Herzlich Willkommen
zur Obleutetagung 2015
Obleutetagung 2015
Verkehrsicherheitsberater
Fachberater
Landkreis Vulkaneifel
Carmen Heyer (PI Daun)
Angela Lerch
Cochem-Zell
Jörg Schnitzius (PI Cochem)
Hugo Mähser (PI Zell)
Thomas Schmitz
Obleutetagung 2015
Unfallentwicklung im Straßenverkehr
Obleutetagung 2015
Im Straßenverkehr getötete Kinder von 1950 bis heute
Quelle:bast Kinderunfallatlas 2013
Obleutetagung 2015
Folie 7
Obleutetagung 2015
Kinderunfallatlas (BAST 2013)
Lernatlas Deutschland
(Bertelsmannstiftung 2012)
Folie 8
Obleutetagung 2015
Kinder als Fußgänger
Kinder als Radfahrer
Kinder als Mitfahrer
Quelle:bast Kinderunfallatlas 2013
Folie 9
Obleutetagung 2015
Ziel bis 2020: Eine weitere Verringerung um 40%
192
209
174
175
8%
7%
11%
8%
61%
16%
15%
8%
16%
50%
Obleutetagung 2015
Wie können die Unfallzahlen weiter gesenkt werden?
• Verkehrspolitische Maßnahmen
• Technische Maßnahmen
• Verkehrserziehung / Bildung
Obleutetagung 2015
Verkehrspolitische Maßnahmen
Fußgängerunfallstudie Berlin (P.D. Dr. Julia Seifert 2012)
• Die Verletzungsschwere steigt mit der Kollisionsgeschwindigkeit
• Bis 35 km/h Kollisionsgeschwindigkeit meist Knochenbrüche unterer
Körperbereich (Beine, Becken, Lendenwirbelsäule)
• Ab 35 km/h zusätzlich Wirbelsäulen- und Schädelbrüche
• Ab 60 km/h in der Regel auch tödliche innere Verletzungen
Folgerung: Tempo 30 in Ortschaften
Radfahren
Erhöhung der Helmtragequote
Quelle: www.bast.de
Obleutetagung 2015
Obleutetagung 2015
Technische Maßnahmen zur Verringerung von Unfällen
Assistenzsysteme halten im Auto Einzug
• Volvo Projekt
• Mercedes-Benz Projekt
Obleutetagung 2015
Quelle: Mercedes-Benz
Film zur Demonstration
Obleutetagung 2015
Quelle: Mercedes-Benz
Obleutetagung 2015
Verkehrserziehung / Bildung
Empfehlung zur Mobilitäts- und Verkehrserziehung in der Schule
________________________________________________________________
(Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 07.07.1972 i. d. F. vom 10.05.2012)
Empfehlung zur Mobilitäts- und Verkehrserziehung in der Schule
________________________________________________________________
(Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 07.07.1972 i. d. F. vom 10.05.2012)
Themen Primarstufe:
• Schulwegtraining: Der sichere Schulweg
• Verkehr in der Schul- und Wohnumgebung
• Vorteile des Zu-Fuß-Gehens
• Übungen zur Motorik und zur Wahrnehmung
• Radfahrausbildung
• Verkehrsregeln und soziales Verhalten im Verkehr
• Öffentlicher Personennahverkehr
• Mitfahren im Auto
• Mitfahren in Bus und Bahn
• Umweltfreundliche Verkehrsmittel
Folie 21
Empfehlung zur Mobilitäts- und Verkehrserziehung in der Schule
________________________________________________________________
(Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 07.07.1972 i. d. F. vom 10.05.2012)
Jahrgangsstufen 5 – 10
Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 10 erweitern
ihren Aktionsradius und benutzen vorwiegend das Fahrrad,
Busse und Bahnen.
Diesen Rollen entsprechend sind den Jahrgängen unterschiedliche
Themen zugeordnet.
Die Schulen können weitere thematische Schwerpunkte setzen.
PowerPoint-Folienmaster für das neue Corporate Design der Landesregierung Rheinland-Pfalz
09. Februar 2009
Folie 22
Obleutetagung 2015
Themen für die Sek.I :
• Der sichere Schulweg
• Fahrrad und Umwelt, Fahrrad und Verkehrsgestaltung
• Selbstständige Benutzung des öffentlichen Personennahverkehrs
• Kennenlernen des Personenfernverkehrs
• Einstieg in den motorisierten Verkehr (Mofa, Elektrorad)
• Mobilität und Sozialverhalten
• Verkehr und Recht
• Alkohol und Drogen im Straßenverkehr
• Verkehr, Umwelt und Klima
• Alternative Antriebstechniken und Fahrzeuge
• Formen der Mobilität
• Ökologische Klassenfahrten
PowerPoint-Folienmaster für das neue Corporate Design der Landesregierung Rheinland-Pfalz
09. Februar 2009
Folie 23
Fahrradausbildung in der Sek.I
ADAC Fahrradturnier
•Ziel:
Wdh. und Festigung in der 6. Klasse
•Termin: zwischen Zeugnisausgabe und Sommerferien
•Zeit:
ein Schulvormittag pro Klasse
•Ablauf:
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Fahrradhelm – Warum und Wie?
Das verkehrssichere Fahrrad
Fahrtechnik und Verkehrsregeln
Gemeinsamer Aufbau des Parcours
Besprechung und Demonstration
Üben des Parcours
Wartung und kleinere Reparaturen während des Übens
Durchführung des Turniers
Auswertung und Aufräumen
Siegerehrung
Quelle: ADAC
ADAC Fahrradturnier
Folie 25
Fahrradausbildung in der Sek.I
• Fahrradhelm Filme
1. Willi Weitzel hat‘s geschnallt – Fahrradfahren: immer mit Helm
2. Schütze dein Bestes
3. Schütze dein Bestes – Kinospot
• Verkehrsquiz
1. Alternative zum Verkehrsquiz
2. Verkehrswacht Medien Service – Die Radfahrausbildung online
• Das verkehrssichere Fahrrad – Batteriebeleuchtung
• Projekttage
Mofaausbildung
• Abfrage Mofakurse
• Mofakursleiterausbildung _
• Prüfungsvorbereitung
• Verkehrswacht Medien Service – onlineteacher24.de
• Vogel Verlag – fahren lernen max
• Büffeln.net
• Fahrschule.de
• TÜV Prüfung
• Schule – „praktische Prüfung“
• Ausbildungsbescheinigung der Schule
• Merkblatt zur Prüfung beim TÜV
• Fuhrpark
• Zustand, Alter, Wartung,Anschaffung
• Elektromofas, Elektroroller
Schulweg
• Hol- und Bring Elterntaxi ADAC
• Schulwegplaner
1. Bast
2. Mobile Kids
• Busschule / Schulbusbegleiter
• ADAC „Achtung Auto“
Junge Fahrer
Die 4 Killer
• Geschwindigkeit (Hochrisikogruppen)
• Alkohol und Drogen (Aufklärung, BOB, B.A.D.S)
• Gurt Willi Weitzel hat‘s geschnallt
• Ablenkung Smartphone / Aufmerksamkeitstest
Obleutetagung 2015
Verschiedenes
Evaluation
Folie 30
Obleutetagung 2015
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit und
Mitarbeit!
Bis zur nächsten Obleutetagung.

alternativer titel für die sw-druckversion