Steinbeis Beratungszentrum Wirtschaftsmediation
Leipzig – Stuttgart – Wien – Budapest
ein Unternehmen im Verbund der Steinbeis Stiftung
Markt und Methoden der Mediation –
Herausforderung für die Anwaltschaft
RA Bernhard Böhm, MM
TSCHECHISCH-DEUTSCH-SLOWAKISCHES ANWALTSFORUM
Liberec, 23. - 24. November 2012
Main Office Leipzig
Hohe Straße 11
04107 Leipzig
Office Stuttgart
Kienestr. 35
70174 Stuttgart
Fon: +49 (0)341 22 51 318
Fax: +49 (0)341 22 54 13 51
Fon: +49 (0)711 18 39 641
Fax: +49 (0)711 18 39 762
www.steinbeis-mediation.com
Einleitung/Úvod
1. Das Mediationsgesetz befasst sich
nur am Rande mit der Methode der
Mediation. Aber: Ohne klares
Methodengerüst ist eine
Zertifizierung schwer möglich.
2. Die Methoden der Mediation sind
nicht überwiegend nichtrechtlicher
Art. Daher müssen wir Anwälte uns
intensiv damit befassen
3. Gerade für die
Grenzüberschreitende Mediation
ist ein gemeinsames
Methodenverständnis wichtig.
1. Zákon o mediaci se zabývá jen
okrajově metodou mediace. Ale: bez
jasné konstrukce metod je certifikace
těžko myslitelná.
2. Metody mediace nejsou převážně
neprávního charakteru. Z toho důvodu
se jimi musíme my advokáti intenzivně
zabývat.
3. Právě pro přeshraniční mediaci je
společné porozumění metod důležité.
www.steinbeis-mediation.com
2
Überblick/Přehled
1. Die Aufgaben des
Mediators und
Prinzipien der
Mediation
2. Die Struktur und den
Ablauf der Mediation
3. Methoden und
Techniken der
Mediation
1. Úkol mediátora a
principy mediace
2. Struktura a průběh
mediace
3. Metody a techniky
mediace
www.steinbeis-mediation.com
3
Alles was hilft,
die Parteien zu
einer Lösung zu
führen, ist
erlaubt?
Je dovoleno vše, co
pomáhá, abychom
dovedli strany k
uspokojivému
výsledku?
www.steinbeis-mediation.com
4
Die 3-Säulen der Mediation
Rolle und Haltung des Mediators
Prinzipien der Mediation
Rolle und Haltung des Mediator
►Allparteilichkeit
►Neutralität und Unabhängigkeit (§ 1
Abs. 2, § 2 Abs. 3, § 3 MediationsG)
►Verschwiegenheitspflicht (§ 4
MediationsG)
►Reflexionsvermögen
►Ressourcenorientierte Grundhaltung
Prinzipien der Mediation
►Eigenverantwortung (§ 1 Abs. 1, § 2
Abs. 3 MediationsG)
►Freiwilligkeit (§ 1 Abs. 1, § 2 Abs. 5,
MediationsG)
►Ergebnisoffenheit
►Informiertheit und Aufgeklärtheit (§ 2
Abs. 2 und Abs. 6)
Struktur und Phasen der
Mediation
§ 1 Abs. 1 MediationsG
1. Vorlaufphase
2. Erstgespräch und
Mediationsgrundlage
3. Themensammlung
4. Konfliktbearbeitung und
Interessensarbeit
5. Lösungsoptionen
6. Bewerten
7. Verhandeln
8. Vereinbaren und Abschluss
9. Nachlaufphase
www.steinbeis-mediation.com
Konfliktkontext
Ziel: Konfliktlösung
(§ 1 Abs. 1 MediationsG)
Methoden und Techniken der
Mediation
Mediationsmethoden, z.B.
►Methoden zur Auftragsklärung
►Methoden zur Selbstbehauptung
und Wechselbezüglichkeit im
Mediationsprozess
►Methoden zur Veränderung der
Kommunikation
Mediationstechniken (§ 2 Abs. 3, § 5
Abs. 1 MediationsG), z.B.
Fragetechniken, Techniken des aktives
Zuhören, Visualisierungstechniken,
Reframing, Paraphrasieren usw.
5
Vielen Dank
für Ihre
Aufmerksamkeit!
Ich freue mich
auf Ihre Fragen!
Děkuji Vám za
pozornost!
Těším se na Vaše
otázky!
www.steinbeis-mediation.com
6

Markt und Methoden der Mediation