Lärm - Rastplatzwahnsinn
Lärm
wie funktioniert das
wie wirkt das
Jörn Jorczyk
Lärm - Rastplatzwahnsinn
Lärm – wie funktioniert das
Als Lärm gelten alle Geräusche und Töne die einen Menschen stören,
unabhängig von der Lautstärke, dem Schallpegel - der in der Einheit dezi
Bell (dB) bestimmt wird. Somit lässt sich auch kein Lärm messen sondern
nur ein Schalldruckpegel.
Was hören wir?
Das menschliche Hörorgan kann Schalldruckpegel ab 0 dB (A)
wahrnehmen (Hörschwelle)
Ab 120 dB (A) setzt die Schmerzschwelle ein.
Info
Das Martinshorn tönt mit einem Schalldruckpegel von knapp 120 dB(A).
Bis ca. Anfang der 90er Jahre war das Martinshorn nur 90 dB(A) laut.
Jörn Jorczyk
Lärm - Rastplatzwahnsinn
Lärm – wie funktioniert das
Wie laut sprechen wir?
Ein normales Gespräch liegt ca. zwischen 55 dB(A) und 65 dB(A).
Was ist eine Frequenz?
Frequenzen sind die Schwingungen pro Sekunde und werden in Hertz
(Hz) gemessen. Sie bestimmen die Klangfarbe von einem Geräusch.
Hohe Frequenzen
= Hohe Töne
Niedrige Frequenzen = Tiefe Töne
Der hörbare Frequenzbereich liegt ca. zwischen 16 Hz und 16.000 Hz.
Jörn Jorczyk
Lärm - Rastplatzwahnsinn
Lärm – wie funktioniert das
Schallpegeladdition
Der Schallpegel zwei gleichlauter Schallquelle erhöht sich um 3 dB.
z.B.
oder
80 dB (A) + 80 dB (A) = 83 dB (A)
0 dB (A) + 0 dB (A) = 3 dB (A)
Wer es genau wissen möchte
LPΣ = 10 lg (10 0,1*L1 + 10 0,1*L2 +…) dB
Jörn Jorczyk
Lärm - Rastplatzwahnsinn
Lärm – wie funktioniert das
Schallausbreitung
Schall hat die Eigenschaft sich kugelförmig auszubreiten. Visualisiert:
werfen Sie einen Stein ins Wasser, es bilden sich Kreisringe auf der
Wasseroberfläche - aber auch unter der Wasseroberfläche breitet sich
der Schall weiter kugelförmig aus. Und genau so ist es beim Luftschall,
er breitet sich in alle Richtungen gleichmäßig aus, sofern er auf kein
Hindernis trifft.
Man unterscheidet eine
Punktschallquelle
und eine
Linienschallquelle
Jörn Jorczyk
Lärm - Rastplatzwahnsinn
Lärm – wie funktioniert das
Punktschallquelle
Das ist z.B. ein stehendes Auto / Motorrad oder eine Kettensäge. Der Schallpegel
nimmt mit der Verdoppelung des Abstandes jeweils um 6 dB (A) ab. Das gilt aber nur
im Freien und gilt nicht wenn die Schallquelle vor einer Wand steht.
Beispiel:
100 dB
1,0 m
94 dB
2,0 m
88 dB
4,0 m
3,0 m
7,0 m
Jörn Jorczyk
Lärm - Rastplatzwahnsinn
Lärm – wie funktioniert das
Linienschallquelle
Bei einer Linienschallquelle, z.B. eine gleichmäßig und dicht befahrene Straße der
Länge L, verteilt sich die Schallenergie auf eine Zylinderoberfläche, die mit dem
Radius wächst. Der Schallpegel nimmt mit der Verdoppelung des Abstandes jeweils
nur noch um 3 dB (A) ab. Das gilt bis zu einer Entfernung von etwa 1/π * L (in
Worten: eins durch Pie mal die bestimmte Länge). Von da an kann, wie bei einer
Punktschallquelle mit einer Abnahme um 6 dB (A) je Entfernungsverdopplung
gerechnet werden.
Beispiel:
100 dB
10 m
97 dB
20 m
94 dB
40 m
30 m
70 m
Jörn Jorczyk
Lärm - Rastplatzwahnsinn
Lärm – wie funktioniert das
Die Immissionsrichtwerte für den Beurteilungspegel**
betragen für Immissionsorte außerhalb von Gebäuden
a) in Industriegebieten 70 dB(A)
b) in Gewerbegebieten tags 65 dB(A) nachts 50 dB(A)
c) in Kerngebieten, Dorfgebieten und Mischgebieten tags 60
dB(A) nachts 45 dB(A)
d) in allgemeinen Wohngebieten und Kleinsiedlungsgebieten tags 55
dB(A) nachts 40 dB(A)
e) in reinen Wohngebieten tags 50 dB(A) nachts35 dB(A)
f) in Kurgebieten, für Krankenhäuser und Pflegeanstalten tags 45
dB(A) nachts 35 dB(A)
** Beurteilungspegel Lr
Der Beurteilungspegel Lr ist der aus dem Mittelungspegel LAeq des zu beurteilenden Geräusches und
gegebenenfalls aus Zuschlägen gemäß dem Anhang für Ton- und Informationshaltigkeit,
Impulshaltigkeit und für Tageszeiten mit erhöhter Empfindlichkeit gebildete Wert zur Kennzeichnung
der mittleren Geräuschbelastung während jeder Beurteilungszeit. Der Beurteilungspegel Lr ist
diejenige Größe, auf die sich die Immissionsrichtwerte beziehen.
Jörn Jorczyk
Lärm - Rastplatzwahnsinn
Lärm – wie wirkt das
Grundsätzlich gilt: bei einer tägliche Einsatzzeit
von 8 Stunden ist ab 85 dB(A) über jahrelanger
Einwirkung mit einem Gehörschaden zu rechnen.
Doch gibt es auch noch Schallwirkungen
außerhalb des Hörorgans!
Auch ototoxische Stoffe führen zu Erkrankungen
des Hörorgans!
Jörn Jorczyk
Lärm - Rastplatzwahnsinn
Lärm – wie wirkt das
Schallwirkungen außerhalb des Hörorgans!
Vegetative Reaktionen
Nach Einwirkung von
Schalldruckpegeln > 65 dB zu erwarten:




Herzfrequenzanstieg
Blutdruckanstieg
Erhöhung des Muskeltonus
Verstärkung der Magensaftproduktion
und der Darmbewegungen
 Ausschüttung von Nebennierenrindenhormonen
 Schlafstörungen
Jörn Jorczyk
Lärm - Rastplatzwahnsinn
Lärm – wie wirkt das
Auswirkung ototoxischer Stoffe auf das Hörorgan
Ototoxizität …
bezeichnet die Wirkung von Substanzen, die zu einer
Schädigung von
 Gehör und
 Gleichgewichtsorgan,
 aber auch des III. Hirnnervs (Gleichgewichts-Hör-Nerv)
führt.
Jörn Jorczyk
Lärm - Rastplatzwahnsinn
Lärm – wie wirkt das
Auswirkung ototoxischer Stoffe auf das Hörorgan
Stoffe
•
Benzol
•
Blei
•
Ethanol
•
Kohlenmonoxid
•
Lösemittelgemische
•
Styrol
•
Toluol
•
Ethylbenzol
Jörn Jorczyk

Lärm - Rastplatzwahnsinn