4.4 Synchronisationsverfahren
(1/3)
Idee:
Man beobachte ankommenden Strom von Aktionsaufforderungen und
greife ein, sobald aus Sicht des Synchronisationsverfahrens (später)
eine Konsistenzverletzung möglich werden könnte.
(“pessimistisch”: es könnte je etwas passieren!)
 AIFB
(„pessimistische“ Verfahren)
Synchronisation paralleler Transaktionen
(1) Präventive Verfahren
SS2001
4.4.1 Typen von Synchronisationsverfahren
1
4.4.1 Typen von Synchronisationsverfahren
•
Zeitstempelverfahren:
Zugriff auf die Objekte erfolgt in der Reihenfolge des
Alters der Transaktionen.
(Bisher sind Sperrverfahren die in zentralen
Datenbanksystemen überwiegend eingesetzten
Synchronisationsverfahren.
Zeitstempelverfahren werden insbes. im Zusammenhang mit
verteilten Datenbanken untersucht.)
 AIFB
Objekte, die von einer Transaktion bearbeitet werden,
werden vorher mit einer Sperre versehen.
(d.h.: Keine andere Transaktion darf eine Operation auf
dem gesperrten Objekt ausführen (Wartezustand))
SS2001
Sperrverfahren:
Synchronisation paralleler Transaktionen
•
(2/3)
2
4.4.1 Typen von Synchronisationsverfahren
(3/3)
•
Gewährleiste dann Konsistenz durch Rücksetzen einer
Transaktion.
(„optimistisch“: Annahme, dass Konflikte nur selten auftreten,
Rücksetzen von Transaktionen also nur selten nötig)
 AIFB
Synchronisation paralleler Transaktionen
Idee:
• Beobachte ankommenden Strom von Aktionsaufforderungen
und greife erst ein, wenn eine konkrete Verletzung der
Serialisierbarkeit als gegeben angenommen wird.
SS2001
(2) Verifizierende Verfahren
(„optimistische“ Verfahren)
3

4.4.1 Typen von Synchronisationsverfahren