European Studies
Was genau ist das?
Erstmalig zum Schuljahr 2014/2015 bietet das Konrad-Adenauer-Gymnasium
im Wahlpflichtbereich der Klassen 8 und 9 ein bilinguales Angebot an. Der
Kurs „European Studies“ behandelt in englischer Sprache politische,
geschichtliche und landeskundliche Aspekte Europas in verschiedenen
Modulen. Damit werden wir unsere Schüler auf ein vereintes Europa mit
einem offenen, sprachlich vernetzten Arbeitsmarkt vorbereiten.
Der bilinguale Unterricht ermöglicht auf der einen Seite eine vertiefte
Auseinandersetzung mit unseren europäischen Nachbarn. Zudem bietet er
für unsere Schüler die Möglichkeit ihre sprachlichen Fertigkeiten im Fach
Englisch weiter zu entwickeln.
European Studies
Was erwartet mich?
Im ersten Halbjahr der Klasse 8 werden wir uns mit grundsätzlichen Fragen zu Europa
beschäftigen. Dabei geht es sowohl um Geschichte und Aufbau der EU als auch um
europäische Werte und Kulturen.
Im zweiten Halbjahr setzen wir uns dann vertieft mit einzelnen Ländern und Städten
innerhalb der EU auseinander.
Im ersten Halbjahr der Klasse 9 konzentrieren wir uns auf die Bedeutung Europas für
die Region Langenfeld. Wie profitieren Bürger und Unternehmen der Region von
Europa?
Im letzten Halbjahr wenden wir uns Fragen des europäischen Ausbildungs- und
Arbeitsmarktes zu. Wie lernen Schüler in unseren Nachbarländern? Wie können
Jugendliche vom offenen Arbeitsmarkt profitieren?
European Studies
Wie wird gearbeitet?
Offene Unterrichtsformen wie beispielsweise Projektarbeit spielen eine
zentrale Rolle in unserem Kurs. Das heißt Recherche zu den einzelnen
Themen, Präsentation innerhalb des Kurses, aber auch Dokumentation der
Ergebnisse nach außen, etwa über Ausstellungen oder Beiträge für die
Schulhomepage. Zudem werden wir Fragebögen für Meinungsumfragen
gemeinsam erstellen und auswerten.
Daneben werden
auch Einzel- und Partnerarbeit, sowie
Unterrichtsgespräche, beispielsweise bei Textanalysen zur Erarbeitung neuer
Themen geübt.
European Studies
Wer kann den Kurs wählen?
Der Kurs kann von allen Schülern im Rahmen des Wahlpflichtbereiches der
Klassen 8 und 9 gewählt werden, die an den verschiedenen Aspekten
Europas interessiert sind und Spaß am vertieften Fremdsprachenerwerb
Englisch haben. Die Bereitschaft sich zu den verschiedenen Inhaltsgebieten
Vokabeln anzueignen wird vorausgesetzt.
European Studies
Wie sehen die Formalitäten
aus?
Der Kurs European Studies umfasst 3 Unterrichtsstunden pro Woche. Im
gesamten Schuljahr werden vier Klassenarbeiten in englischer Sprache
geschrieben, wobei an Stelle einer Arbeit eine Projektarbeit treten kann. Im
Gegensatz zum englischen Fachunterricht, wo die Sprache stärker als der
Inhalt gewichtet wird, tritt im bilingualen Unterricht die inhaltliche Leistung
in den Vordergrund. Im bilingualen Unterricht wird die sprachliche Leistung
nur bei der Darstellungsleistung gewertet.
Die Zeugnisnote setzt sich zusammen aus der Note der Klassenarbeiten bzw.
Projektarbeit und der mündlichen Mitarbeit. Im Bereich der mündlichen
Mitarbeit werden zudem zur Überprüfung der nötigen Sprachkenntnisse
Vokabelteste geschrieben.
European Studies
Weitere Fragen?
Ihr Ansprechpartner bei weiteren Fragen zur Konzeption und
Durchführung des Kurses ist Herr Höhn.

Folie 1 - Konrad-Adenauer