprofils nach Fertigkeiten
Seite:
4
Prüfungsformate
• rezeptive Prüfungsteile
geschlossene Formate
24 Items pro Subtest (12 auf B1 und 12 auf A2)
• produktive Prüfungsteile
offene Formate
maximale Punktzahl: 24
Seite:
5
Bewertung der Prüfungsleistungen
• rezeptive Prüfungsteile
Stufenzuordnung anhand der erreichten
Punktzahl
• produktive Prüfungsteile
Stufenzuordnung anhand der Bewertungskriterien
Seite:
6
Bestehensgrenzen
• 0-
7 Punkte
A2 nicht erreicht
• 8 – 11 Punkte
A2
• 12 – 24 Punkte
B1
Seite:
7
Prüfungsteile
• Leseverstehen
• Hörverstehen
• Schriftliche Kommunikation
• Mündliche Kommunikation
60 Min. (+10)
35 Min. (+10)
60 Min.
15 Min.
- Alle vier Prüfungsteile sind gleichgewichtet mit je 25%.
- Eine Ausgleichsmöglichkeit zwischen den Prüfungsteilen
gibt es nicht!
Seite:
8
Leseverstehen A2 / B1 (60 Min.)
Stufe
Textsorte
Aufgabe
Anzahl
der Items
Teil 1
A2
Bericht, sachlich
Text mit 4 Lücken
Überschrift ausw.
4
1
Teil 2
A2
10 Kurztexte
Zuordnung
4
Teil 3
A2/B1 Bericht, sachlich
Richtig/falsch
5
Teil 4
B1
Narrativer Text
Multiple Choice
Dreifachoption
6
Teil 5
B1
4 Zeitungskurztexte
Zuordnung
4
Seite:
9
Hörverstehen A2 / B1 (35 Min.)
Stufe
Textsorte
Aufgabe
Teil 1 A2
5 kurze
Alltagsdialoge
Multiple Choice mit
Dreifachoption
5
Teil 2 A2
Nachrichten auf
Anrufbeantworter
Multiple Choice mit
Dreifachoption
4
Richtig/falsch
5
Teil 3 A2/B1 Interview, dialogisch
Anzahl
der Items
Teil 4 B1
beschreibender Text Multiple Choice
Dreifachoption
6
Teil 5 B1
4 Gesprächsausschnitte
4
Zuordnung
Seite:
10
SCHRIFTLICHE KOMMUNIKATION
Aufgabenstellung
Seite:
11
Schriftliche Kommunikation A2/B1
Format
Textsorte
Input
Dauer
- Wiedergabe von
Fremdmeinungen
- Bericht eigener
Erfahrungen
- Begründung
eigener Meinungen
Diskussionsbeitrag für
Schülerzeitung,
Internetforum
4
60
Kurztexte, Min.
3
Leitfragen
Seite:
12
Seite:
13
MÜNDLICHE KOMMUNIKATION
Aufgabenstellung
Seite:
14
Mündliche Kommunikation A2/B1
Aufgabe
Impulse
Teil1:
Interaktion
4 Fragen zum
4-5
persönlichen
Minuten
Erfahrungsbereich
thematische
8 – 10
Vorbereitung
Minuten
themenbezogene
Fragen
Teil 2:
Präsentation eines
vorbereiteten
Themas
Dauer
Seite:
15
Themenbereiche MK
Persönliche Lebensgestaltung
•
•
•
•
•
•
•
Persönliches Leben und Familienleben
Essen und Trinken
Wohnen und Nachbarschaft
Freizeit und Ferien
Sport und Hobbys
Reisen
…
Schule und Ausbildung
•
•
•
Schule und Schulalltag
Schulprojekte (Schülerzeitung, Austauschprojekte …)
…
•
Leben in der Gesellschaft
•
•
•
•
•
•
•
Soziales Leben
Stadtleben
Kulturelle Aktivitäten
Wetter und Jahreszeiten
Umwelt und Natur
Musik
Medien und Kommunikation
Seite:
16
Beispielfragen
(aus einem Pool von etwa 50 Fragen)
• Wie hast du deinen letzten Geburtstag
gefeiert? Erzähle!
• Was machst du normalerweise am
Wochenende? Erzähle!
• Erzähle mir über deinen besten Freund/deine
beste Freundin!
• Hast du ein Haustier? Erzähle mir darüber!
• Dein Lieblingsfach ist _____. Warum?
Seite:
17
Bestehensregelungen
Mindestpunktzahl für
B1
Leseverstehen 14 Punkte
Hörverstehen 14 Punkte
Schreiben
12 Punkte
Sprechen
12 Punkte
(52 von 96 Punkten =
54%))
Mindestpunktzahl für
A2
Leseverstehen 8 Punkte
Hörverstehen 8 Punkte
Schreiben
8 Punkte
Sprechen
8 Punkte
(32 von 96 Punkten =
33%)
Dr. Menrath / Dr. Dronske
Seite:
18
Prüfungsdauer
A2/B1
Leseverstehen
60+10 Min.
Hörverstehen
35+10 Min.
Schreiben
60 Min.
Mit Pausen:
195 Min.
(je 10 Min.)
Mündliche
Kommunikation:
15 Min.
Hans-Peter Jacht
Seite:
19
Zertifizierung
• Deutsches Sprachdiplom der KMK
• Für jeden Prüfungsteil die Angabe des jeweils
erreichten Niveaus
• Ist insgesamt das Niveau B1 erreicht, so wird
das in einem Satz besonders vermerkt.
Seite:
20
Zahl der Kandidaten
• 2006
=
8 400
• 2007
=
12 000
• 2008
=
16 000
• 2009
=
19 400
Seite:
21
Ergebnisse 2009
• Teilnehmerzahl:
19 378
• Bestanden auf Niveau B1:
7 254
(37 %)
• Bestanden auf Niveau A2:
7 433
(38 %)
14 687
(75 %)
• Bestanden insgesamt:
Seite:
22
http://www.auslandsschulwesen.de
Seite:
23

Teil 2