Fachgruppe IT-Projektmanagement
Warum IT- Projekte
zum Scheitern verurteilt sind,
bevor sie richtig beginnen
16.3.2007 Stuttgart
V 16.03.2007
IT-Projekte
Dr. Dieter Massa
Übersicht
Fakten und Wissenswertes
Studien
Statistik der Mißerfolgsfaktoren
Projektfallen
Etiketten-Falle
Fallen - Überblick
Fazit - Wie kann dies systematisch vermieden werden?
Gespräch
V 16.03.2007
IT-Projekte
Dr. Dieter Massa
Übersicht
2
Fakten - Studien
 IT-Projekte - International
„Chaos Report“ 2004/5
9000 befragte Unternehmen
(Standish Group)
18 % Scheitern
56 % Budgetüberschreitung
84 % Zeitüberschreitung
64 % Mangelnde Funktion
29 % Erfolg
 IT-Projekte - Deutschland
„Success“ 2005/6
400 Befragte
(BMBF)
3%
53 % mit Veränderungen
44 % Erfolg
 Projekte (allgemein) - Deutschland
„Projektmanagementstudie“ 2006
90 Unternehmen/ 1000 Mitarbeiter
(GPM und PA)
V 16.03.2007
IT-Projekte
Dr. Dieter Massa
37 % Mißerfolg
63 % Erfolg
Fakten
3
Fakten - Mißerfolgsfaktoren
Studie 2004
Studie 2006
PM-Studie „Konsequente Berücksichtigung weicher Faktoren“
Basis: 90 Unternehmen, 1000 Mitarbeiter; Quelle: GPM, PA-Consulting Group 2006
V 16.03.2007
IT-Projekte
Dr. Dieter Massa
Fakten
4
Typische IT-Projektfallen - Beispiel
Stolpersteine von IT-Projekten ...
... und wie man sie umgeht
V 16.03.2007
IT-Projekte
Dr. Dieter Massa
Fallen / Stolpersteine
5
Etikettierungsfalle - IT als Motor für Veränderung
Beispiel „SAP - Einführung“
 Verlag mit vielen Einzelunternehmen
 Ziel: Softwareeinführung zur Vereinheit-
lichung der Prozesse durch IT-Abteilung
 Ergebnis: 2 Jahre ohne Abschluss
extremen Kosten, Feststellen der
Verschiedenheit bei Bestellung,
Abrechnung, Vertrieb, Bilanzkontinuität
Längst überfällige Strukturprojekte werden mit innovativer IT als Durchsetzungsmittel angegangen, ohne die
eigentlichen Prozesse zum
Veränderungsprojekt zu
machen, stattdessen:
Etikett „Softwareeinführung“
Beispiel „Digitalisierung“
 öffentliche Verwaltung
 Ziel: 1:1 - Digitalisierung der
Arbeitsprozesse, DMS
 Ergebnis: nach Pilotierung abgebrochen,
Abteilungen zerstritten; extreme Kosten
für Anbieter und Verwaltung, Frust
V 16.03.2007
IT-Projekte
Dr. Dieter Massa
Fallen / Stolpersteine
6
Folgen der Etikettierungs - Falle
 Typisches
 Diffuse Ziele in Verbindung mit IT-Nähe
 IT als Innovationstreiber und Durchsetzungsmittel
 IT-Manager und IT-Spezialisten als Kapitäne
 Geschäftsprozesse werden umgebogen statt
neuorganisiert
 Software wird gecustomized
 hidden agenda
 Folgen
 Widerstände bei Führungskräfte und Anwendern
 Gegenseitige Schuldzuweisungen
 Software wird nicht akzeptiert, als unpraktikabel,
unflexibel dargestellt
 Termine und Budget laufen völlig aus dem Rahmen
V 16.03.2007
IT-Projekte
Dr. Dieter Massa
Fallen / Stolpersteine
7
Vermeidung der Etikettierungs - Falle
 Strategie und Ziele
 Grundstrategie offenlegen
 Ziele hinterfragen
 keine erzwungenen IT-Projekte
 IT als Unterstützung betrachten, IT-Verwendung
sachlich begründen, nicht übertreiben
 Veränderung planen
 Prozesse abgleichen
 nicht Individualisierung, sondern Standardisierung
 Umfassendes Change-Management gestalten für
Betroffene
 Innovation nicht durch IT betreiben, sondern Innovation als Chance verstehen zur Veränderung und Standardisierung, bei der IT unterstützt
V 16.03.2007
IT-Projekte
Dr. Dieter Massa
Fallen / Stolpersteine
8
Wie kann dies systematisch vermieden werden ?
 Notwendigkeiten
 von Anfang an dabei
 Partner und Hofnarr des Managements
 Hinterfrager von Zielen und Prozessen,
Konsequenzen bedenken
 Verständnis zwischen den Welten herstellen
 Beobachter und Mahner (Fallen)
 Bedenken einsammeln und intergrieren
 Change-Management-Kompetenz und IT-Expertise
 Wie ?
Mehr vom Gleichen?
oder
Neue Rolle einführen?
V 16.03.2007
IT-Projekte
Dr. Dieter Massa
Fallen / Stolpersteine
9
Überblick - Fallen
V 16.03.2007
IT-Projekte
Dr. Dieter Massa
Überblick Fallen
10
Erfahrungsaustausch
Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit !
Dr. Dieter Massa
für
EKAIAS Kompetenzentwicklung
Im Schellenkönig 20
70184 Stuttgart
Telefon: (0711) 782 70 32
E-Mail: [email protected]
www.ekaias.de
V 16.03.2007
IT-Projekte
Dr. Dieter Massa
Erfahrungsaustausch
11

Vortragsfolien