G
y
m
n
a
s
i
u
m
Informationen zur Gymnasialen
Oberstufe
Eine erste Übersicht
T
o
s
t
e
d
t
Herzlich Willkommen
02.12.2015
Info Oberstufe für Jg. 9 (© Sz)
Folie 1
G
y
m
n
a
s
i
u
m
T
o
s
t
e
d
t
Abschlüsse
Berechtigung zum Besuch der
amGymnasialen
Gymnasium
Oberstufe,
des Fachgymnasiums
und Sek.II an anderen Schulen
Erweiterter
Sek.I-Abschluss
Sek.I-Realschul- Sek.I-HauptschulAbschluss
Abschluss
Versetzung in die
11. Klasse der
Gymnasiale Oberstufe
Nur 1 Pflichtfremdsprache
berücksichtigt
Höchstens
3 Fächer
nicht ausreichend
Nach Klasse 10
Hauptschulabschluss
Versetzung in die 10. Klasse
02.12.2015
Info Oberstufe für Jg. 9 (© Sz)
Folie 2
G
y
m
n
a
s
i
u
m
T
o
s
t
e
d
t
Abschlüsse in der Oberstufe
Allgemeine Hochschulreife
Fachhochschulreife
Abgeschlossene
Berufsausbildung
oder Einjähriges Praktikum
Nachweis bestimmter
Leistungen im Abitur
und
Nachweis bestimmter
Leistungen in
4 Kurshalbjahren
der Qualifikationsphase
02.12.2015
Schulischer Teil der
Fachhochschulreife
Bestimmte Leistungen
in zwei aufeinander
folgenden
Kurshalbjahren
der Qualifikationsphase
Info Oberstufe für Jg. 9 (© Sz)
Folie 3
Erwerb des
Abiturs
durch Leistungen
in den Kursen und
in der Abiturprüfung
Aufbau der Gymnasialen Oberstufe
G
Vorbereitung
y
m und Grundlage
für die Arbeit
n
in der Qualifikationsphase
a
s
10/1
10/2
i
Einführungsphase
u
m
T
o
s
t
e
d
t
Klassenverband und
klassenübergreifende
Kurse
Unterricht im
Pflichtunterricht
und
Wahlunterricht
02.12.2015
11/1
11/2
12/1
12/2
Qualifikationsphase
mit
Halbjahreskurse Abiturprüfung
Unterricht in Kern-,
Schwerpunkt-, Ergänzungs-,
Wahl- und Seminarfächern
Info Oberstufe für Jg. 9 (© Sz)
Folie 4
G
y
m
n
a
s
i
u
1)
m
T
o
s
t
e
d
t
Voraussetzungen für die Versetzung
in die Einführungsphase (Kl. 10)
Regelversetzung
Ein Ausgleichsfach muss
die gleiche Stundenzahl
haben wie das
auszugleichende Fach;
De, FS u. Ma gelten als 4std.
Höchstens 1 Fach
nicht ausreichend
02.12.2015
Versetzung
Versetzung
Konferenz hält
erfolgreiche Mitarbeit
Konferenz hält
erfolgreiche Mitarbeit
in Klasse 10 für möglich
in Klasse 10 für möglich
Ausgleich durch
2 Fächer mit
Befriedigend 1)
Ausgleich durch
2 x Note 3
oder 1 x Note 2 1)
2 Fächer
nicht ausreichend
1 Fach
ungenügend
Info Oberstufe für Jg. 9 (© Sz)
Folie 5
Aufbau der Einführungsphase (Kl. 10)
G
y
m
n
a
s
i
u
m
T
o
s
t
e
d
t
Bereich
Aufgabenfeld Fach
Wochenstunden
A
Deutsch
1. Fremdsprache
2. Fremdsprache 1)2)
weitere Fremdsprache
Musik
Kunst
Darstellendes Spiel 4)
B
Geschichte
Erdkunde
Politik-Wirtschaft
Religion, WN, Philosophie
•2
•2
•2
•2
C
Mathematik
Biologie
Chemie
Physik
Informatik 5)
•
•
•
•
Sport
•2
Pflichtunterricht
Sport
Wahlunterricht
3)
Wahlfremdsprachen 6), neue Fächer,
Sporttheorie 2. Hj.7), Förderunterricht,
Arbeitsgemeinschaften,
Methodenlernen
•3
•3
•4
• (4)
•2
•2
4
2
2
2
+
Schülerpflichtstundenzahl:
34
Schülerhöchststundenzahl:
+
02.12.2015
Info Oberstufe für Jg. 9 (© Sz)
Folie 6
G
y
m
n
a
s
i
u
m
T
o
s
t
e
d
t
Fremdsprachenbedingungen
1. FS (En)
5
6
6
7
7
8
8
9
9
5
6
6
7
7
8
8
9
9
2. FS (F6/L6/S6)
1. FS (En)
2. FS (Fr/La/Sa)
neue FS (S10)
1. FS (En)
neue FS (S10)
02.12.2015
5
6
7
8
9
10
10
11 12
10
10
11 12
10
10
11 12
Info Oberstufe für Jg. 9 (© Sz)
Folie 7
Leistungsbewertung und
Versetzung in die Q-Phase
G
y
m
Regelversetzung
n
a
s
i
u
1) Die Fächer Deutsch,
m Fremdsprache, Mathematik
T
o
s
t
e
d
t
können nur untereinander
ausgeglichen werden
Höchstens 1 Fach
nicht ausreichend
02.12.2015
Versetzung
Versetzung
Konferenz hält
erfolgreiche Mitarbeit
Konferenz hält
erfolgreiche Mitarbeit
in Q-Phase für möglich
in Q-Phase für möglich
Ausgleich durch 1 Fach
Ausgleich durch 2 Fächer
mit min. guten Leistungen
mit mindestens
o. 2 Fächer
befriedigenden
mit min. befriedigenden
Leistungen 1)
Leistungen 1)
2 Fächer
nicht ausreichend
1 Fach
ungenügend
Info Oberstufe für Jg. 9 (© Sz)
Folie 8
G
y
m
n
a
s
i
u
m
T
o
s
t
e
d
t
Aufgabenfelder
A
B
C
sprachlich-literarischkünstlerisch
gesellschaftswissenschaftlich
mathematischnaturwiss.-technisch
Deutsch
Englisch
Französisch
Latein
Spanisch
Kunst
Musik
Politik+Wirtschaft
Geschichte
Erdkunde
Religion
Werte und
Normen
Mathematik
Physik
Chemie
Biologie
Informatik
Sport
Seminarfach
02.12.2015
Info Oberstufe für Jg. 9 (© Sz)
Folie 9
G
y
m
n
a
s
i
u
m
T
o
s
t
e
d
t
Fünf Schwerpunkte in der
Qualifikationsphase
Im achtjährigen Gymnasium:
Qualifikationsphase: Schuljahrgänge 11 u. 12.
Schülerpflichtstundenzahl beträgt 34 WoStd im Durchschnitt.
Fünf Schwerpunkte
muss
soll
kann
02.12.2015
Sprachlicher
Schwerpunkt
Gesellschaftswiss.
Schwerpunkt
Naturwiss.
Schwerpunkt
Musisch-künstl. Schwerpunkt
(in Tostedt nicht angeboten)
Sportlicher Schwerpunkt
(in Tostedt nicht angeboten)
Info Oberstufe für Jg. 9 (© Sz)
Folie 10
Prüfungsfächer und
Anforderungsniveau
G
y
m
1. + 2. Prüfungsfach
n
1),
a beide Schwerpunktfächer
mit erhöhtem Niveau,
s
schriftliche Prüfung,
i
u
m Zusätzliche mündliche Prüfung möglich
T
o
s
t
e
d
t
3. Prüfungsfach
weiteres Fach2),
4. Prüfungsfach
Pflichtfach,
mit erhöhtem Niveau,
mit normalem Niveau,
schriftliche Prüfung,
schriftliche Prüfung,
Zusätzliche mündliche Prüfung möglich
Zusätzliche mündliche Prüfung möglich
5. Prüfungsfach
Ergänzungsfach,
mit normalem Niveau,
mündliche Prüfung,
1) im gesellschaftswissenschaftlichen Schwerpunkt:
1. und 2. schriftliches Prüfungsfach sind Geschichte und eines der Fächer
Deutsch, Mathematik, fortgeführte Fremdsprache, Naturwissenschaft,
3. schriftliches Prüfungsfach ist das 2. Schwerpunktfach.
2) 3. schriftliches Prüfungsfach ist ein von der Schule angebotenes Fach mit
erhöhten Anforderungen.
02.12.2015
Info Oberstufe für Jg. 9 (© Sz)
Folie 11
G
y
m
n
a
s
i
u
m
T
o
s
t
e
d
t
Wahl der Prüfungsfächer
 Wahl der 5 Prüfungsfächer (P1, P2, P3, P4, P5) vor Eintritt
in die Qualifikationsphase.
 Voraussetzung für eine Wahl:
o
o
mindestens halbjährige Teilnahme am Unterricht in der Einführungsphase
bei neu begonnener Fremdsprache durchgehende Teilnahme
Aus jedem Aufgabenfeld
mindestens ein
Prüfungsfach
Zwei der drei Fächer
Deutsch, Fremdsprache,
Mathematik
Bedingungen für die Wahl der fünf Prüfungsfächer
Drei schriftliche
Prüfungsfächer mit
erhöhtem
Anforderungsniveau
02.12.2015
Info Oberstufe für Jg. 9 (© Sz)
Folie 12
Prüfungsfächer am Gymnasium Tostedt
G
y
m
n
a
s
i
u
m
T
o
s
t
e
d
t
Aufgabenfeld
A
sprachlichliterarischkünstlerisch
B
gesellschaftswissenschaftlich
C
mathematischnaturwissenschaftlichtechnisch
02.12.2015
Fach
Deutsch
Englisch
Französisch
Latein
Spanisch
Kunst
Musik
Politik
Geschichte
Erdkunde
ev. Religion
Werte u. Normen
Mathematik
Physik
Chemie
Biologie
Informatik
Seminarfach
Sport
wählbar als PF
mit erhöhten
Anforderungen
P2/3
P1-3
P1-3
P1/P3
P2/3
wählbar als PF mit
grundlegenden
Anforderungen
P4/P5
P4/P5
P4/P5
P4/P5
P4/P5
P4/P5
P4/P5
P4/P5
P2/3
P1-3
P1-3
P1-3
Info Oberstufe für Jg. 9 (© Sz)
P4/P5
Ev. P4/P5
P4/P5
Folie 13
G
y
m
n
a
s
i
u
m
T
o
s
t
e
d
t
Fachleistenmodell
am Gymnasium Tostedt
EN
en
ge
Kurs mit erhöhten
Anforderungen (4 Std.)
Kurs mit grundlegenden
Anforderungen (4 Std.)
Kurs mit grundlegenden
Anforderungen (2 Std.)
P1-P3
P4/P5/o.PF
kein PF
WoStd
DE-Leiste
EN-Leiste
MA-Leiste
4
PF-Leiste
4
PF-Leiste
4
PF-Leiste
4
PF-Leiste
4
EF
2
EF
2
EF
2
EF
2
EF
2
DE
de
EN
en
MA
ma
PH
BI
EK
sa
CH
BI
FR
bi
GE
ge
po
re
fr
la
bi
sa
ge (2 Hj.)
po (2 Hj.)
ku (2 Hj)
mu (2 Hj)
re (4 Hj)
wn (4 Hj)
Sport (4 Hj)
Sem (4Hj)
38
34
WoStd- Summe
Anzahl Pflichtkurse
02.12.2015
4
4
40
Info Oberstufe für Jg. 9 (© Sz)
Folie 14
G
y
m
n
a
s
i
u
m
T
o
s
t
e
d
t
Wahlen zur Q-Phase
Q1 (Schj. 11/12)
Profil A
o
Bitte
Leiste
L1
L2
L3
L4
L5
L6
L7
l8
l9
l10
l11
wählen!
Profil B
o
Profil C
o
DE
DE
de
de
Kst
Ol
Gr
Sz
EN
EN
en
en
Srg
Srl
Ae
Bam
MA
ma
ma
ma
Kl
Bu
Bk
Wr
PH
BI
EK
St
Zi
Sd
CH
FR
BI
bi
Uk
Sg
Nic
Nzl
GE
ge
po
Sko
Rei
Smg
s6
s10
la#
bi
Mg
Mg
Ol
Est
re
re
wn
wn
Bs
Wdt
MrA
Ryb
ge
pw
pw
Sko
Sz
Pol
ku
ku
mu
Du
Du
Hk
sf1
sf2
sf3
sf4
sf5
Bmn
Sd
Tbk
Ve
Wdt
02.12.2015
Info Oberstufe für Jg. 9 (© Sz)
Folie 15
G
y
m
n
a
s
i
u
m
T
o
s
t
e
d
t
Dauer des Bildungsgangs
Regelfall: 3 Jahre
Mindestzeit : 2 Jahre
Höchstzeit: 4 Jahre
Rücktritt- u. Wiederholungs-Möglichkeiten
n.V.
10/1
10/2
Einführungsphase
02.12.2015
11/1
11/2
12/1
12/2
Qualifikationsphase
Info Oberstufe für Jg. 9 (© Sz)
Abitur:
Nicht zugelassen
o. nicht bestanden
Folie 16
G
y
m
n
a
s
i
u
m
T
o
s
t
e
d
t
Block I (Kursleistungen)
Mindestpunktzahl 200
Höchstpunktzahl 600
Block II (Abitur)
Mindestpunktzahl 100
Höchstpunktzahl 300
36 Kursleistungen
Prüfungsblock:
darunter alle
Pflichtkurse
Ergebnisse der 5
Abiturprüfungen in
vierfacher Wertung,
u.z.
24 Kursleistungen
in einfacher Wertung,
darunter die Kurse P4
u. P5 aus dem 1. bis 4.
Hj.,
sowie die
12 Kursleistungen
des 1., 2. u. 3. PF in
doppelter Wertung
02.12.2015
wobei eine
besondere
Lernleistung in
vierfacher Wertung
an die Stelle der
Abiturprüfung im PF4
treten kann
Info Oberstufe für Jg. 9 (© Sz)
Folie 17
G
y
m
n
a
36 Kurse
s
idarunter alle P-Kurse
und
u alle Pflichtkurse
m
T
o
s
t
5 Prüfungen
e in 4-facher Wertung
d
t
02.12.2015
Block I
min. 200 Pkt.
Block II
Abiturblock
min. 100 Pkt.
Info Oberstufe für Jg. 9 (© Sz)
mindestens 20 Kurse
einfacher Wertung
mit mindestens
05 Pkt.,
mindestens 9 Kurse
doppelter Wertung
mit mindestens
05 Pkt.
in 3 PF,
darunter 1x P1/P2,
mindestens 20 Pkt.
(vierfache Wertung)
Folie 18
Latinum
G
y
m
n
a
s
i
u
m
T
o
s
t
e
d
t
Großes Latinum
4 Kurse, letzte beiden
zus. 10Pkt der letzte
05 Pkt
Latinum
Versetzung in die
Q-Phase,
Note ausreichend
Kleines Latinum
Versetzung nach 10,
Note ausreichend
Latein ab Kl. 6
02.12.2015
Info Oberstufe für Jg. 9 (© Sz)
Folie 19
Vorwahlzettel 1
G
y
m
n
a
s
i
u
m
Muster
Peter
Französisch
Spanisch
9a
T
o
s
t
e
d
t
4
12
10
12
7
10
En
Fr
St
5
4
6
Re
4
02.12.2015
4
Info Oberstufe für Jg. 9 (© U.Quante)
34
34
Folie 20
Vorwahlzettel 2
G
y
m
n
a
s
i
u
m
T
o
s
t
e
d
t
Re
4
4
34
34
Sa
37
4
10
38
1) Zur Auswahl stehen folgende Kurse:
1. Englisch
3-std.
2. Französisch 6 (ab Kl. 6)
4-std.
3. Latein 6 (ab Kl. 6)
4-std.
02.12.2015
5. Latein10 (neu ab Kl.10) 4-std.
6. Spanisch (neu ab Kl.10) 4-std.
) nur als 2. o.
) 3. FS wählbar
Info Oberstufe für Jg. 9 (© U.Quante)
Folie 21
Ende
G
y
m
n
a
s
i
u
m
T
o
s
t
e
d
t
Vielen Dank für die
Aufmerksamkeit!
02.12.2015
Info Oberstufe für Jg. 9 (© Sz)
Folie 22

Präsentation ppt-Datei