Neusprachliches Gymnasium mit
Französisch ab der 3. Klasse
oder
Realgymnasium
mit Schwerpunkt Geometrie ab der 3. Klasse
Freude im Umgang mit
Sprachen
Neusprachliches Gymnasium
 Kommunikation in verschiedenen Sprachen
 Fremdsprachenprojekte
 Internationale Kontakte (EU,…..)
 Einsatz neuer Medien als Kommunikationsform
 Sprachreisen
 Partnerschulen
 Internationale Kontakte (Internet, Plattformen)
 Business English
 Vermehrter Einsatz von native speaker
 ……………….
Neusprachliches Gymnasium
 Französisch ab der 3. Klasse
 Latein ab der 5. Klasse
 Spanisch oder Italienisch ab der 6. Klasse
in Form eines Wahlpflichtfaches
Freude am geometrischen, technischen
und naturwissenschaftlichen Denken und
Handeln
Realgymnasium









Kreatives Gestalten (Grafik, Architektur, Design…)
Schulung räumlichen Vorstellungsvermögen
Vorbereiten auf naturwissenschaftliches Arbeiten
Schulung vernetzten Denkens
Umsetzen von Ideen mit handwerklichen und
informationstechnologischen Mitteln
Kritisches Umgehen mit verschiedensten Technologien
Verständnis für ökologische und ökonomische
Zusammenhänge fördern
Mathematik und Informatik zur Modellbildung einsetzen
……….
Realgymnasium
 Geometrie ab der 3. Klasse
 Technisches Werken ab der 3. Klasse
 Latein oder Spanisch ab der 5.Klasse
 Vermehrt Mathematik, Physik, Chemie, Biologie und
Naturwissenschaftliches Experimentieren in der 5.
und 6.Klasse
 Darstellende Geometrie in der 7. und 8. Klasse
STUNDENUNTERSCHIEDE UNTERSTUFE
GYMNASIUM - REALGYMNASIUM
 3.Klasse:
 3.Klasse:
Französisch
4 Std.
 4. Klasse:
Französisch
Geometrie
Technisch Werken
2 Std.
2 Std.
 4. Klasse:
3 Std.
Geometrie
2 Std.
Technisch Werken
1 Std.
Danke für Ihre
Aufmerksamkeit!

Neusprachliches Gymnasium