Workshop
„Technologische Beiträge für verteilte GIS Anforderungen an verteilte GIS und Lösungsansätze“
26. Juni 2003
16.00
Begrüßung/Moderation
PD Dr. Gerd Buziek, CeGi GmbH
Einführung
16.05 - 16.30 Uhr
Anforderungen an verteilte
GIS aus Praxissicht
16.05 - 16.15
Beitrag Wirtschaft
Boris Gesell, Inframation GmbH
16.15 - 16.25
Beitrag Verwaltung
Dipl.-Geoökologin
Michaela Förster,
Wupperverband
16.25 - 16.30
Zusammenfassung;
Diskussion
16.30 – 18.00 Uhr
Lösungsansätze
16.30 – 16.50
Prozessoptimierung durch den
Einsatz von Webservices
Dipl.-Ing. Carsten Schmidt, gon
experience GmbH i.G.
16.50 – 17.10
Datenbankbasierte Lösungen
Johannes Kebeck, Oracle
Deutschland GmbH
17.10 – 17.35
Praktische Anwendungen OGCkonforme Services
Andreas Carstens, ESRI
Geoinformatik GmbH
Christoph Uhlenküken,
con terra GmbH
17.35 – 17.55
Datenmodellierung als
Schlüssel für anwendungs- und
systemneutrale
Geodatenserver
Dipl.-Geogr. Rolf Jüttner, CISS
TDI GmbH
17.55 - 18.00
Diskussion
anschließend
Empfang des IfGI
Der Workshop richtet sich an Praxisvertreter,
Techniker und Anwender, die den Aufbau integrierter
und verteilter GIS beabsichtigen.
Im ersten Teil des Workshop werden die allgemeinen
und spezifischen Anforderungen bei Aufbau und
Umsetzung von GIS erarbeitet.
Experten aus Industrie und Verwaltung stellen die
ermittelten Anforderungen zur Diskussion.
Anhand von Case Studies aus verschiedenen
Herstellerbereichen werden unterschiedliche
Lösungsansätze präsentiert und gegenüber-gestellt.
Das Ziel des Workshops ist ein aktive
Auseinandersetzung und Diskussion mit
marktgängigen Lösungen.

- Münsteraner GI-Tage