Firma:
BETRIEBSANWEISUNG
Arbeitsbereich: Versuchslabor
GEM. § 14 GEFSTOFFV
Stand: _______
Verantwortlich: __________________________ Arbeitsplatz: Analytik
Tätigkeit: Laborversuche
Unterschrift
Gefahrstoffbezeichnung
Aceton, Dimethylketon, 2-Propanon
________________________________________________
Gefahren für Mensch und Umwelt
Acetondämpfe wirken reizend auf die Schleimhäute
Hautkontakt führt zur Entfettung und Reizung der Haut
Spritzer im Auge können Hornhautschäden verursachen
Bei hohen Konzentrationen ist narkotische Wirkung möglich
Dämpfe sind schwerer als Luft (sinken zu Boden) und sind leicht entzündlich
Schutzmaßnahmen und Verhaltensregeln
Stets unter dem Abzug arbeiten
Schutzbrille mit Seitenschutz tragen
Beim Um- und Abfüllen Schutzhandschuhe tragen
Aceton von heißen Teilen und offenen Flammen fernhalten
Am Arbeitsplatz nicht rauchen, essen oder trinken und hier keine
Lebensmittel aufbewahren
Hautschutzmittel benutzen:
Schutz (vor der Arbeit) ___________ Reinigung (vor Pausen u. Arbeitsschluss)
______________
Pflege (nach der Arbeit) ____________
Verhalten im Gefahrfall
Im Brandfall: Vorhandene Feuerlöscher __________________ benutzen;
Vorgesetzten ______________________ informieren
Notruf: ___________________________
Erste Hilfe
Spritzer im Auge mit viel Wasser (Augendusche) ausspülen; danach sofort
die Sanitätsstelle/Augenarzt ______________________ aufsuchen
Benetzte Haut mit Wasser und Seife reinigen, anschließend Hautschutzmittel __________________________ benutzen.
Notruf: ____________________________________________________________
Sachgerechte Entsorgung
Gebrauchtes, verunreinigtes Aceton in selbstschließenden Behälter __________ füllen
Volle Sammelbehälter abholen lassen, Tel.: ______________________________

Kein Folientitel - M/S VisuCom GmbH