1.Das Reiseziel,
die Verkehrsmittel
2.Das Einkaufen
3.Das Kofferpacken
Die Bremer Stadtmusikanten

Die Bremer Stadtmusikanten auf dem Marktplatz ist der
weltbekannteste Denkmal. Die Bremer Stadtmusikanten sind mit der
Glaube verbunden. Ihr nehmt die beiden Fuesse des Esels in die Hand.
Dann wuenscht ihr euch etwas. Und wenn ihr es ganz fest wuenscht,
dann soll es auch passieren.
Die Böttcherstraße
Das Bremer Rathaus
Bremerhafen

Wie Hamburg ist auch Bremen ein sehr
großer Hafen, der Bremerhaven heisst.
Bremerhaven liegt im Norden von Bremen
und ist etwa 60 Kilometer entfernt.
1) das R—seziel
2) das Flugz--g
3) die F-hrkarte
4) beste--en
5) das W-renhaus
6) das Kl--dungsst-ck
7) die Kl--nigkeit
8) der Ko--er
9) die Leb-nsmi--el
10) mitn-hmen
1) das Reiseziel
2) das Flugzeug
3) die Fahrkarte
4) bestellen
5) das Warenhaus
6) das Kleidungsstück
7) die Kleinigkeit
8) der Koffer
9) die Lebensmittel
10) mitnehmen
bestellen
ich bestell_
du bestell_
er/sie/es bestell_
wir bestell_
ihr bestell_
sie bestell_
Sie bestell_
mitnehmen
ich nehm_ mit
du nimm_ …
er/sie/es n-mm_ …
wir nehm_ …
ihr nehm_ …
sie nehm_ …
Sie nehm_ …
bestellen
ich bestelle
du bestellst
er/sie/es bestellt
wir bestellen
ihr bestellt
sie bestellen
Sie bestellen
mitnehmen
ich nehme mit
du nimmst mit
er/sie/es nimmt mit
wir nehmen mit
ihr nehmt mit
sie nehmen mit
Sie nehmen mit
1. wähle, Zuerst, ich, Bremen, Reiseziel, als.
2. mit, Ich, beschließe, zu fliegen, dem
Flugzeug.
3. besorge, die Flugkarten, ich, Dann.
4. gehe, ins, Ich, Warenhaus.
5. Dort, ich, Kleinigkeiten, Lebensmittel,
Kleidungsstüсke, und, kaufe.
1. Zuerst wähle ich Bremen als Reiseziel.
2. Ich beschließe mit dem Flugzeug zu fliegen.
3. Dann besorge ich die Flugkarten.
4. Ich gehe ins Warenhaus.
5. Dort kaufe ich Kleidungsstüсke,
Kleinigkeiten und Lebensmittel .
1. Dann besorge ich die Flugkarten.
2. Ich beschließe mit dem Flugzeug zu fliegen.
3. Zuerst wähle ich Bremen als Reiseziel.
4. Später packe ich den Koffer.
5. Dort kaufe ich Kleinigkeiten,
Kleidungsstüсke und Lebensmittel.
6. Danach gehe ich ins Warenhaus.
7. Ich nehme Brot, Hänchen und Käse.
8. Ich lege in den Koffer eine Jacke, einen
Pullover, ein Hemd, eine Hose und eine
Schirmmütze.
1. Zuerst wähle ich Bremen als Reiseziel.
2. Ich beschließe mit dem Flugzeug zu fliegen.
3. Dann besorge ich die Flugkarten.
4. Danach gehe ich ins Warenhaus.
5. Dort kaufe ich Kleinigkeiten,
Kleidungsstüсke und Lebensmittel.
6. Später packe ich den Koffer.
7. Ich lege in den Koffer eine Jacke, einen
Pullover, ein Hemd, eine Hose und eine
Schirmmütze.
8. Ich nehme Brot, Hänchen und Käse mit.
Aus dem Internet habe ich erfahren, dass es
heute viele Vorschläge für die Reisenden
gibt. Ich träume schon lange von der Reise
nach Deutschland. Mann kann das machen,
wenn du einen guten Plan hast.
…
…
…
Es ist wichtig, alles Nötige mitzunehmen.
Und damals macht die Reise Spaß.
Den Monolog bis zum Ende schreiben und
nacherzählen.
*kreative Aufgabe: malt Modelle der
Kleidungsstüсke, die euch gefallen.
Ihr beschreibt eure Modelle auf deutsch,
stellt sie dann auf einer Ausstellung
(Modeschau) vor.
Ich kann
die Wörter übersetzen
die Verben konjugieren
die Wortfolge beachten
die Sätze bilden
die Fragen beantworten
Domino spielen
Präsentationen machen
den Text ordnen
den Monolog bilden

Методическая работа