KONFLIKTGESPRÄCH „Sommerkurs“
Februar 2003
Anmerkung: Auf Grund der Verschwiegenheitspflicht sind Personen und Sachinhalte der Beschreibung verändert
Medianten :
Ein Geschäftsführer und ein Vorstandsmitglied eines (gemeinnützigen) Sportvereines.
Ausgangssituation:
Der Verein führt als eine seiner Aktivitäten jährlich einen
Sommerkurs durch. Der Geschäftsführer ist bezahlter
Organisator des Kurses. Das Vorstandmitglied ist
zahlender Teilnehmer. Er sieht seine Kursteilnahme
hauptsächlich unter dem Aspekt seines persönlichen
sportliches Nutzens.
Der
Geschäftsführer
erwartete
dessen
volle
Unterstützung für den Gesamtkurs vor den eigenen
sportlichen Zielen. Die Teilnahme eines bestimmten
Trainers ist ein Streitpunkt.
.
KONFLIKTGESPRÄCH „Sommerkurs“
Februar 2003
Bei einer Vorstandssitzung bricht der Konflikt auf. Es kommt zu einem Zwist über inhaltliche
Standpunkte. Die Zusammenarbeit droht - mit negativen Auswirkungen auf den gesamten
Kurs - zu platzen.
Andere Vorstandmitglieder drängen auf eine Klärung.
.
Die beiden Konfliktträger stimmen einer Konfliktschlichtung im Beisein eines Mediators zu.
Gesprächsverlauf:
Beim Gespräch kommt es zu einem Aussprechen der wechselseitigen Vorwürfe und Verletzungen. Der Mediator interveniert für einen offenen und wertschätzenden Umgang. Die Ziele
und Interessen der Medianten werden sichtbar gemacht.
Ein in Gedanken durchgespielter Rollentausch macht die Anforderungen und Bedürfnisse
des jeweils anderen spürbar. Der „Nutzen“ des anderen für den Kurs und die
unterschiedlichen Rollen werden klar.
KONFLIKTGESPRÄCH „Sommerkurs“
Februar 2003
Mit zunehmender Gesprächsdauer kommt es zu einer wechselseitig nachvollziehbaren Offenlegung der persönlichen Beweggründe und Bedürfnisse. Aus gegenseitigem Verstehen wird eine
zukunftsorientierte Klärung inhaltlicher Fragen.
Nach einem 2½ -stündigen Gespräch wird über die Fortsetzung der Zusammenarbeit gesprochen.
Nachbetrachtung:
Folgegespräche der Konfliktpartner führten
zu innovativen Änderungen am Kurskonzept.
Zwei Kurse wurden seither mit Erfolg - und
beiden Gesprächsteilnehmern - abgehalten.
blues MEDIATION: DI. Franz Ryznar

KONFLIKTGESPRÄCH „Sommerkurs“