4. Einheit
Programm für heute
 Titelangaben von Schrifttum 4



Beiträge in Zeitschriften
Arbeitsaufgaben
Frage- und Diskussionsrunde
 Goethe lesen II – „Ein gleiches“
 Lyrik analysieren
 Informationsermittlung II
Arten von Publikationen
Selbstständig
erschiene Schriften
Unselbstständig
erschienene Schriften
Verfasserschriften
Beiträge in
Herausgeberschriften
(Monografien)
Herausgeberschriften
(Sammelwerke)
Beiträge in
Zeitschriften
Schema 4: Beiträge in
Zeitschriften (Periodika)
Name, Vorname: Titel des Beitrags.
Nebentitel des Beitrags.
In:
Titel der Zeitschrift in Abkürzung Band
(Jahr)
S. x – y.
KEIN Ort, KEIN Hg., KEIN Verlag
 Müller, Max: Goethes „Faust“. Eine
Relektüre.
 In: ZfDPh 111 (2002) 40-53.
 GERMANISTIK
Arbeitsaufgaben
 Ad: Beiträge in Zeitschriften

Verfassen Sie zu 3 Beispielen (website)
eine korrekte Titelangabe; Portfolio
 Frage- und Diskussionsrunde zu
Titelangaben
 J. W. Goethe: Faust….
 , zit. nach: Max Müller: Goethes Leben.
München 2001, 56.
Goethe lesen II
 Ein Gleiches
Siehe extra PPP
Lyrik analysieren 1
 Metrik

Versfüße

Versmaße
(nach: Arbeitsbuch Lyrik, Kap. 3)
 Alexandriner
 Endecasillabo
 Blankvers
 Knittelvers
 Hexameter
 Pentameter
 Alexandriner
Es wird der bleiche tod mit seiner kalten hand
Dir endlich mit der zeit umb deine brüste streichen
Der liebliche corall der lippen wird verbleichen
Hoffmannswaldau, Vergänglichkeit der Schönheit, 1695
 Knittelvers
ausschließlich durch die Anzahl der Silben festgelegt
 Freier Knittel: „Rahmen“ zw. 6 und 16
 Strenger Knittel: 8 oder 9
Lyrik analysieren 2
 Reim, Kadenz
(nach: Arbeitsbuch Lyrik, Kap. 4)


Eingangsreim, Ausgangsreim, Binnenreim
Ausgangsreim
 Kreuzreim
 Paarreim
 Blockreim
 Schweifreim
 Alexandriner
Es wird der bleiche tod mit seiner kalten hand
Dir endlich mit der zeit umb deine brüste streichen
Der liebliche corall der lippen wird verbleichen.
V-v-vV-v-vV-v-vV-v-v-
v-v-vv-v-v-v
v-v-v-v
v-v-v-
Auftakt; 12 oder 13 silbig
6hebig, jambisch
m –w- w-m
abba
Lyrik analysieren 3
 Strophenformen
(nach: Arbeitsbuch Lyrik, Kap. 5)
 Volksliedstrophe
 Chevy-Chase-Strophe
 Romanzenstrophe
 Suleika-


u. Schenkenstr.
Stanze
Odenstrophen
 Sapphische,
Alkäische, Asklepiadeische
Romanzenstrophen I
Schenkenstrophe
Heute hast du gut gegessen,
Doch du hast noch mehr getrunken;
Was du bei dem Mahl vergessen,
Ist in diesen Napf gesunken.
Goethe, West-östlicher Divan, 1819
 -v-v-v-v
 -v-v-v-v
 -v-v-v-v
 -v-v-v-v
Romanzenstrophen II
Suleikastrophe
Locken, haltet mich gefangen
In dem Kreise des Gesichts!
Euch geliebten braunen Schlangen
Zu erwidern hab ich nichts.
Goethe, West-östlicher Divan, 1819
 -v-v-v-v
 -v-v-v -v-v-v-v
 -v-v-v-
Odenstrophen
 Asklepiadeische Ode




4 zeilig
12 – 12- 7 – 8 Silben
reimlos
auftaktlos
Odenstrophen
 Alkäische Ode




4 zeilig
11 – 11 – 9- 10 Silben
reimlos
die ersten 3 Verszeilen auftaktig
Odenstrophen
 Sapphische Ode




4 zeilig
11 – 11 – 11 – 5 Silben
reimlos
die ersten 3 Verszeilen trochäisch mit einer
Doppelsenkung nach der 3. Hebung
Lyrik analysieren 4
 Gedichtformen

Kanzone
(nach: Arbeitsbuch Lyrik, Kap. 7)

Sonett
(nach: Arbeitsbuch Lyrik, Kap. 8)
Ausblick auf kommende EH:
 Trainingseinheit: Lyrikanalyse
 Bibliografieren
 Form wissenschaftlicher Arbeiten
Informationsermittlung 2
 Angenommener Kontext:


Sie schreiben eine wissenschaftliche Arbeit
über Johann Wolfgang von Goethe.
Im Zentrum stehen 2 Texte: Goethes
„Novelle“ und sein Gedicht „Ein gleiches“
 Ziel:

Eine (möglichst vollständige) Liste von
Sekundärliteratur
 Methode = Bibliografieren

= Systematische Recherche von Literatur
 Hilfsmittel = Bibliografien

= Verzeichnisse von Sekundärliteratur
 Exkurs – Recherchieren

document