02/12/15
1/11
Unternehmen und Unternehmensmerkmale
Unternehmen sind marktwirtschaftlich agierende Wirtschaftseinheiten, die ökonomisch und juristisch selbständig sind
und über eine hinreichende, auf eingebrachten Eigenmitteln
beruhende finanzielle Unabhängigkeit verfügen.
Das Handeln von Unternehmen wird - bei freiwilliger Übernahme des
Marktrisikos - vom Unternehmenszweck bestimmt und
orientiert sich – von ‚Non-Profit-Organisationen’ abgesehen - an den
Erfordernissen und Zielen des erwerbswirtschaftlichen Prinzips.
© 2008 by IWK-Prof. Dr. Siegfried von Känel
02/12/15
2/11
Unternehmen und Unternehmensmerkmale
Die wirtschaftlichen Aktivitäten und Aktionsbereiche der Unternehmen
werden dabei von Rahmenbedingungen beeinflusst, die in Gestalt von
rechtlichen Regelungen und ordnungspolitischen Mitteln absichern
sollen, dass das Handeln der Unternehmen auch dem Gemeinwohl dient.
Einen besonderen Einfluss auf diese Rahmenbedingungen haben
öffentliche Verwaltungen.
Rahmenbedingungen
Verwaltungen
Unternehmen
© 2008 by IWK-Prof. Dr. Siegfried von Känel
02/12/15
3/11
Unternehmen und Unternehmensmerkmale
Unternehmen sind offene Systeme, das heißt sie stehen mit einer
relevanten Umwelt in vielfältigen wechselseitigen Austauschbeziehungen, aus denen sich wechselseitige Einflussnahmen und
Abhängigkeiten begründen.
© 2008 by IWK-Prof. Dr. Siegfried von Känel
02/12/15
4/11
Unternehmen und Unternehmensmerkmale
1. Unternehmenszweck
Der Unternehmenszweck ist der sachliche Gegenstand der gesamten
Unternehmenstätigkeit und bestimmt damit den Inhalt des
Geschäftsbetriebes des Unternehmens.
Bei privaten Unternehmen muss der Unternehmenszweck im Bereich der
Wirtschaft liegen und auf die Erstellung und marktliche Verwertung von
Gütern im Sinne der Fremdbedarfsdeckung ausgerichtet sein.
Bei der Wahl und bei der Umsetzung seines
Unternehmenszwecks ist das Unternehmen
relativ autonom, d. h. es liegt in dieser Hinsicht
keine Fremdbestimmung vor (Grundsatz der
Gewerbefreiheit).
© 2008 by IWK-Prof. Dr. Siegfried von Känel
02/12/15
5/11
Unternehmen und Unternehmensmerkmale
2. Standort; Wirkungsraum
Als Standort eines Unternehmens gilt der geographisch bestimmte Ort,
an dem das Unternehmen seine Leistungsfaktoren zum Einsatz bringt,
um Ertragsgüter entsprechend seinem Unternehmenszweck zu erstellen.
Als Wirkungsraum von Unternehmen ist sowohl
der geographisch bestimmbare Aktionsradius
im Handeln des betreffenden Unternehmens als
auch die damit im Zusammenhang stehende
Kombination von Produkten und Märkten
innerhalb dieses Aktionsradius zu verstehen.
© 2008 by IWK-Prof. Dr. Siegfried von Känel
02/12/15
6/11
Unternehmen und Unternehmensmerkmale
3. Rechtsform
Die Rechtsform eines Unternehmens ist die Ausgestaltung der
Handlungsund
Entscheidungskompetenzen
im
Inneren
des
Unternehmens (zum Beispiel Fragen der Geschäftsführungsbefugnisse)
und in den Beziehungen des Unternehmens nach außen (zum Beispiel
Fragen der Vertretung des Unternehmens gegenüber Dritten, Haftung für
eingegangene Verbindlichkeiten).
© 2008 by IWK-Prof. Dr. Siegfried von Känel
02/12/15
7/11
Unternehmen und Unternehmensmerkmale
4. Eigenmittelausstattung
Die Ausstattung eines Unternehmens mit Eigenmitteln bildet a) die
Haftungsgrundlage gegenüber Gläubigern und b) die Handlungsgrundlage für das Ingangsetzen bzw. Aufrechterhalten seines
Geschäftsbetriebes.
© 2008 by IWK-Prof. Dr. Siegfried von Känel
02/12/15
8/11
Unternehmen und Unternehmensmerkmale
5. Leistungsprozess
Die Umsetzung des Unternehmenszwecks bedingt den Vollzug eines
Leistungsprozesses.
Der Form nach handelt es sich dabei um eine Transformation von zu
beschaffenden Input-Gütern (Sachgüter, Dienstleistungen, Rechte u. a.) in
verkaufsfähige Output-Güter (Sachgüter, Dienstleistungen, Rechte u. a.),
vermittelt durch die ausführende und die disponierende/steuernde
Tätigkeit des Menschen.
© 2008 by IWK-Prof. Dr. Siegfried von Känel
02/12/15
9/11
Unternehmen und Unternehmensmerkmale
6. Marktrisiko
Jedes Unternehmen kann und muss
selbst entscheiden, mit welchem Produkt
es auf welchen Märkten agieren will, um
zu kostendeckenden und gewinnbringenden Umsätzen zu gelangen.
Das dies in Anbetracht hart
umkämpfter Märkte mit einem hohen
Risiko verbunden ist, zeigt die
tägliche Wirtschaftspraxis.
© 2008 by IWK-Prof. Dr. Siegfried von Känel
02/12/15
10/11
Unternehmen und Unternehmensmerkmale
7. Rahmenbedingungen
Das Handeln von Unternehmen wird durch eine Reihe von Rahmenbedingungen beeinflusst.
Diese Rahmenbedingungen fördern einerseits unternehmerisches
Risiko und unternehmerische Freiheiten, andererseits begrenzen
sie mehr oder weniger stark die unternehmerischen Aktivitäten.
Als derartige Rahmenbedingungen sind vor allem zu nennen:
die Wirtschaftsordnung,
die Gesetzgebung (Handelsrecht, Steuerrecht u. a.),
die Ausgestaltung der EU und das Wirtschaften unter EuroBedingungen.
© 2008 by IWK-Prof. Dr. Siegfried von Känel
02/12/15
11/11
Unternehmen und Unternehmensmerkmale
Zusammenfassung
Rahmenbedingungen
beschaffte
Inputgüter
erstellte
Outputgüter
Unternehmenszweck
Standort; Wirkungsraum
Rechtsform
Eigenmittelausstattung
Leistungsprozess
© 2008 by IWK-Prof. Dr. Siegfried von Känel
Marktrisiko

03_BWL_Unternehmens1