Das Teilprojekt wird durchgeführt von:
Über das BNW
Das Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft
begleitet und unterstützt Jugendliche und Erwachsene in
unterschiedlichen beruflichen Lebensphasen bei der
beruflichen Orientierung, der praxisnahen Fort- und
Weiterbildung, der Entwicklung von Schlüsselkompetenzen
und der Eingliederung in den Arbeitsmarkt.
Für Unternehmen entwickeln wir vielfältige
Fortbildungsangebote. In Kooperation mit verschiedenen
Partnern führen wir regionale Projekte zur Nachwuchs- und
Arbeitskräfteentwicklung durch.
Mit rund 1.100 Mitarbeitenden an über 60 Standorten ist
das BNW einer der größten Bildungsdienstleister in
Niedersachsen.
Unsere Kunden, Auftraggeber und Partner sind
Unternehmen, Verbände, öffentliche Einrichtungen der
Beschäftigungsförderung, Schulen und Hochschulen.
Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft
gemeinnützige GmbH
Helmkestraße 7 A
30165 Hannover
Ansprechpartnerin beim BNW:
Frau Ana Carina Cabrera
Telefon: +49 (0)511 98837-94
Telefax: +49 (0)511 98837-77
E-Mail: [email protected]
www.bnw.de
www.netzwerk-iq.de
www.migrationsportal.de
So finden Sie uns:
- Stadtbahn 6 (Nordhafen) bis „Hainhölzer Markt“
- S4 (Bennemühlen Bhf)/ S5 (Langenhagen Flughafen) bis
„Bahnhof Nordstadt“, dann weiter mit Stadtbahn 6
(Nordhafen) bis „Hainhölzer Markt“
MINT Brückenmaßnahme für
Akademiker/-innen
www.bnw.de
MathematikInformatikNaturwissenschaftenTechnik
Starttermin: 01.06.2015 in Vollzeit
Stand: Mai 2015
www.migrationsportal.de
www.netzwerk-iq.de
Ihr Weg zum Ziel
Ablauf
Sie haben in Ihrem Heimatland einen
Hochschulabschluss im MINT-Bereich gemacht? Sie
wollen in Ihrem erlernten Beruf arbeiten?
Dann sind Sie bei uns richtig!
Zielgruppe und Zugangsvoraussetzungen


Die Brückenmaßnahme MINT richtet sich an
Akademiker/-innen mit Migrationshintergrund, die einen
ausländischen Hochschulabschluss im MINT-Bereich
haben. Teilnahmevoraussitzung ist außerdem eine
vorliegende Bewertung des Abschlusses durch die
Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) der
Kultusministerkonferenz sowie ein Sprachniveau von
mindestens B1.
Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre fachlichen,
methodischen und auch fachsprachlichen Kompetenzen
zu erweitern und einen leichteren Zugang zum
Arbeitsmarkt zu erreichen.
Die Projektdauer beträgt 7 Monate (3,5 Monate Theorie
und 3,5 Monate betriebliche Erprobung).
Der Unterricht findet jeweils von 08:30 bis 15:30 Uhr in
Vollzeit statt.
Das Teilprojekt „Brückenmaßnahme für Akademiker aus
dem MINT-Bereich“ wird im Rahmen des
Förderprogramms „Integration durch Qualifizierung (IQ)“
öffentlich gefördert. Daher entstehen Ihnen für die
Teilnahme an diesem Kurs keine Lehrgangskosten
(Ausnahme: ggf. Fahrtkosten, Lebensunterhalt o.ä.).
Haben Sie Interesse? Dann rufen Sie uns gerne an und
vereinbaren einen Termin. Bitte bringen sie zu diesem
Termin Ihren aktuellen Lebenslauf mit.


Personen mit abgeschlossenem Hochschulstudium
im MINT-Bereich (Mathematik, Informatik,
Naturwissenschaften oder Technik)
Deutschniveau mindestens B1 (ggf. DTZ, oder
andere Zertifikate)
Motivation zur zeitnahen Arbeitsaufnahme
Toleranz und kulturelle Offenheit
Inhalte
Modul I (01.06. - 07.08.2015)
Allgemeinsprachliches Kompetenztraining
 Einführung in die Charakteristika der MINTFachsprachen (Wortschatz; Satzbau)
 Umgang mit dem Fachwortschatz (Fachlexik)
 Vertiefung der Alltagssprache für die Entwicklung der
Fachsprache
 Einüben des Wechsels zwischen Allgemein- und
Fachsprache
Modul II (01.06. - 04.09.2015)
Teilnahmezertifikat

Bei regelmäßiger Teilnahme an den
Präsenzveranstaltungen erhalten Sie am
Maßnahmeende ein Teilnahmezertifikat.
Vorgehensweise

Vor und während der Maßnahme findet bereits
eine Kontaktherstellung zu den Unternehmen
statt, um die betrieblichen Anforderungen mit
Ihrem Profil abzugleichen. Hierbei versucht das
BNW, Ihre Ortswünsche zu berücksichtigen.
Sie werden vom BNW bei der Arbeitssuche
und/oder bei der Integration in die Unternehmen
begleitet und bekommen ggf. weiterführende
Bildungsmaßnahmen zur Ergänzung des Wissens
empfohlen.
Fachsprache Deutsch/ Berufsbezogenes Deutsch
 Festigung und Erweiterung der rezeptiven und
produktiven Fertigkeit mit Fachlexik für MINT-Berufe
 Systematische Aneignung der fachsprachlichen
Terminologie
 Technologische Grundverfahren
 Kompetenz für wissenschaftstechnische Sachverhalte
 Aktive Verwendung der Fachsprache und Umgang mit
Fachtexten
Modul III (10.08. - 18.09.2015)
Coaching/ Bewerbung und Arbeitsmarkt
 Sondierung und Orientierung
 Bewerbungstraining- und coaching
 Erstellung von aktuellen Bewerbungsunterlagen
 Telefonische Bewerbung
 Bewerbung per Internet/ E-Mail
 Workshop
Selbst- und Zeitmanagement
Farb- und Stilberatung
EDV-Vertiefung
 Akquise einer betrieblichen Erprobungsstelle
Modul IV (21.09. - 22.12.2015)
Betriebliche Erprobung inkl. Rückkehrtage zur Reflexion
Änderungen im Lehrplan sind jederzeit möglich.

Über das BNW - IQ Netzwerk Niedersachsen