intensitätsmäßige Anpassung
Erhöhung der Beschäftigung
1. Erhöhung der Intensität
 Überbeanspruchung der Maschinen
Verminderung der Beschäftigung
1. Verringerung der Intensität
Eine intensitätsmäßige oder qualitative Anpassung liegt vor, wenn der
Intensitätsgrad einer Maschine erhöht oder vermindert wird. Die
Kapazität (=Anzahl der Maschinen) bleibt jedoch unverändert. Die
Arbeitszeit der Maschine bleibt ebenfalls unverändert.
kv
kf
k
Man bewegt sich bei einer intensitätsmäßigen Anpassung von
der optimalen Intensität weg. Dadurch verändern sich die
variablen Stückkosten kv.
Die fixen Kosten bleiben unverändert.
Daraus folgt: Die Steigung von K(x) verändert sich

Power Point