www.lebenslanges-lernen.at
NEUE PROGRAMMSTRUKTUR
2007-2013




COMENIUS - Schulbildung
ERASMUS - Hochschulbildung
GRUNDTVIG – Erwachsenenbildung
LEONARDO DA VINCI - Berufsaus- und
Weiterbildung

Querschnittsprogramme (politische Zusammenarbeit,
Sprachenlernen, IKT, Verbreitung) sowie ein neues
Programm (Jean Monnet) mit Schwerpunkt auf der
europäischen Integration.
LEONARDO DA VINCI
PROGRAMMAUSRICHTUNG

Lehr- und
Lernbedürfnisse aller Beteiligten der
beruflichen Bildung ausgenommen die
Ausgerichtet auf die
berufliche Bildung der Tertiärstufe!
PROJEKTZIELE

Unterstützung der Teilnehmer von Aus- und
Weiterbildungsmaßnahmen beim Erwerb
und beim Einsatz von Wissen, Fähigkeiten
und Qualifikationen zur Förderung ihrer
persönlichen Entwicklung, ihrer
Beschäftigungsfähigkeit und ihrer Teilnahme
am europäischen Arbeitsmarkt.
PROJEKTZIELE
 Erhöhung
der Attraktivität von
beruflicher Aus- und Weiterbildung
und Mobilität für Arbeitgeber und
Einzelpersonen
ZIELGRUPPEN
 Schüler/innen
in der
Erstausbildung
 Lehrkräfte,
Ausbilder und
sonstiges Personal
LEONARDO DA VINCI
Mobilität
ZIELGRUPPEN MOBILITÄT

Erstausbildung (EAB)
Personen auf dem Arbeitsmarkt (PAM)
 Fachkräfte in der Berufsbildung (FBB)

PRIORITÄTEN 2011
Mobilität





Sicherung der Qualität in der Mobilität;
Sprachliche und kulturelle Vorbereitung;
Ziele, Inhalte und Dauer des
Auslandaufenthalts;
Organisation und Betreuung;
Validierung von Kompetenzen.
ZAHLEN & FAKTEN
Mobilität
Einreichtermin:
04. 02. 2011
Einzureichen bei:
Nationalagentur
Mindestanzahl der Partner:
2
Frühest möglicher Projektbeginn:
1. Juni 2011
ZAHLEN & FAKTEN
Mobilität
Dauer des Projekts:
24 Monate
Dauer der Mobilitäten:
EAB: 2 - 39 Wochen
PAM: 2 – 26 Wochen
FBB: 1 – 6 Wochen
Förderhöhe:
siehe Verwaltungs- und
Finanzhandbuch 2011
ZAHLEN & FAKTEN
Entsendungsmöglichkeiten
EINZELENTSENDUNG
Einzelne Schüler/innen –
gemeinsamer Antrag durch Schule
GRUPPENENTSENDUNG
Gruppe/Klasse von Schüler/innen
absolvieren gemeinsames Projekt gemeinsamer Antrag durch Schule
PANNONEUM
Antragsjahre
Jahr
Teilnehmer
2001
2002
2004
2007
2008
2009
2010
Summen
14
8
3
15
11
7
22
Förderungen
16.099,77
9.785,00
3.323,00
24.958,20
19.977,79
12.499,96
38.120,00
€ 124.763,72
PANNONEUM
Projektablauf
• INFORMATION an Schüler/innen
• Schüler/in findet PARTNERBETRIEB (EU-Staat)
• ABSICHTSERKLÄRUNG durch Partnerbetrieb
• SAMMELN der Absichtserklärungen
• ANTRAG an die Nationalagentur (Schule)
• BEWILLIGUNG des Antrages
PANNONEUM
Projektablauf
• ARBEITSVERTRAG mit Partnerbetrieb
• MEETINGS mit den TN/innen
• MÖGLICH: Vorbereitung – Sprache/Kultur
• PROJEKTBEGINN – Kontakte - MAILS
• ÜBERWEISUNG – 80% Förderungen
• BERICHT der Begünstigten (TN)
PANNONEUM
Projektablauf
• DOKUMENTATION – Arbeitszeugnis
• SCHLUSSBERICHT – Antragsteller
• EINTRAG in Homepage
• ÜBERWEISUNG – Restbetrag an TN/innen
• PRESSEARBEIT
• NACHBETREUUNG - Partnerbetriebe
EUROPASS
Mobilitätsnachweis
• DOKUMENTATION der beruflichen Kompetenzen
• Elektronisch durch TN erstellt (www.europass-mobilitaet.at )
• Umfasst alle Bildungsbereiche
• Einheitliche europäische Struktur
• Unterstützung bei Job- und Praktikumssuche
• Öffnet Tore zur beruflichen Mobilität !
DANKE !

LDV-Präsentation-01