Hessisches Landesamt für Umwelt und Geologie
Fachzentrum Klimawandel Hessen
Prof Dr. Klaus Hanewald
Leiter Fachzentrum Klimawandel
Carolin Schneider
Hessisches Landesamt für Umwelt und Geologie
Hessisches Landesamt für Umwelt und Geologie - Fachzentrum Klimawandel Hessen
Klimawandel in Hessen
Klimaanalyse: 1951 - 2000
Temperaturtrend
Frühling
Sommer
Herbst
Winter
Jahr
+1,1 °C
+1,0 °C
+0,2 °C
+1,6 °C
+0,9 °C
Niederschlagstrend
Frühling
Sommer
Herbst
Winter
Jahr
+20,3 %
-17,8 %
+24,9 %
+22,2 %
+8,5 %
Quelle: INKLIM/HLUG
2
Hessisches Landesamt für Umwelt und Geologie - Fachzentrum Klimawandel Hessen
Auswirkungen des Klimawandels in Hessen
Ergebnisse aus hessischen Projekten
• Zunahme der Hochwassergefahr im Winter; Niedrigwassersituationen im Sommer
• Verstärkte Bodenerosion infolge von Starkniederschlägen
• Verschlechterte Bedingungen für die Forstwirtschaft
• Leicht abnehmende landwirtschaftliche Erträge
• Deutliche Verfrühung von Blühbeginn und anderen Entwicklungsstadien der Pflanzen
• Spätfrostgefahr
• Charakterveränderungen der Rebsorten
• Gesundheitliche Risiken
Entwicklung und Weiterentwicklung von Anpassungsstrategien ist notwendig
3
Hessisches Landesamt für Umwelt und Geologie - Fachzentrum Klimawandel Hessen
Fachzentrum Klimawandel Hessen
Arbeitsgebiete
•
Klimamodellierung
•
Hessische Anpassungsstrategie an den Klimawandel und seine Folgen
•
Forschungsprojekte
•
Indikatorensysteme und Klimamonitoring
•
Vernetzung
•
Öffentlichkeitsarbeit
4
Hessisches Landesamt für Umwelt und Geologie - Fachzentrum Klimawandel Hessen
Arbeitsgebiet:
Regionale Klimamodellierung
5
Hessisches Landesamt für Umwelt und Geologie - Fachzentrum Klimawandel Hessen
Regionale Klimamodellierung: Hitzetage (Tmax ≥30°C)
Beobachtete Werte
2003 gegenüber
1971 - 2000
1971 - 2000
Projektionen
2071 - 2100 gegenüber 1971 - 2000
(A1B-Szenario)
WETTREG
+8.1 d/a
REMO
+14.2 d/a
CLM
+19.7 d/a
6.1 d/a
+16.6 d/a
Ergebnis der Projektionen:
Anzahl der künftigen Hitzetage wird mit dem Sommer 2003
vergleichbar sein
6
Hessisches Landesamt für Umwelt und Geologie - Fachzentrum Klimawandel Hessen
Arbeitsgebiet:
Erarbeitung einer Hessischen Anpassungsstrategie
an den Klimawandel und seine Folgen
Maßnahmenplan
7
Hessisches Landesamt für Umwelt und Geologie - Fachzentrum Klimawandel Hessen
Deutsche Anpassungsstrategie an den Klimawandel
Internationale Klimapolitik
EU-Klimapolitik
Deutsche Klimapolitik
Folgen des Klimawandels
Menschliche Gesundheit
Bauwesen
Wasserhaushalt, Wasserwirtschaft und
Küstenschutz
Boden
Biologische Vielfalt
Landwirtschaft
Wald- und Forstwirtschaft
Fischerei
Energiewirtschaft
Finanzwirtschaft
Verkehr
Industrie und Gewerbe
Tourismus
Räumliche Planung und Bevölkerungsschutz
Klimaschutz und Anpassung
Forschung für Anpassung
Der deutsche Aktionsplan
8
Hessisches Landesamt für Umwelt und Geologie - Fachzentrum Klimawandel Hessen
Anpassungsstrategie: Boden
Klimaänderungen wirken sich auf
•
den Nährstoff- und Wasserkreislauf
•
die Bodenbildungsprozesse (Stoffkreisläufe,
Quelle: aboutpixel.de
Das Klima beeinflusst Bodenprozesse und damit auch die Entwicklung von Böden,
die Bodeneigenschaften und die Bodenfunktionen.
Humusbildung, Kohlenstoffbindung (C-Sequestrierung) und
•
Erosionsprozesse (Niederschlagsereignisse, Wind) aus.
Projizierte Klimaänderung: Erhöhte Temperaturen und veränderte Niederschlagsverhältnisse
ökologische und ökonomische negative Auswirkungen möglich
Für den Schutz der Leistungsfähigkeit der Böden
sind Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel nötig.
9
Hessisches Landesamt für Umwelt und Geologie - Fachzentrum Klimawandel Hessen
Arbeitsgebiet:
Forschungsvorhaben zum Klimawandel
und seinen Folgen in Hessen
10
Hessisches Landesamt für Umwelt und Geologie - Fachzentrum Klimawandel Hessen
Laufende Forschungsprojekte
Quelle: Professor Dr. Ahrens, Goethe-Universität Ffm.
(Auswahl)
•
Climate Local Model (CCLM) –
Berücksichtigung verschiedener Bodenarten
•
Climate Local Model (CCLM) –
Einbindung von Kohlenstoffprozessen im Boden
•
Extreme Wetterereignisse in Hessen:
Analyse für Temperatur und Niederschlag
•
Sturmhäufigkeit und Sturmstärke in Hessen:
Analyse für das 21. Jahrhundert
Quelle: NASA, Sturm Kyrill
Regionale Klimamodellierung
11
Hessisches Landesamt für Umwelt und Geologie - Fachzentrum Klimawandel Hessen
Laufende Forschungsprojekte
Quelle: James
Grathany, CDC
(Auswahl)
•
Maßnahmenplan: Vermeidung von Gesundheitsschäden
der Bevölkerung durch Hitze
•
Tigermücken-Monitoring
Einfluss des Klimawandels auf Land- und Forstwirtschaft,
Obst- und Weinbau
•
Quelle: Professor
Dr. Hanewald,
HLUG
Einfluss des Klimawandels auf die menschliche Gesundheit
Anpassungsfähigkeit hessischer Buchenwälder an
veränderte Klimabedingungen
Auswirkungen des Klimawandels
auf die biologische Qualität hessischer Fließgewässer
12
Hessisches Landesamt für Umwelt und Geologie - Fachzentrum Klimawandel Hessen
Vielen Dank für Ihr Interesse und Ihre Aufmerksamkeit
Fachzentrum Klimawandel Hessen
Rheingaustraße 186
65203 Wiesbaden
Telefon: (0611) 69 39-286
Telefax: (0611) 69 39-282
E-Mail: [email protected]
Internet: http://klimawandel.hlug.de
13

Fachzentrum Klimawandel Hessen