pro.kronsberg
Logistik am Kronsberg
pro.kronsberg
Infoveranstaltung am 13.02.2012
pro.kronsberg
Geschichte des städtebaulichen Konzepts
pro.kronsberg– Planungsrechtliche Situation
Regionale Raumordnungsprogramm
pro.kronsberg – Planungsrechtliche Situation
Flächennutzungsplan
pro.kronsberg – Planungsrechtliche Situation
Bebauungsplan 1557
Wohnen und Arbeiten auf dem Kronsberg
Kronsberg, ein Stadtteil der …
 nachhaltigen Stadtentwicklung,
pro.kronsberg – Städtebauliche Konzept
 engen räumlichen Verknüpfung von
Wohnen und Arbeiten,
 guten Infrastrukturellen Ausstattung
und der anspruchsvollen landschaftsplanerischen Maßnahmen als gute
Rahmenbedingungen für Arbeitsplätze,
 der anspruchsvollen Architektur und
qualitätsvollen Freiräume.
(aus: Weltausstellung und Stadtteil Kronsberg, S.18)
Wohnen und Arbeiten auf dem Kronsberg
Kronsberg, ein Stadtteil der …
 nachhaltigen Stadtentwicklung,
pro.kronsberg – Städtebauliche Konzept
 engen räumlichen Verknüpfung von
Wohnen und Arbeiten,
 guten Infrastrukturellen Ausstattung
und der anspruchsvollen landschaftsplanerischen Maßnahmen als gute
Rahmenbedingungen für Arbeitsplätze,
 der anspruchsvollen Architektur und
qualitätsvollen Freiräume.
(aus: Weltausstellung und Stadtteil Kronsberg, S.18)
pro.kronsberg – Städtebauliche Konzept
Wohnen und Arbeiten auf dem Kronsberg
pro.kronsberg – Städtebauliche Konzept
Übrigens …
1970 …
Landschaftsraum Kronsberg
Die Landschaftsgestaltung soll …
pro.kronsberg – Städtebauliche Konzept
 eine kahle Rübensteppe zu einer unverwechselbaren Landschaft gestalten,
 die weiten Ausblicke auf Stadt und Land
erhalten, die Erholungsmöglichkeiten verbessern, die Lebensmöglichkeiten für Flora und
Fauna verbessern, bestehende Störungen
vermindern und neue vermeiden.
Planung des Büro Kienast, Zürich …
 fünf querliegende Streifenparks,
 längsliegende Parkband (Kammbewaldung,
Allmendeflächen, Randallee),
 Hügel im Schnittpunkt Streifenparks/Parkband.
(aus: Stadt als Garten, S. 11/12)
pro.kronsberg – Städtebauliche Konzept
Für die weitere Entwicklung des zentralen
Bereichs, der vielfältig geprägt ist durch…
pro.kronsberg – Städtebauliche Konzept
… Wohnen,
Wohnen
Wohnen
Wohnen
Wohnen
Wohnen geplant
pro.kronsberg – Städtebauliche Konzept
… Messe-, Event- und Büronutzungen, sowie
Wohnen
Wohnen
Wohnen
Wohnen
Messe – Cebit, HM, AT
Wohnen geplant
Plazza – FH, Event, Büro
pro.kronsberg – Städtebauliche Konzept
… einen hochwertigen Landschaftsraum, …
Wohnen
Wohnen
Wohnen
Wohnen
Messe – Cebit, HM, AT
Wohnen geplant
Plazza – FH, Event, Büro
… wären intelligente Konzepte erforderlich!
Zum Beispiel ein Wohn- und Gewerbepark „Park Kronsberg“
pro.kronsberg – Städtebauliche Konzept
 Wohnen und Gewerbe mit Entwicklungspotential,
 Wohn-/ Büro-/ Werkstatt- und sonstige Gewerbegebäude,
 Gewerbefläche - vis à vis des Messegelände Hannover (Ost),
 hoher ökologischer Standard in Fortführung des Expo-Projektes Kronsberg,
Transition Town Freiburg – Eine Stadt im Klima-, Energie- und Kulturwandel
Die Transition-Idee: Zukunftsfähige Stadtentwicklung im Zeichen von Peak Oil, Klimwandel, Fair Share und Wirtschaftskrisen. Eine Stadt,
die viel weniger Energie und Ressourcen verbraucht als heute könnte – wenn es richtig geplant wird – viel resilienter und in der Lebensqualität
reicher und zufriedener sein.
pro.kronsberg – geplante Logistikhalle
Stattdessen fällt der Stadt nur Logistik ein!
Es soll eine Halle gebaut werden, die
-
112.500 m² groß ist,
450 m lang und 250 breit ist,
14 m hoch auf einem 4 - 6 m hohen Bodensockel gelegen ist,
nahezu 1.000 LKW-Fahrten/Tag und
über 2.000 PKW-Fahrten/Tag induziert und die
den Boden zu mind. 80% versiegelt.
Fazit
pro.kronsberg – geplante Logistikhalle
Ein zentraler Bereich, der
 inmitten von Wohnbebauung,
 an der Schnittstelle von Wohnen, nicht störendem Gewerbe und Messe
 mit jeweils beispielhaften Lösungen
 eine erfolgreiche nachhaltige Siedlungsentwicklung
 in den Zeiten von Klimawandel und Energiewende
 mit neuen Ideen fortsetzen könnte,
wird verschenkt für
• eine definitiv störende allerwelts Logistikentwicklung,
• die keinen der umgebenden nachhaltigen Ansätze aufnimmt und
• eine positive Weiterentwicklung dieses Bereichs nicht nur verhindert, sondern
• darüberhinaus das gesamte Siedlungsprojekt Kronsberg in Frage stellt.
pro.kronsberg – Bebauungsplan 1557
Bebauungsplan 1557
pro.kronsberg – Bebauungspläne 1557 / 1160
Auszüge Bebauungspläne 1557 und 1160
pro.kronsberg – Bebauungsplan 1764
Bebauungsplan 1764
pro.kronsberg – Geplante Logistikhalle
Geplante Änderung der Bebauungspläne
P
pro.kronsberg – Geplante Logistikhalle
Größenvergleich
Größenvergleich
pro.kronsberg – Geplante Logistikhalle
(circa Angaben)





Rossmann
IKEA Verkaufsfläche
Messehalle 27
VWN Amarok Halle
Daimler Benz Logistik
Schützenplatz
 Geplante Logistikhalle
15.000 m²
20.000 m²
30.845 m²
83.000 m² / 45.000 m²
80.000 m²
100.000 m²
330.000 m² / 110.000 m²
Unser Ziel
Keine Änderungen der bestehenden Bebauungspläne
1557 und 1160 zugunsten einer möglichst vielfältigen
pro.kronsberg – Unser Ziel
Gewerbeansiedlung zur Schaffung nachhaltiger
Arbeitsplätze.
pro.kronsberg – Kritische Punkte
Kritische Punkte in den Gutachten
Verkehrsgutachten
pro.kronsberg – Verkehrsgutachten
Verkehrsströme
 Warum sind keine Erfahrungswerte von
bekannten Standorten eingeflossen?
 Zukünftige Verkehrsströme aus
bestehender Planung unberücksichtigt
 Mengenannahme LKW zu gering
 Kollision von Spitzenzeiten
 Annahme abnehmender Individualverkehr
 Verkehrskollaps zu Messezeiten –
schlechter kann es nicht werden
Natur- und Artenschutzgutachten
pro.kronsberg – Natur- und Artenschutz
 Begutachtung / Zählung fand im November statt
 Europarechtlich geschützte Pflanzen und Tierarten nicht hinreichend
berücksichtigt
 geplante Änderungen Hochwasserschutz Seelhorst unberücksichtigt
pro.kronsberg – Natur- und Artenschultz
Abholzung von 400 Bäumen, davon 20 die
älter als 80 Jahre alt sind
Schallgutachten
 Für vorhandene Bebauung nur Tagwerte berücksichtigt
 Annahme: Siedlung Seelhorst ist Wohn- und Gewerbegebiet
 Keine Messpunkte für zukünftige Bebauung Kronsberg – Süd
pro.kronsberg – Schallgutachten
 Anwendung alter Berechungsverfahren, nicht entsprechend der
gültigen DIN Norm (45601)
Geplante Schallschutzmauer
Höhe
Halle
Höhe 11 – 23 Meter
(ohne Aufbauten) durch
Hanglage von
8 Meter
Zum Vergleich:
Berliner Mauer
Höhe
3,6 Meter
Israelische Mauer / Westjordanland
Höhe
8 Meter
Grenzzaun USA / Mexiko
Höhe
7 Meter
Umsetzung der bestehenden Bebauungspläne
und vorhandener Konzepte
1. Konzept „Park Kronsberg“
 2.000 Arbeitsplätze
pro.kronsberg – Umsetzung
nebst Solaranlagen
2. Konsequente Nutzung des Logistikflächenkonzeptes 2020
der Region Hannover z. B. für Distributionszentrum
pro.kronsberg

pro.kronsberg - pressehouse.de