Übungsfirma
Das Modell
und
Grundzüge des Unterrichts
Eibensteiner 2008
Aussenstelle/
Trainer
wenn kein Üfa
Angebot
ACT
Steuern /
Abgaben
Die
Übungsfirma
1000 Üfa`s
 10 000 Konsumenten
Üfa
im Markt A
KUNDE
andere Üfas
Unternehmen
mit Abteilungen
Mitarbeiter
Lohn/Kaufkraft/
Kunden
Kauf
Eibensteiner 2008
Lieferanten
andere Üfas
Unterricht in der
Übungsfirma
Bereich der Üfa
z.B: Rechnungswesen
Learning by doing
Teamwork
Kommunikation
Verantwortung
Der Lehrer ist
Dokumentation
Coach
Eibensteiner 2008
Der Ablauf einer Unterrichtseinheit in der
Übungsfirma (Prozess)
Prozess-Ablauf
AnfangsKonferenz
½ Stunde
Dokumente
Anfangsprotokoll
(Sekretär)
Abteilung
Rechnungswesen
Marketing
Arbeit
in den
Abteilungen
3 Stunden
SchlussKonferenz
½ Stunde
Tages/Arbeitsprotokolle
(Abteilungen/
Mitarbeiter)
Schlussprotokoll
(Sekretär)
Eibensteiner 2008
Beurteilung
Portfolio
Ordnerstruktur u.
Dokumentenablage
Beurteilungsbogen
Lehrer/Schüler
NOTE/Beurteilung
Eibensteiner 2008
Die Übungsfirma
Geschäftsleitung
Sekretariat
Konferenzraum
Marketing
Ein-/
Verkauf
Eibensteiner 2008
Rechnungswesen
Entwicklung
Unterricht in der Übungsfirma
Besprechungen
leiten
Strategien entwickeln
Arbeit koordinieren
Probleme besprechen und lösen
Verkaufsgespräche führen
Geschäftserfolg erzielen
Wirtschaft erleben
Eibensteiner 2008
Übungsfirma findet statt,
•
•
•
•
•
•
•
wenn MitschülerInnen zu MitarbeiterInnen werden
wenn andere Üfa`s zum Markt werden
wenn der Lehrer zum Coach wird
wenn der Markt das Aktionsfeld wird
wenn die Aktionen zum Erfolg werden
wenn der Erfolg von allen abhängt
wenn Fertigkeiten und Wissen über den Erfolg
entscheiden
Eibensteiner 2008

Das Modell der Uebungsfirma EIB 20080509