Memoir
Eine Klasse für sich
von
Andreas Heinze
Gliederung
1.
2.
3.
4.
5.
6.
Geschichtlicher Abriss
Eigenschaften der Klasse
Unterschiede zur Standard-LaTeXKlasse book
Wichtige und interessante Befehle
Vorteile – Nachteile
Quellen
15.06.2004
Die Memoir- Klasse -- Andreas Heinze
2
1. Geschichtlicher Abriss
15.06.2004
Die Memoir- Klasse -- Andreas Heinze
3
1. Geschichtlicher Abriss
•
•
•
•
Entwickelt von Peter Wilson
([email protected])
Memoir bedeutet „sich erinnern“ bzw.
„Erinnerung“
Version 0.1 vom 20.05.2001:
Erste öffentliche experimentelle AlphaVersion
Derzeitige Version: 1.3
15.06.2004
Die Memoir- Klasse -- Andreas Heinze
4
2. Eigenschaften der Klasse
15.06.2004
Die Memoir- Klasse -- Andreas Heinze
5
2. Eigenschaften der Klasse
Typ:
book
Anliegen:
Klasse book von LaTeX
verbessern
gut lesbares Schriftbild
erzeugen
Benutzung:
Memoir ist kein Paket, sondern
eine Klasse, also:
\documentclass[<optionen>]{memoir}
15.06.2004
Die Memoir- Klasse -- Andreas Heinze
6
2. Eigenschaften der Klasse
\documentclass[<optionen>]{memoir}
Optionen:
•
•
•
•
Papierformate (z.B.): a3paper, a4paper,
letterpaper, ebook, landscape
Schriftgrößen: 9-12pt, 14pt, 17pt
Druckmodi (z.B.): twoside, onecolumn,
openright, final
Andere: article, leqno
15.06.2004
Die Memoir- Klasse -- Andreas Heinze
7
2. Eigenschaften der Klasse
Option article:
•
•
•
Stadard-LaTeX article nachempfunden
„nur“ als feature mit dabei
Ist auch modifiziert
15.06.2004
Die Memoir- Klasse -- Andreas Heinze
8
2. Eigenschaften der Klasse
Stadardeinstellungen:
• Papierformat: letterpaper (USA-Standard)
• Schriftgröße: 10pt
• Druckmodi: twoside, onecolumn,
openright, final
15.06.2004
Die Memoir- Klasse -- Andreas Heinze
9
3. Unterschiede zur StandardLaTeX-Klasse book
15.06.2004
Die Memoir- Klasse -- Andreas Heinze
10
3. Unterschiede zur Standard-LaTeXKlasse book
Vorrausetzungen:
•
•
•
book und memoir sind unmodifiziert
Einbindung folgender Pakete in beiden
Beispieltexten: {blindtext}, {ngerman},
[latin1]{inputenc}
Sonst keine weiteren Pakete genutzt
15.06.2004
Die Memoir- Klasse -- Andreas Heinze
11
3. Unterschiede zur Standard-LaTeXKlasse book
book
memoir
Befehl:
\documentclass{book}
Befehl:
\documentclass{memoir}
Auswirkung:
Seitengröße enspricht
a4paper
= 297mm x 210mm
Auswirkung:
Seitengröße entspricht
letterpaper
= 279,37mm x 215,87mm
15.06.2004
Die Memoir- Klasse -- Andreas Heinze
12
3. Unterschiede zur Standard-LaTeXKlasse book
book
memoir
Befehl:
\documentclass{book}
Befehl:
\documentclass{memoir}
Auswirkung:
Schriftgröße bei
• Kapitel #: 20pt
• Kapitelüberschrift: 24pt
• Section: 14pt
Auswirkung:
Schriftgröße bei
• Kapitel #: ca. 18pt
• Kapitelüberschrift:
ca. 22pt
• Section: ca. 12pt
15.06.2004
Die Memoir- Klasse -- Andreas Heinze
13
3. Unterschiede zur Standard-LaTeXKlasse book
Befehl: \tableofcontents
book
memoir
Auswirkung:
Auswirkung:
Alle Kapitel und
Sectionebenen sind
verzeichnet
Alle Kapitel und die erste
Sectionebene, sowie das
Inhaltsverzeichnis selbst
sind verzeichnet
15.06.2004
Die Memoir- Klasse -- Andreas Heinze
14
3. Unterschiede zur Standard-LaTeXKlasse book
Befehl: \subsection{…}
book
memoir
Auswirkung:
Auswirkung:
Durchnummerierung der
subsections
Reine Ausgabe des Textes
ohne Nummerierung
15.06.2004
Die Memoir- Klasse -- Andreas Heinze
15
3. Unterschiede zur Standard-LaTeXKlasse book
Befehl:
\begin{enumerate}
\item …
\end{enumerate}
book
memoir
Auswirkung:
Auf Ebene 2: (a), (b),
(c),…
15.06.2004
Auswirkung:
Auf Ebene 2: a), b), c),…
Die Memoir- Klasse -- Andreas Heinze
16
4. Wichtige und interessante
Befehle
15.06.2004
Die Memoir- Klasse -- Andreas Heinze
17
4. Wichtige und interessante Befehle
Verändern der Aufzählungszeichen
\begin{enumerate/itemize}[Zeichen]
\item …
\end{enumerate/itemize}
Zeichen: prinzipiell jedes beliebige
Symbol, aber A, a, I, i, 1
sind Schlüsselzeichen,
diese werden bei ‚enumerate‘
fortgesetzt
15.06.2004
Die Memoir- Klasse -- Andreas Heinze
18
4. Wichtige und interessante Befehle
Einbinden einer externen Datei
Stream einrichten:
\newinputstream{MeinStream}
Datei in den Stream laden:
\openinputfile{inputstream_datei.txt}
{MeinStream}
Stream in tex- Datei einlesen:
\readstream{MeinStream}
15.06.2004
Die Memoir- Klasse -- Andreas Heinze
19
4. Wichtige und interessante Befehle
Einbinden einer externen Datei
•
•
•
Eher nicht zum Einbinden externer tex-Dateien
gedacht
Besser: partielle tex-Dateien, also ohne
Präambel, aber mit Befehlen
Wird an den aktuellen Stil angepasst
15.06.2004
Die Memoir- Klasse -- Andreas Heinze
20
4. Wichtige und interessante Befehle
Chapterstyles
•
\chapterstyle{demo}
- Kapitelnummer zentriert als Wort
- rechtsbündige ausgerichtete Kapitelüberschrift
zwischen zwei horizontalen Linien
•
\chapterstyle{companion}
- Kapitel # rechtsbündig
- Kapitelüberschrift absolut rechtsbündig
15.06.2004
Die Memoir- Klasse -- Andreas Heinze
21
4. Wichtige und interessante Befehle
Abstract
\begin{abstract}
…
\end{abstract}
•
•
•
Zur Erstellung einer
Zusammenfassung
Text ist schmaler als normaler Text
Sehr gut als Klappentext geeignet
15.06.2004
Die Memoir- Klasse -- Andreas Heinze
22
5. Vorteile - Nachteile
15.06.2004
Die Memoir- Klasse -- Andreas Heinze
23
5. Vorteile - Nachteile
Vorteile:
•
•
•
Schriftbild ist besser lesbar
Diverse Designs sind einfach anzuwenden
 Chapterstyles
Sehr ausführliche Dokumentation
Nachteile:
•
•
kaum weitere Erklärungen oder Beispiele
Zu ausführliche Dokumentation
15.06.2004
Die Memoir- Klasse -- Andreas Heinze
24
6. Quellen
15.06.2004
Die Memoir- Klasse -- Andreas Heinze
25
6. Quellen
•
Offizielle Dokumentation:
memman.pdf
(http://www.tug.org/texarchive/macros/latex/contrib/memoir/memman.pdf)
•
Die Klasse selbst:
http://www.tug.org/texarchive/macros/latex/contrib/memoir/
15.06.2004
Die Memoir- Klasse -- Andreas Heinze
26
? ? Fragen ? ?
15.06.2004
Die Memoir- Klasse -- Andreas Heinze
27

Memoir