Kostenträgerstückrechnung
in der Zeitarbeit
Kalkulation in der Zeitarbeit
1
Kostenträgerstückrechnung
in der Zeitarbeit
• Was beeinflusst die Kalkulation / den Preis allgemein?
• Welche Kosten beeinflussen den Preis in die Zeitarbeit?
• Wie (unterschiedlich) kalkulieren die Unternehmen?
• Wie entsteht der Kalkulationsfaktor (z.B. 1,8 oder 2,2)
2
Kostenträgerstückrechnung
in der Zeitarbeit
Preisbeeinflussende Faktoren:
• Lohnkosten / Lohnnebenkosten / Sonstige Kosten Mitarbeiter
• Fixkosten, allg. Kosten, sonstige Kosten, „Verwaltungsumlage“
• Gewinn / Gewinnmarge
• Marktsituation
• Strategische Überlegungen (z.B. Marktanteile…)
• „Macht“ des Kunden
3
Kostenträgerstückrechnung
in der Zeitarbeit
1.
Lohnkosten

Equal Pay (laut AÜG)

Tarif



Eingruppierung in Entgeltgruppe
Ggf. übertarifliche Zulage
Mindestlöhne sind zu beachten!
4
Kostenträgerstückrechnung
in der Zeitarbeit
2.
Lohnnebenkosten (Teil 1: vorgegebene Sätze)





Rentenversicherung
Gesetzliche Krankenversicherung
Arbeitslosenversicherung
Pflegeversicherung
Ges. Unfallversicherung (BG) (gewerblich) ca.
(kaufmännisch) ca.
Umlage U1 (in der Zeitarbeit eher unbedeutend)
U2 Mutterschaftsgeld (AOK Nordwest) ca.
U3 Insolvenzgeld
zurzeit



9,95 %
7,3 %
1,5 %
0,975 %
3,7 %
0,3 %
0,18
0
%
%
5
Kostenträgerstückrechnung
in der Zeitarbeit
2. Lohnnebenkosten (Teil 2: zu kalkulierende Sätze)
 Urlaubsentgelt (Entgeltfortzahlung)
ca. 1,05 bis 1,58 %
- nach Tarif und Betriebszugehörigkeit
 Krankheit (Entgeltfortzahlung)
ca.
0,2 bis 0,5
%
ca. 0 bis 0,5
%
- nach Erfahrungswert und Firmenphilosophie
 Verleihfreie Zeiten (Garantiezeit, Firmenstunden)
- nach Erfahrungswert und Firmenphilosophie
 Urlaubs- und Weihnachtsgeld
0 bis 0,5 %
- nach Tarif und Betriebszugehörigkeit
6
Kostenträgerstückrechnung
in der Zeitarbeit
3.
Sonstige Kosten Mitarbeiter








Fahrtkosten
Verpflegungsmehraufwand
Übernachtungskosten
Arbeitsschutzausstattung
Arbeitskleidung
Werkzeug
Schulungen
Übertarifliche Leistungen (z.B. VL)
ca. 0 bis 3,5
ca. 0 bis 3,5
ca. 0 bis 5
ca. 0 bis 0,1
ca. 0 bis 0,1
ca. 0 bis 0,1
ca. 0 bis 0,5
ca. 0 bis 0,5
%
%
%
%
%
%
%
%
7
Kostenträgerstückrechnung
in der Zeitarbeit
4. Verwaltungsumlage (Fixkosten, allg. Kosten, sonstige Kosten)
Gehälter
Mieten / Leasing
Versicherungen
Kfz Kosten
Telekommunikationskosten
EDV
Werbung
Bürobedarf
„externe Dienstleister“ (FaSi, Betriebsarzt, Steuerberater…)
Steuern
Abschreibungen
Diese Kosten können extrem variieren!
Es gibt z.B. Unternehmen, bei denen der Etat für Werbung größer
ist als die Summe all dieser Kosten bei anderen Unternehmen.
8
Kostenträgerstückrechnung
in der Zeitarbeit
5. Marge / Gewinnmarge
Gewinnmarge (auch Gewinnspanne) (Wirtschaftslexikon24.de)
Die als Geldbetrag oder Prozentsatz angegebene Differenz (pro
Produkteinheit) zwischen Kosten und Erlös. Die Gewinnspanne wird meist
als Aufschlag in Geld oder als Prozentsatz (auf den Selbstkosten-,
Einkaufs- oder Verkaufspreis) festgelegt.
Marge (Wikipedia)
(franz. lat. Preisspanne, Abstand, Spielraum, Differenz) ist ein Begriff aus
der Betriebswirtschaftslehre.
Allgemein ist die Gewinnspanne der prozentuelle Gewinn je
Leistungseinheit. Im Handel wird die Differenz zwischen An- und
Verkaufspreis als Handelsspanne bezeichnet.
9
Kostenträgerstückrechnung
in der Zeitarbeit
Beispiel 1 (Elektriker, Tarif IGZ, Neueinstellung)












Stundenlohn
Rentenversicherung
9,95 %
Gesetzliche Krankenversicherung
Arbeitslosenversicherung 1,5 %
Pflegeversicherung 0,975 %
BG (gewerblich) ca.3,7 %
U2 und U3 ca. 0,18 %
U3 Insolvenzgeld
Urlaub (24 Arbeitstage)
Krankheit
Verleihfreie Zeit
Urlaubs- und Weihnachtsgeld
7,3 %
ges.
10,0,96
0,73
0,15
0,10
0,37
0,18
0
1,05
0,50
0
0
14,04
Euro
Euro
Euro
Euro
Euro
Euro
Euro
Euro
Euro
Euro
Euro
Euro
Euro
10
Kostenträgerstückrechnung
in der Zeitarbeit
Beispiel 2












(Elektriker, Tarif IGZ, 55 Jahre alt, 10 Jahre im Unternehmen)
Stundenlohn
Rentenversicherung
9,95 %
Gesetzliche Krankenversicherung
Arbeitslosenversicherung 1,5 %
Pflegeversicherung 0,975 %
BG (gewerblich) ca.3,7 %
U2 und U3 ca. 0,18 %
U3 Insolvenzgeld
Urlaub (30 Arbeitstage)
Krankheit
Verleihfreie Zeit
Urlaubs- und Weihnachtsgeld
7,3 %
ges.
10,0,96
0,73
0,15
0,10
0,37
0,18
0
1,60
0,60
0
1,05
15,74
Euro
Euro
Euro
Euro
Euro
Euro
Euro
Euro
Euro
Euro
Euro
Euro
Euro
11
Kostenträgerstückrechnung
in der Zeitarbeit
Beispiel A





(Baustelle in Dortmund, Unternehmen stellt nur ASA)
Fahrtkosten / VMA / Übernachtung
Arbeitsschutzausstattung
Arbeitskleidung / Werkzeug / Schulungen
Übertarifliche Leistungen (z.B.VWL)
Verwaltungsumlage
Selbstkosten
14,04
0
0,05
0
0
4,-
15,74
0
0,05
0
0
4,-
18,09
19,79
12
Kostenträgerstückrechnung
in der Zeitarbeit
Beispiel B





(Baustelle in Düsseldorf, Unternehmen stellt kompl. Ausrüstung)
Fahrtkosten / VMA / Übernachtung
Arbeitsschutzausstattung
Arbeitskleidung / Werkzeug / Schulungen
Übertarifliche Leistungen (z.B. VL)
Verwaltungsumlage
Selbstkosten
14,04
1,70
0,05
0,10
0,15
4,-
15,74
1,70
0,05
0,10
0,15
4,-
20,04
21,74
13
Kostenträgerstückrechnung
in der Zeitarbeit
Unterschiedliche Preise für die gleiche Qualifikation!
Ausgangslage Elektriker Stundenlohn 10,- Euro
Beispiel A
Gewinnaufschlag
Preis (netto)
Faktor
Beispiel B
18,09
19,79
20,04
21,74
0,01
0,31
0,31
0,31
18,10
20,10
20,40
22,10
1,81
2,01
2,04
2,21
14

Kalkulation in der Zeitarbeit