55. LaKof
TOP 8 (Teil Total E-Quality)
13.07.12 in Bad Boll
20.05.11
17. Infoabend der LaKof an der Hochschule Esslingen
TOP 8 Teilpunkt Total E-Quality
1. Inhalt
Total E-Quality steht für Total Quality Management, ergänzt um
die Gender-Komponente. Das Prädikat wird für vorbildliches
Handeln im Sinne einer an Chancengleichheit ausgerichteten
Personalführung vergeben.
2. Nutzen
a) Extern Marketing (Label für externe Kommunikation, Webpage
verwendbar, Imagegewinn)
b) Extern Akkreditierung
c) Extern SEP
d) Intern (Verankerung des Themas Gleichstellung in der HS (in
den Köpfen)
06.07.12
17. Infoabend der LaKof an der Hochschule Esslingen
Seite 2
TOP 8 Teilpunkt Total E-Quality
3. Kosten
Bearbeitungsgebühr 50 Euro (erfolgsunabhängig)
•
•
•
•
•
Bei einer erfolgreichen Bewerbung wird für das Prädikat
außerdem eine nach Größe der Institution gestaffelte Gebühr
erhoben. Diese beträgt bei einer Mitarbeiterzahl (nach Köpfen)
von
bis zu 250 Personen 250 Euro
bis zu 500 Personen 500 Euro
bis zu 2.500 Personen 1.250 Euro
bis zu 5.000 Personen 1.500 Euro
mehr als 5.000 Personen 2.000 Euro
Bei einer erfolgreichen Folgebewerbung wird ein Nachlass von
30 Prozent auf die Prädikatsgebühr gewährt. Die
Bearbeitungspauschale wird in voller Höhe erhoben.
06.07.12
17. Infoabend der LaKof an der Hochschule Esslingen
Seite 3
TOP 8 Teilpunkt Total E-Quality
Aktionsfelder
1. Personalbeschaffung und Stellenbesetzung
2. Karriere- und Personalentwicklung
3. Vereinbarkeit von Erwerbstätigkeit und Familienverantwortung
(Work-Life-Balance)
4. Institutionalisierte Gleichstellungspolitik
5. Planungs- und Steuerungsinstrumente in der
Organisationsentwicklung
6. Organisationskultur
7. Forschung, Lehre und Studium
Bestandsaufnahme zur Beschäftigungssituation
06.07.12
17. Infoabend der LaKof an der Hochschule Esslingen
Seite 4

8 Total E-Quality (Berger