Anhang H4
AUSSCHREIBUNG – Selektives Verfahren
AUFTRAGGEBER
Rechtliche Aspekte
Eventuell
Rechtliche
Überprüfung
Genehm.
Projektleiter /
Stellvertreter
Ext. Beauftragte
(Unterstütz. Projektleiter)
Anbieter
Vorschlag
Verfahrensart
ORGANISATION
Entscheidungsaspekte
Planung
Organisation
Eventuell
Bedingungen
und
Kriterien
Genehm.
Präqualifikation
s
dossier
(VD: > 25 Tage wenn
nicht GPA unterstellt)
(NE: > 15 Tage wenn
nicht GPA unterstellt)
> 25 Tage
> 10 Tage
Veröffentlichung
der
Ausschreibung
Beschwerde gegen
Bekanntmachung
Abgabe
Präqual.dossier
Empfang und
Analyse Dossier
Eventuell
Vorbereitung der
Ausschreibungsdok.
Pflichtenheft und
techn. Unterlagen
Empfang und
Analyse Dossier
Einreichen Präqualifikationsdossier
Vorschlag für
dossier
Entscheid
Eventuell
Bekanntm.
der Verfügung
Beschwerde gegen
Vorauswahl
Abgabe
Ausschreibungsdok.
Empfang und
Analyse Dossier
PRÄQUALIFIKATION
Eventuell
Rechtliche
Überprüfung
Schriftl. Fragen
Eventuell
Schrift. Antworten
auf Fragen
Vorschläge für
Anworten
Offertöffnung
Einreichen des
Angebots
Analyse Angebote
Analyse
der Varianten
Audit des
Anbieters
Audit des
Anbieters
Eventuell
Genehm.
Entscheid
Präsentation
des Angebots
Vergabevorschlag
AUSSCHREIBUNG UND VERGABE
(FR: Aufträge < CHF
500’000.– 10 bis 30 Tage,
sonst > 30 Tage, > 40 Tage
wenn GPA anwend.)
(VD: > 40 Tage, GPA
unterst. oder nicht)
(GE: > 25 Tage wenn
nicht GPA unterstellt)
> 40 Tage
IVöB+GPA anwend.:
Eventuell
Präsentation
des Projekts
Eventuell
Eventuell
> 10 Tage
IVöB, aber nicht GPA unterstellt:
> 20 Tage
Eventuell
Musterverträge
Rechtliche
Aspekte
Bekanntm.
Entscheid
Beschwerde gegen
Zuschlagsverfüg.
Ausarbeitung des
defin. Vertrags
Unterschr.
unterzeichnung
Genehmigung
Unterschr
.
Max. 72 Tage nach Zuschlagsverfügung
Publikation
Zuschlagsverfügung
Bekanntm. Widerruf
Eventuell
Bekanntm. Abbruch Eventuell, jederzeit
Die Aufgaben des Projektleiters können an einen externen Mandanten delegiert werden
Version vom 12. September 2008

Selektives Verfahren (mit 2 Durchgängen)