Internet – GIS
By
Monika Krolak
&
Christian Meschke
Arc IMS
-PraxisBy
Christian Meschke
Gliederung
Exkurs
HTML – viewer


Vorteile, Nachteile
Funktionen
Java – viewer



Vorteile
Unterschiede HTML und Java
Zusätzliche Funktionen
Exkurs
Arc IMS Komponenten
HTMLviewer
Internet
Java –
viewer
Nutzer
Anbieter
Manager
Web Server
Arc IMS
Connectors
Application
Server
Spatial
Server
Unterschiede zwischen
HTML und Java
-Beispiele-
HTML
Exkurs
Java
Exkurs
HTML Viewer
Vorteile HTML
wird von fast allen browsern unterstützt
ermöglicht umfangreiches Arbeiten mit
images
schnelles Arbeiten, da dieser viewer
kaum Prozesse auf Benutzerseite
durchführt
Nachteile HTML
kein Arbeiten mit features möglich
keine Erstellung von Edit~ und Map
Notes möglich
kein hinzufügen von zusätzlichem
Datenmaterial möglich, sowohl lokal als
auch aus dem Internet
wichtig ist, dass sämtliche
Funktionen der toolbar erst nach
Aktivierung eines layers
durchgeführt werden können
Quering Data
ermöglicht das Suchen nach mehreren
Kriterien durch Logikverknüpfungen

z.B. wie viele Frauen zwischen 40 und 50
Jahren wohnen in einem bestimmtes
Gebiet
Suchen nach Features
ermöglicht das Suchen mit vorher
eingestellten queries
nach Auswahl eines layers und klicken auf
den „search“ – button, gibt man den
fehlenden Parameter ein und erhält ein
Ergebnis
Beispiel:
vorhandenes query:
PLZ=[%var%],
ersetzt man [%var%] durch einen Wert
(z.B 52249) erhält man das Ergebnis (Eschweiler)
Messen von
Entfernungen
layer aussuchen
klicken des „measure“ – button
Auswahl des Startpunktes in der Karte

beliebig viele Zwischenpunkte möglich
letzter Punkt automatisch Endpunkt
angezeigt wird die totale Entfernung in einer
Textbox oben links im Fenster
Bestimmung der Einheiten für die Entfernung
unter dem „set units“ – button möglich
Messen von
Entfernungen
Buffering Features
-was ist das?-
Buffers werden benutzt um features
eines layers zu finden, die in einem
bestimmten Radius eines anderen
layers liegen
Siehe auch Vortrag 5
(Funktionen,Buffer)
Buffering Features
-Erstellung-
Auswahl eines layers
Bestimmung der features in der Karte
Nach klicken des „buffer“ – button erscheint
ein neues Fenster
Eingabe des zweiten layers und des
gewünschten Radius
„create buffer“ button
Buffer Zone erscheint in rot
Attributtabelle erscheint in einem neuen
Fenster
Buffering Features
-Beispiel-
Geocoding
-Erstellung-
Auswahl eines layers ( hier: Straße )
klicken des „locate adress“ – button
im neuen Fenster erfolgt erneut die
Abfrage nach dem layer ( hier: Straße ),
sowie nach der gesuchten Adresse
nach Bestätigung wird die gesuchte
Straße sowie die Attributtabelle
angezeigt
Geocoding
-Beispiel-
Java
Viewer
Java Viewer
-toolbar-
Vorteile Java
ermöglicht das Arbeiten sowohl mit images
als auch features
im Prinzip gleiche Möglichkeiten wie bei
HTML

,aber mehr Funktionalität in Bezug auf GIS
Analysen
Möglichkeit der Erstellung und Versendung
von Map~ und Edit Notes
Erstellung von Map Tips
hinzufügen von Daten möglich, sowohl lokal
als auch aus dem Internet
Unterschiede zwischen
HTML und Java
Map Tips
Map Tip
-was ist das?Map Tips erscheinen, wenn die Maus
über ein Symbol geführt wird
Map Tip erstellen
können nur in Java Custom benutzt
werden
Map Tip
-Erstellung1) Klick auf „Map Tip – Button“
2) es öffnet sich folgendes Fenster
Map Tip
-Erstellung3) Auswahl eines layers und eines fields
aus der Liste
4) Klick auf „Set Map Tip – Button“
5) für weitere Map Tips müssen diese
Schritte wiederholt werden
6) zum Beenden Klick auf „OK“
Map Tip
-Löschen-
Im Prinzip gleiche Vorgehensweise wie
bei der Erstellung eines Map Tips, d.h.
Wiederholung der Schritte 1) – 3). Dann
muss jedoch der „Clear Selected Map
Tips Field – Button“ gedrückt werden.
„OK“ klicken.
Map Notes
Map Notes
-was ist das?Map Notes ermöglichen kollektives
Arbeiten (auch als Nutzer)
Map Notes dienen zum Austausch von
Daten, Objekten, Graphiken oder
Texten via Internet
diese laufen über den jeweiligen
Administrator und können von diesem
bearbeitet und verwendet werden
Map Notes
-Erstellung-
Klick auf „MapNotes“ – button (java-toolbar)
Klick auf „MapNotes – layer“
Eingabe eines Namens in drop down box
Klick auf „Description“ – button

Eingabe einer Erläuterung für den Administrator
Map Notes
-Erstellung-
Klick auf „MapNotes“ – button
Klick auf „MapNotes – layer“
Eingabe eines Namens in drop down box
Klick auf „Description“ – button

Eingabe einer Erläuterung für den Administrator
Map Notes
-Erstellung-
Klick auf „MapNotes“ – button
Klick auf „MapNotes – layer“
Eingabe eines Namens in drop down box
Klick auf „Description“ – button

Eingabe einer Erläuterung für den Administrator
Map Notes
-Erstellung-
Klick auf „MapNotes“ – button
Klick auf „MapNotes – layer“
Eingabe eines Namens in drop down box
Klick auf „Description“ – button

Eingabe einer Erläuterung für den Administrator
Map Notes
-Erstellung-
Auswahl der relevanten features durch
Punkt, Polygon, Rechteck, Kreis oder
Linie, sowie images und texts
Submit – an Administrator verschicken
Edit Notes
Edit Notes
-was ist das?Edit Notes besitzen eine ähnliche Funktion
wie Map Notes

z.B. Verbesserungsvorschläge für den
Administrator
es können jedoch nur features verschoben,
hinzugefügt oder gelöscht werden oder
Attribute bearbeitet werden
zusätzlich kann eine Erklärung für den
Administrator erstellt werden
Edit Notes
-toolbar-
Edit Notes werden nur von Java
unterstützt
Edit Notes
-toolbar-
Select Features:
Move Selected :
Feature
Delete Feature :
Attributes
:
Auswahl durch Linie, Kreis,
Polygon, Rechteck
Verschieben eines features
in der Karte
Löschen eines features
Informationen über feature
werden angezeigt und können
hier verändert werden
Edit Notes
-toolbarSubmit Session:

Versenden der Edit Notes
an den Administrator
vorher wird eine Erläuterung für den
Administrator verlangt, was verändert wurde
und warum
Hinzufügen von Daten
-lokalHinzufügen unter „Catalog“
Hinzufügen von Daten
-lokal1)
2)
3)
Öffnen von „Catalog“
Auswahl der Datei
Auswahl shape ~ oder image file

4)
5)
6)
entsprechende Features werden angezeigt
Auswahl der files, die in die Karte
eingefügt werden sollen
Add layers – button in „Catalog“
Schliessen
Hinzufügen von Daten
(aus Internet)
1)Öffnen von
„Catalog“
2)Doppelklick
auf „www“
3)Doppelklick auf
„Add Web Site“
4) Eingabe der URL (Internetadresse)
5) bei der Verbindung kann zwischen allen
oder nur einem Arc IMS service gewählt
werden
6) bei geschützten services erfolgen hier die
nötigen Angaben wie z.B. Passwort
7) „OK“ – die ausgewählten
services erscheinen
in „Catalog“
Hinzufügen von Daten
(Geography Network)
2
Hinzufügen von Daten
(Geography Network)
1)klick auf „geography network – button“ in
„Catalog“ um explorer zu öffnen
2)Suchkriterien definieren
3)aus Suchergebnissen Material hinzufügen
durch Klick auf „Add to Map – button“
4)beenden des Explorers

hinzugefügte layer erscheinen in der Legende
Exkurs

Internet – GIS