B ü r g e r v e r e i n Lo h r u n d U m g e b u n g e . V .
Parkplatzkonzept
„Belohnung statt Bestrafung“
B ü r g e r v e r e i n Lo h r u n d U m g e b u n g e . V .
Parkplatzkonzept
Inhalt
• Darstellung der Istsituation
• Vorstellung des Parkkonzeptes
• Gebührenvorschlag
• Weitere mögliche Verbesserungen
• Aufzeigen der Vorteile des neuen Parkplatzkonzeptes
• Vorteile für Besucher, Touristen und Kunden
• Vorteile für die Gewerbetreibenden
• Vorteile für die Stadt
• Vorteile für die Anwohner
B ü r g e r v e r e i n Lo h r u n d U m g e b u n g e . V .
Parkplatzkonzept
Ist-Situation mit der momentanen
Parkscheinlösung:
(nur ein! Beispiel)
Kunde zahlt Parkgebühren für 2 h, um einen Arzttermin wahrzunehmen.
o Arztbesuch dauert 15 min länger – Problem: Unterbezahlung
Zusätzlich zu den Parkgebühren erhält der Parkende einen
Strafzettel
o Arztbesuch dauert nur 30 min – Problem: Überbezahlung
Der Parker zahlt für 1h 30 min zuviel Parkgebühr.
B ü r g e r v e r e i n Lo h r u n d U m g e b u n g e . V .
Parkplatzkonzept
Folge:
Verärgerung
des Besuchers der Stadt
Lohr am Main
B ü r g e r v e r e i n Lo h r u n d U m g e b u n g e . V .
Parkplatzkonzept
Lösung für den Stadtkern:
Nur zwei Parkregelungen
1: Innenstadt = Kurzparkzone
2: größere Parkflächen mit Schranken
B ü r g e r v e r e i n Lo h r u n d U m g e b u n g e . V .
Haaggasse
Seeweg
Horbweg
Grafen-vonRieneck-Str.
Parkdeck
Am Stadtbahnhof
Seeweg
B ü r g e r v e r e i n Lo h r u n d U m g e b u n g e . V .
Parkplatzkonzept
Gerechteres Parkplatzkonzept mit Schranken:
Schrankenlösung für:
• Horbweg (nach Aufstockung durch den Kreis)
• Parkplatz in der Grafen von Rieneck Str.
• Parkplatz Stadtbahnhof
• Parkdeck
• Parkplatz an der Haaggasse
• Seewegparkplätze inkl. des Ohrwatschel neue Mainbrücke
B ü r g e r v e r e i n Lo h r u n d U m g e b u n g e . V .
Parkplatzkonzept
Parken in der grün umrandeten Zone
8:00 Uhr – 20:00 Uhr
• Anwohnerparkausweise für 30,00 €, zeitlich unbegrenztes Parken
in der grünen Zone auf allen freien Flächen.
• Alternativ können alle Inhaber der Anwohnerparkausweise
auf besonders gekennzeichneten beschrankten Flächen parken.
(bisher war dies nur im Parkdeck und in der Tiefgarage möglich.
• Parkscheinregelung 60 min auf jedem freien Parkplatz
B ü r g e r v e r e i n Lo h r u n d U m g e b u n g e . V .
Parkplatzkonzept
Parken in der grün umrandeten Zone
20:00 Uhr – 8:00 Uhr
• Alle Kernstadtparkplätze außerhalb der beschrankten Flächen
bleiben den Anwohnern vorbehalten.
• Für Nichtanwohner stehen nach Geschäftsschluss genügend
freie Flächen auf den Schrankenparkplätzen kostenlos zur
Verfügung.
• Öffnen der Schranken mit den Parkausweisen möglich.
• Pro Anwohnerausweis ist nur ein Auto einbuchbar.
B ü r g e r v e r e i n Lo h r u n d U m g e b u n g e . V .
Parkplatzkonzept
Parken in beschrankten Parkzonen
Gebührenvorschlag für den Zeitraum 8:00 Uhr – 18:00 Uhr:
• bis 30 min
• 30 min
•1h
•4h
•5h
•6h
Beispiel:
-1h
-4h
-5h
-6h
-8h
keine Kosten
0,20 €
0,50 €/h
1,00 €/h
1,50 €/h
2,00 €/h
Parkdauer 3h =
Parkdauer 4h =
Parkdauer 5h =
Parkdauer 8h =
1,20 €
1,70 €
2,70 €
9,20 €
B ü r g e r v e r e i n Lo h r u n d U m g e b u n g e . V .
Parkplatzkonzept
Parken auf den unbeschrankten Parkplätzen in der
grünen Zone (Stadtkern)
Gebührenvorschlag für den Zeitraum 8:00 Uhr – 18:00 Uhr:
• bis 30 min
• bis 60 min
0,50 €
1,50 €
Innenstadt bleibt damit für alle zugänglich.
B ü r g e r v e r e i n Lo h r u n d U m g e b u n g e . V .
Parkplatzkonzept
Günstiges Kurzparken in
den beschrankten Zonen
Belebung der Innenstadt
B ü r g e r v e r e i n Lo h r u n d U m g e b u n g e . V .
Parkplatzkonzept
Teures Tagesparken innerhalb
der grünen Umrandung und in
den beschrankten Zonen
Beruhigung der Innenstadt
vom Berufsverkehr
B ü r g e r v e r e i n Lo h r u n d U m g e b u n g e . V .
Parkplatzkonzept
Weitere mögliche Verbesserungen
Aufstockung des Parkdecks
• Durch Verdichtung (z.B. Menzgelände) und Umgestaltung
der Altstadt (z. B. Ludwigstraße, Nikolaus Fey-Weg) wurde
und wird die Parksituation weiter verschärft. Um dem
entgegen zu wirken, halten wir eine Aufstockung des
Parkdeck für empfehlenswert.
B ü r g e r v e r e i n Lo h r u n d U m g e b u n g e . V .
Parkplatzkonzept
Weitere mögliche Verbesserungen
Beparken des Schlossplatzes:
• 2 – 3 Parkplätze für die Zulassungsstelle
• 2 – 3 Parkplätze für Touristinformation
• Bushalteplatz, An- und Abfahrtplatz zum Besuch des
Museum, der Altstadt, …
B ü r g e r v e r e i n Lo h r u n d U m g e b u n g e . V .
Parkplatzkonzept
Weitere mögliche Verbesserungen
Aufbau eines Park and Ride Systems
• Anbindung der Parkplätze Westtangente und evtl. Mainlände an
den Lohr-Liner, um Dauerparkern den Weg in die Innenstadt zu
erleichtern.
B ü r g e r v e r e i n Lo h r u n d U m g e b u n g e . V .
Parkplatzkonzept
Vorteile für die Anwohner
• Verkehrsberuhigung durch die unterschiedlichen Parkgebühren
in der Zeit von 8:00 Uhr – 18:00 Uhr und durch attraktive
kostenlose Parkplätze in der Zeit von 18:00 Uhr bis 8:00 Uhr
B ü r g e r v e r e i n Lo h r u n d U m g e b u n g e . V .
Parkplatzkonzept
Vorteile für die Stadt
• Positives Stadtimage – Tourismusförderung
• Sichere planbare Parkeinnahmen
• Entlastung der Parküberwachung, da die beschrankten Flächen
nicht mehr überwacht werden müssen.
• Zusätzliche Belebung der Innenstadt
B ü r g e r v e r e i n Lo h r u n d U m g e b u n g e . V .
Parkplatzkonzept
Vorteile für die Besucher, Touristen, Kunden
• von einer bestrafenden Lösung hin zu einer attraktiven Lösung.
Jeder zahlt durch die Schrankenlösung nur für die Parkzeit,
die er tatsächlich benötigt.
• leicht überschaubares gutes Parkangebot mit nur 2 eindeutigen
Parkregelungen in Lohr
• die beschrankten Parkplätze stehen in der Zeit von
18:00 Uhr – 8:00 Uhr kostenlos zur Verfügung.
B ü r g e r v e r e i n Lo h r u n d U m g e b u n g e . V .
Parkplatzkonzept
Vorteile für die Gewerbetreibenden
• Positives Stadtimage
• Erstattung der Parkgebühr in eigenem Ermessen der
Gewerbetreibenden möglich
Anrechnung der Parkgebühr in teilnehmenden Geschäften
(wie bereits von einigen Geschäftsleuten praktiziert)
keine bürokratische Abrechnung mit der Stadt notwendig
• Ausgabe von Parktickets bei Übernachtungen durch die Hotels
B ü r g e r v e r e i n Lo h r u n d U m g e b u n g e . V .
Fragen
zum
Parkplatzkonzept
B ü r g e r v e r e i n Lo h r u n d U m g e b u n g e . V .
Parkplatzkonzept
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

/ppt