The effektiveness of HIA
www.observatory.dk
General website: http://www.euro.who.int/observatory/Studies/20040310_1
HIA results: http://www.euro.who.int/observatory/Studies/20050713_1
15.12.2005
M. Sprenger
Partners and aim
The overall aim of the project is to map
the use of HIA, evaluate its effectiveness
and identify the determinants for its
successful implementation.
15.12.2005
M. Sprenger
15.12.2005
M. Sprenger
HIA = GVP
(Gesundheitsverträglichkeitsprüfung)
HIA wird in Anlehnung an den geläufigeren Begriff
„Umweltverträglichkeitsprüfung“ (UVP) häufig mit
„Gesundheitsverträglichkeitsprüfung“ (GVP) übersetzt.
Diese Übersetzung ist unzureichend, da HIA und GVP
Aufgrund ihrer Entstehungsgeschichte, der
verwendeten Begriffe, Konzepte und Methoden, sowie
der beteiligten Akteure, nur bedingt vergleichbar
sind. Vielmehr bezeichnen beide Begriffe 2 Pole eines
Begriffs-Kontinuums
15.12.2005
M. Sprenger
„Enger“ Ansatz“
„Umfassender Ansatz“ (HIA)
Fokussiert auf Krankheit
Fokussiert auf Gesundheit
Enger Gesundheitsbegriff
„Gesundheit ist Abwesenheit von Krankheit“
Umfassender Gesundheitsbegriff
Fokus auf Individuen
Fokus auf Bevölkerungen
Kein Fokus auf Gleichbehandlung
Fokus auf Gleichbehandlung
Monodisziplinär (Medizin)
Multi/Interdisziplinär (Public Health)
Quantitative Methoden
Quantitative und qualitative Methoden
Krankheitsindikatoren (Morbidität, Mortalität)
Krankheits- und Gesundheitsindikatoren
Sektoral (Umwelt, Gesundheit)
Intersektoral
Expertengesteuert
Echte Bürgerpartizipation
Prozess zumeist implizit und nicht definiert
Prozess explizit und exakt definiert
15.12.2005
„Gesundheits-Krankheits-Kontinuum“
M. Sprenger
„Enger“ Ansatz“
„Umfassender Ansatz“ (HIA)
Expertise
Bedarfsangepasste Beurteilung
Beurteilt „fertiges“ Projekt
Prospektiv, begleitend, rückblickend
Teilgutachterlicher Charakter
Informativer, evaluierender Charakter
Oft „eminenzbasierte“ Entscheidungshilfe
evidenzbasierte Entscheidungshilfe
Keine internationale Orientierung
Internationale Orientierung
Durchführung im Anlassfall
Durchführung im Bedarfsfall
Einmaliges Ereignis
Ständige Adaptation und Weiterentwicklung
Isoliertes regionales Geschehen / Kein
Erfahrungsaustausch
Erfahrungsaustausch in internationalen
Netzwerken
Keine Qualitätssicherungsmaßnahmen
Qualitätssicherungsmaßnahmen
15.12.2005
M. Sprenger

Health Impact Assessment (HIA)