Kartenkonzept
Thema:
Reiseverhalten der deutschen und
französischen Touristen
Kartenkonzept von Yvonne Noack
Warum ist die Darstellung als Karte
sinnvoll?
• Die Darstellung der Daten als Karte lässt
Schlüsse über das Reiseverhalten der
Deutschen und Franzosen zu
– Gibt es bevorzugte Reiseziele?
– Bilden topographische Besonderheiten einen
speziellen Anreiz?
– Hat die Entfernung einen Einfluss auf das
Reiseverhalten?
Datengrundlage
• Grundlage der Karte bilden u.a. Statistiken
von
– http://www.destatis.de
– http://www.world-tourism.org
– http://www.oecd.org
– http://www.frankreich.de
Aufbereitung der Daten
• Berechnung der Gesamtzahl der Reisenden aus
Frankreich und Deutschland
• Bildung von Länderkategorien anhand des Reiseanteils
(Bsp: Anguilla, Aruba, Bonaire, Grenada werden zu
„Karibik“ zusammengefasst)
• Darstellung der Daten in Säulendiagramm (hierfür ist
ggf. Auf- bzw. Abrundung der Daten erforderlich)
Topographische Grundebene
• Grundlage bildet eine Rahmenkarte auf
der ein Teilausschnitt von Europa
dargestellt wird und Deutschland und
Frankreich in den Mittelpunkt gesetzt
werden

Kartenkonzept Thema: Reiseverhalten der deutschen und